English Version Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

FAQ

Welches ist der Unterschied zwischen der Helmut-Schmidt-Universität und einer öffentlichen Universität?
Es gibt keinen wesentlichen Unterschied, nur einige Besonderheiten. Dazu gehören unter anderem:
  • die Einteilung des Studienjahres in Trimester (d.h.: drei Blöcke mit Lehrveranstaltungen zu je 12 Wochen, gefolgt von einer dreimonatigen Vorlesungsfreien Zeit), dadurch
  • eine kurze Regelstudienzeit von 4 Jahren (7 Trimester für Bachelor- plus 5 Trimester für Masterabschlüsse),
  • Studium in kleinen Gruppen,
  • gute personelle und materielle Ausstattung,
  • Wohnen auf dem Campus in komfortablen Wohnheimen,
  • materielle Absicherung der studierenden Soldaten (Studium bei vollem Gehalt).
Die hier erworbenen Abschlüsse sind denen anderer Universitäten gleichwertig und allgemein anerkannt. Alle Studiengänge sind akkreditiert. Sogar unsere Studentinnen und Studenten unterscheiden sich äußerlich nicht von denen anderer Hochschulen: Sie tragen während des Studiums normalerweise keine Uniform.
Stellt die Helmut-Schmidt-Universität ihr Studienangebot auf die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master um? Wann werden die gestuften Abschlüsse eingeführt?
Wir haben bereits im Herbst 2007 die gestuften Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor und Master eingeführt. Durch besondere studienorganisatorische Maßnahmen können wir Intensivstudiengänge mit bis zu 75 ECTS-Punkten pro Jahr anbieten. Alle Studiengänge sind seit September 2007 beim Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN akkreditiert.

Der Master/Magister soll für Offiziere der Bundeswehr der Regelabschluss sein. Die Regelstudienzeit für das Bachelor-Studium umfasst sieben Trimester, die für das Master-Studium fünf Trimester.


Welche Studiengänge gibt es an ihrer Universität?

Bachelor:

  1. Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
  2. Bildungs- und Erziehungswissenschaft (B.A.)
  3. Elektrotechnik und Informationstechnik (B.Sc.)
  4. Engineering Science: Defence Technology (B.Sc.)
  5. Geschichtswissenschaft (B.A.)
  6. Maschinenbau (B.Sc.)
  7. Politikwissenschaft (B.A.)
  8. Psychologie (B.Sc.)
  9. Volkswirtschaftslehre (B.Sc.)
  10. Wirtschaftsingenieurwesen (B.Sc.)

Master:

  1. Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)
  2. Bildungs- und Erziehungswissenschaft (M.A.)
  3. Elektrische Energietechnik (M.Sc.)
  4. Energie- und Umwelttechnik (M.Sc.)
  5. Erneuerbare Energien und intelligente Netze (M.Sc.)
  6. Fahrzeugtechnik (M.Sc.)
  7. Geschichtswissenschaft (M.A.)
  8. Informatik-Ingenieurwesen (M.Sc.)
  9. Informationstechnik (M.Sc.)
  10. Internationale Beziehungen (M.A.)
  11. Mechatronik (M.Sc.)
  12. Produktentstehung und Logistik (M.Sc.)
  13. Psychologie (M.Sc.)
  14. Vergleichende Demokratieforschung (M.A.)
  15. Volkswirtschaftslehre (M.Sc.)
  16. Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)

Gibt es einen Numerus Clausus?
Nein. Allerdings müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen, um hier studieren zu können:
a) Sie müssen die Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, also das Abitur. Die Fachhochschulreife reicht nicht aus, da hier in Hamburg keine Fachhochschulstudiengänge angeboten werden. Diese gibt es aber an unserer Schwesteruniversität in München Externer Link: Schwesteruniversität in München (http://www.unibw-muenchen.de/) Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.
b) Sie müssen sich für einen Zeitraum von mindestens 13 Jahren zum Dienst in der Bundeswehr verpflichten.
c) Sie müssen die Offizierprüfung bestanden haben.

(Gilt nicht für zivile Studienbewerber.)

Grundsätzlich müssen Sie vor Ihrer Einstellung in den Dienst bei der Bundeswehr die Eignung für den Offizierberuf beim Assessment-Center für Führungskräfte der Bundeswehr, einem zweieinhalbtägigen Auswahlverfahren, nachweisen; dort wird mit Hilfe verschiedener Tests neben Ihrer Eignung für den Beruf auch die Eignung für das von Ihnen gewünschte Studienfach überprüft. Auch eine Studienberatung findet dort statt. Sofern Ihre Vorkenntnisse den erfolgreichen Abschluss in dem von Ihnen gewählten Studienfach unwahrscheinlich erscheinen lassen, wird Ihnen dort ggf. eine andere Studienrichtung empfohlen. Weitere Informationen zum Offizierberuf finden Sie unter der Adresse http://www.bundeswehr-karriere.de/ Externer Link:  http://www.bundeswehr-karriere.de/ (http://www.bundeswehr-karriere.de/) Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.
Das Studium an der Universität der Bundeswehr soll besonders schwer sein. Stimmt das? Wie hoch ist die Abbrecherquote?
Die Studiengänge unterscheiden sich inhaltlich nicht von denen an anderen Universitäten. Allerdings muss der gleiche Lehrstoff hier in wesentlich kürzerer Zeit bewältigt werden. Es gibt nur einmal jährlich eine vorlesungsfreie Zeit, in der man Lücken ggf. aufarbeiten könnte (je nach Studienfach muss man in dieser Zeit meist auch Praktika absolvieren). Die Zahl der Studienabbrecher und Studiengangswechsler variiert zwischen den unterschiedlichen Studiengängen. Durchschnittlich rund 75 Prozent der Studienanfänger verlassen die Universität mit einem Abschluss. Die Abbrecherquote liegt in den einzelnen Fachrichtungen in der Regel deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.
Können Sie mir Informationen zu anderen Studienmöglichkeiten/zum Medizinstudium bei der Bundeswehr schicken?
Wir haben nur Material zu den hier angebotenen Studiengängen vorrätig. Für Informationen zu den Studiengängen an unserer Schwesteruniversität in München wenden Sie sich bitte direkt dorthin. Informationen zu den medizinischen Studiengängen erhalten Sie bei den Karriereberatern im nächstgelegenen Karrierebüro oder online unter http://www.bundeswehr-karriere.de/ Externer Link:  http://www.bundeswehr-karriere.de/ (http://www.bundeswehr-karriere.de/) Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.
Können zivile Studierende an der Helmut-Schmidt-Universität zugelassen werden?
Ja, aber nur eingeschränkt. Bei Übernahme der STudiengebühren, z. B. durch ein Unternehmen oder eine Stiftung, können auch zivile Studierende von den besonders guten Studienbedingungen an der HSU profitieren. Zivile Interessenten können sich für freie Studienplätze direkt an der HSU bewerben. Es gelten die Zulassungsvoraussetzungen nach der Allgemeinen Prüfungsordnung und den Fachspezifischen Prüfungsordnungen.
Können Sie mir Bewerbungsunterlagen für ein Studium an Ihrer Universität schicken?
Um hier studieren zu können, müssen Sie sich zunächst für die Laufbahn der Offiziere bewerben. Die Unterlagen dazu erhalten Sie bei den Karriereberatern im nächstgelegenen Karrierebüro oder beim Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr, Kölner Straße 262 (Mudra-Kaserne), 50859 Köln, Tel. 02203 105-0. Downloadmöglichkeit der Formulare findet sich unter http://www.bundeswehr-karriere.de/ Externer Link: http://www.bundeswehr-karriere.de/ (http://www.bundeswehr-karriere.de/) Link wird in einem neuen Fenster geöffnet.
Zivile Studierende können sich direkt an der HSU bewerben. Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht. Idealerweise bewerben Sie sich ein halbes Jahr im Voraus für den gewünschten Studiengang. Nähere Informationen erhalten Sie hier.
Können Sie mir Informationen über Laufbahnen, Verwendungsmöglichkeiten, Waffensysteme etc. der Bundeswehr schicken?
Wir haben nur Material über unsere Universität vorrätig. Bundeswehrspezifische Informationen erhalten Sie bei den Karriereberatern im nächstgelegenen Karrierebüro oder beim InfoService der Bundeswehr.
Ich bin ausländischer Student und möchte mein Studium an der Helmut-Schmidt-Universität fortsetzen. Bitte schicken Sie mir die Unterlagen zur Einschreibung.
Sofern Sie Offizier eines anderen Landes sind und sich für ein Studium bei uns interessieren, wenden Sie sich bitte an Ihr Verteidigungsministerium.
Zivile ausländische Studierende können bei freien Kapazitäten an der HSU studieren, sofern die Übernahme der Studiengebühren, z. B. durch ein Unternehmen oder eine Stiftung, gesichert ist.
Kann ich an der Helmut-Schmidt-Universität als Gasthörer Lehrveranstaltungen besuchen?
Sehr gerne. Jeder kann bei uns Gasthörer werden. Allerdings haben Sie als Gasthörer nicht das Recht, Prüfungen abzulegen oder gar einen Abschluss zu erwerben. Wenn Sie Student einer anderen Hamburger Hochschule sind, werden die hier erworbenen Scheine im Einzelfall anerkannt (Absprache mit der Prüfungskommission des Fachbereichs erforderlich). Einen schriftlichen Antrag auf Gasthörerschaft richten Sie bitte an den Präsidenten der Universität der Bundeswehr Hamburg, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg. Weitere Informationen erhalten Sie im Studiensekretariat.
Kann man an der Universität der Bundeswehr promoviert werden?
Ja, die Universität besitzt das Promotions- und das Habilitationsrecht. Voraussetzung ist natürlich, dass Sie hier einen Betreuer für Ihre Promotion finden. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder, Sie bewerben sich auf eine der freien Stellen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Mitarbeiterin, oder Sie promovieren als "Externe/r".
Welchen Dienstgrad haben die Dozenten an der Helmut-Schmidt-Universität?
Keinen - oder zumindest keinen militärischen. Die Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr ist eine zivile Bildungseinrichtung. Unsere Professorinnen und Professoren sind ordentliche Universitätsprofessoren wie an anderen Universitäten auch. Die akademischen Angelegenheiten der Universität werden durch einen gewählten akademischen Senat geregelt, dem ein - ebenfalls gewählter - Präsident vorsitzt. Die weiteren Mitarbeiter im akademischen Bereich und in der Verwaltung sind Angestellte oder Beamte. Unsere Studierendenschaft sowie ein zusätzlicher administrativer Organisationsbereich, der Studentenbereich, besteht allerdings aus Soldaten.
Wie unterscheidet sich das Studium an der Universität der Bundeswehr inhaltlich von dem an einer öffentlichen Hochschule?
Gar nicht. In akademischen Angelegenheiten hat die Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung die Fachaufsicht über unsere Universität, es gilt auch für uns die Kulturhoheit des Bundeslandes. Daher unterscheiden sich unsere Studiengänge weder inhaltlich noch von den Anforderungen her von vergleichbaren Studiengängen an anderen (Hamburger) Hochschulen.
Ich interessiere mich für ein Studium an Ihrer Universität. Gibt es einen "Tag der offenen Tür"?
Wir haben immer Tag der offenen Tür. Sie können sich jederzeit auf dem Campus umschauen oder auch in eine der Lehrveranstaltungen reinschnuppern. Eine individuelle Betreuung können wir allerdings für Einzelbesucher nicht leisten. Die Karriereberater im norddeutschen Raum bieten gelegentlich Informationsbesuche mit Gruppen von interessierten Bewerberinnen und Bewerbern an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die für Ihren Wohnort zuständige Karriereberatung (Kontaktdaten siehe http://www.bundeswehr-karriere.de/ Externer Link:  http://www.bundeswehr-karriere.de/ (http://www.bundeswehr-karriere.de/) Link wird in einem neuen Fenster geöffnet).
Wie ist der typische Tagesablauf, den ein Student an Ihrer Universität hat?
Völlig individuell und nicht wesentlich anders, als der eines Studenten einer öffentlichen Hochschule auch. Das Studium ist selbstgeleitet, d.h. die Studenten entscheiden anhand der Vorgaben von Studien- und Prüfungsordnung selber, welche Lehrveranstaltungen sie wann und bei welchem Dozenten besuchen. Einen festen Dienstplan gibt es nicht.
Stand dieser Seite: 29.04.2016 - 11:27:20 (Bereich Pressestelle - Dietmar Strey) | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 26.05.2016 - 04:42:29

Letzte Aktualisierung (Helmut-Schmidt-Universität): 24.05.2016 - 21:01:44 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |