Logo des Studentischen Konvents

Beförderunsappell, Soldaten Heer
Beförderungsappell an der Helmut Schmidt Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

 

Der Studentische Konvent ist die gewählte Studierendenvertretung an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg. Er berät über hochschulpolitische Fragen, behandelt Belange der Studenten, pflegt den Kontakt zu anderen Universitäten und wählt einmal jährlich den Sprecherrat.

Der Studentische Konvent besteht aus 27 gewählten, stimmberechtigten Studenten und tritt monatlich zusammen. Hinzu kommen beratende Mitglieder. Er ist vergleichbar mit dem Studierenden Parlament (StuPa) an zivilen Universitäten. Der einen Vorsitzenden, einen stellvertretenden Vorsitzenden sowie sieben Referenten umfassende Sprecherrat entspricht dem Allgemeinen Studierenden Ausschuss (AStA). Er ist der zentrale Anlaufpunkt für die Studierenden bei Problemen im Studienalltag, bei brennenden Fragen und bei Beratungsbedarf.

Der Sprecherrat fungiert als Schnittstelle zwischen Studenten und Hochschulleitung. Er vertritt die Interessen der Studenten in den akademischen Gremien und der Öffentlichkeit. Dem eigenen Selbstverständnis nach ist er sowohl Dienstleister an den Studenten als auch Bewahrer der Partizipationsrechte und Sprachrohr nach innen und außen.

Seit der Legislaturperiode 2013 verfügt der Studentische Konvent ebenfalls über eine Geschäftsführung. Die Geschäftsführung wurde eingerichtet, um die Legislative, den Konvent an sich, und die Exekutive, den Sprecherrat, besser und vor allem nach demokratischen Prinzipien zu trennen. Die Geschätsführung leitet fortan die Sitzungen des Studentischen Konvents.

Bei regelmäßigen Veranstaltungen mit hochkarätigen Gästen soll den Studenten die Möglichkeit gegeben werden, mit politischen und militärischen Entscheidungsträgern zu diskutieren. Mit der Trimesteranfangsfeier (TAF) organisiert der Konvent jährlich eine der größten Uni-Partys Hamburgs und leistet damit seinen Beitrag zur Eingliederung des jeweils neuen Studentenjahrganges.

Wir freuen uns über jeden, der sich mit uns gemeinsam an der Helmut-Schmidt-Universität engagieren möchte, und sind daher an Ideen, Vorschlägen und Anregungen aller Art sehr interessiert.

Besucht uns auch auf Facebook!