Was ist Soziales Faulenzen?

Bei der Arbeit in Gruppen neigen wir dazu, uns auf die Leistung der anderen zu verlassen. Wie stark der Kraftaufwand beim Einzelnen sinkt, lässt sich sogar – beispielsweise beim Tauziehen – messen. Die Sozialpsychologie nennt dieses Phänomen „Soziales Faulenzen“. Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb erklärt.