Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

Kontextbereich


Pressemitteilungen

13/2016: Neuausrichtung des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts HWWI

Stellungnahme des Universitätspräsidenten Prof. Dr. Wilfried Seidel zur heutigen Entscheidung des Plenums der Handelskammer

Das Plenum der Handelskammer Hamburg hat heute entschieden, die Gesellschafteranteile am HWWI vollständig zu übernehmen.
Damit ist der Weg geebnet für eine wissenschaftliche Kooperation mit der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg. Über die Einzelheiten der Kooperation wird in den nächsten Wochen verhandelt.

Bei der Kooperation mit dem HWWI geht es um anwendungsorientierte Forschungsarbeiten mit regionalem und politischem Bezug. Wir versprechen uns davon eine weitere Vernetzung und deutlichere Positionierung der Helmut-Schmidt-Universität im wissenschaftlichen Umfeld Hamburgs.

Die nachgewiesene Forschungsstärke der Helmut-Schmidt-Universität im Bereich der Volkswirtschaftslehre und den angrenzenden Fächern bildet die Basis für eine erfolgversprechende Zusammenarbeit.
Die Partnerschaft kann dem HWWI neue Einnahmequellen eröffnen und bisherige sichern, weil aus der Sicht potentieller Kunden die wissenschaftliche Qualität durch die Universität sichergestellt wird.

Gerade das extrem wirtschaftsstarke Hamburg und die Handelskammer als Partner bieten die optimalen Rahmenbedingungen, um das Institut in der beabsichtigten Kooperation erfolgreich weiter betreiben zu können.

Die wissenschaftliche Leistungsfähigkeit der Helmut-Schmidt-Universität trägt auf diese Weise unmittelbar zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Hamburg bei.

Prof. Dr. Wilfried Seidel
Präsident

Bereich Pressestelle | 07.07.2016 17:47

zurück Icon zurück zur Übersicht
Stand dieser Seite: 21.06.2017 - 10:50:28 | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 23.06.2017 - 03:46:53

Letzte Aktualisierung (Helmut-Schmidt-Universität): 21.06.2017 - 11:10:50 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |