Studien­interessierte

Mit der hier gezeigten Reportage wollen wir besonders die Offizieranwärterinnen und -anwärter der Bundeswehr – aber nicht nur die – über das Universitätsstudium informieren und die Vorfreude auf den Studienbeginn steigern. Aber auch für Interessierte, die nicht bei der Bundeswehr sind, hält die Reportage, die sich in einem neuen Fenster öffnet, viele Informationen bereit.

Im August 2022 bieten wir für Studieninteressierte – und besonders auch für die Studienanfänger:innen des Jahrgangs 2022 – eine interaktive Studieninformation in Form von Q&A-Sessions mit Dozent:innen, Studierenden und den zukünftigen militärischen Vorgesetzten an. Die Sessions finden in Microsoft Teams statt.

Die Termine geben wir auf dieser Seite bekannt. Sie stehen momentan noch nicht fest.

Klicken Sie einfach zur richtigen Zeit auf den Link, der direkt zur gewünschten Session führt.

Wenn Sie bereits vorab Fragen oder Kommentare haben:

Sofern Sie bereits eine Nutzerkennung des HSU-Rechenzentrums von uns per Post zugeschickt bekommen haben, können Sie sich damit bei MS Teams anmelden und vorab direkt in die Gruppe schreiben. Die Links zu den einzelnen Kanälen finden Sie weiter unten.

Zivile Studienanfänger*innen des Jahrgangs 2021 oder Interessent*innen außerhalb der Bundeswehr können eine E-Mail an die zu dem jeweiligen Kanal gehörige Mail-Adresse senden und werden dann von uns in den Kanal eingeladen.

Sie können sich den MS Teams Client für Ihr Endgerät runterladen (als Studierende an der HSU werden Sie dies ohnehin tun müssen) oder die Anwendung im Browser starten.

Für die Anmeldung benötigen Sie Ihre Mailadresse, die sich aus der Ihnen zugesandten Nutzerkennung (Buchstabe, gefolgt von 6 Zahlen) und dem Zusatz @hsu-hh.de zusammensetzt und das zugehörige Passwort.

Die Sessions finden Montag bis Donnerstag von 17 bis 18 Uhr statt. Sie sind nach Fakultäten – und damit auch nach Studienfächern – unterteilt. Bitte treten Sie dem Kanal bei, der zu Ihrem Studienfach gehört.

Die Session für militärische Fragen findet am Montag, dem 30.08., von 17 bis 18 Uhr statt.

Senden Sie uns Ihre Fragen gern schon  vorab per E-Mail an die Adresse, die zu dem jeweiligen Kanal gehört. Wir können dann die Antworten vorbereiten, sie einem der anwesenden Experten oder an eine weitere zuständige Stelle innerhalb der Universität zur Beantwortung weiterleiten.

Da ein Kanal mehrere Studienfächer abdeckt, erwähnen Sie bei Ihren Fragen bitte immer, um welches Studienfach es geht.

In den Live-Sessions werden dann die Fragen beantwortet. Daneben gibt es die Antworten auch schriftlich im jeweiligen Team, so das sie von jedem nachgelesen werden können, auch wenn er oder sie nicht die Möglichkeit hat, an der Live-Session teilzunehmen. Und andersherum gibt es auch die Möglichkeit, Fragen ad hoc während der Live-Sessions zu stellen (die Sessions werden moderiert).


Allgemeine Informationen

Die Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg ist die erste deutsche Hochschule, die flächendeckend ein akkreditiertes Intensivstudienprogramm für alle derzeit 28 grundständigen Studiengänge anbietet.

Der Abschluss eines Bachelor-Studienganges wird nach sieben Trimestern, ein Master-Abschluss nach weiteren fünf Trimestern ermöglicht. Insgesamt soll ein zusammenhängendes Bachelor- und Master-Studium eine Länge von vier Jahren nicht überschreiten.

Die Fachstudiengänge sind durch Interdisziplinäre Studienanteile (ISA) vernetzt, die alle Studierenden als Wahlpflichtmodule belegen müssen. Sie ergänzen den jeweiligen Fachstudiengang um allgemeine berufsfeldorientierende Fertigkeiten und fach- und methodenübergreifende Kompetenzen.

Eine Sprachenausbildung ist für alle Studierenden genauso obligatorisch wie das Absolvieren von Fachpraktika.

Das Studium vollzieht sich nach dem Kleingruppenkonzept. Das bedeutet, dass Lehrveranstaltungen in der Regel eine Gruppengröße von 25 Studierenden nicht überschreiten.

Mit einem Auslandsstudium soll den Studierenden die Möglichkeit geboten werden, durch die vielfältigen neuen Eindrücke den eigenen Horizont zu erweitern und die Persönlichkeitsentwicklung voranzubringen. Die Helmut-Schmidt-Universität ist mit Universitäten und Hochschulen in der ganzen Welt vernetzt. Mehr als 50 Partneruniversitäten stehen zur Auswahl.

Bei Übernahme der Studiengebühren, z. B. durch eine Behörde oder ein Unternehmen, können auch zivile Studierende von den besonders guten Studienbedingungen an der HSU profitieren. Informationen hierzu sowie aktuelle Angebote unserer Kooperationspartner finden Sie auf den Seiten des Hochschulmarketings.

Bewerberinnen und Bewerber für die Laufbahn der Offiziere mit Studium finden Informationen auf der Seite www.bundeswehrkarriere.de.

Zeitsoldaten, die ein Studium im Rahmen ihrer zivilberuflichen Förderung durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) anstreben, finden beim Referat Hochschulmarketing weitere Informationen.

Weiterbildende Studiengänge

Die Organisation der externen wissenschaftlichen Weiterbildung liegt in den Händen des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung. Derzeit werden sechs weiterbildende Master-Studiengänge angeboten.

HSU

Letzte Änderung: 6. September 2021