Ringvorlesung zu Rassismus und Rechtsextremismus

HSU

6. Oktober 2021

Am 12. Oktober 2021 beginnt die Ringvorlesung „Rassismus und Rechtsextremismus in der institutionellen Mitte der Gesellschaft – Anfragen an den politischen Bildungsauftrag der Bundeswehr/Universität“. Veranstalter ist der Arbeitsbereich Interkulturelle und vergleichende Bildungsforschung der Fakultät für Geistes und Sozialwissenschaften.

Die Vorträge, die immer dienstags um 18:00 Uhr beginnen, finden zum Teil online, zum Teil hybrid an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg statt. Um teilzunehmen, melden Sie sich bitte per E-Mail unter ivb-veranstaltungen@hsu-hh.de an. Sie erhalten dann weitere Informationen zur Teilnahme.

Programm

12.10.2021 – Vortrag

„Die geforderte Mitte”: Rechtsextreme und demokratiegefährdende Einstellungen in Deutschland

Prof. Andreas Zick (Universität Bielefeld)

Kommentar: Prof. Thomas Höhne (HSU)

Mit einem Grußwort von Universitätspräsident Prof. Dr. Klaus Beckmann


19.10.2021 – Vortrag

Rassismus – vom Kolonialismus zum Brexit. Auswirkungen auf Bildungsprozesse und -systeme

Prof. em. Gill Crozier (University of Roehampton, London/UK)

Kommentar: Univ.-Prof. Dr. Teresa Koloma Beck (HSU)


26.10.2021 – Vortrag

Wie tickt die Truppe? – Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Dr. Klaus Naumann (Beirat für Fragen der Inneren Führung des Bundesministeriums der Verteidigung)

Kommentar: Prof. Arnd-Michael Nohl (HSU)


09.11.2021 – Moderiertes Gespräch

10 Jahre nach Aufdeckung des „NSU”: Stand und Perspektiven der Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Dr. Eva Högl (Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages)

Nariman Hammouti-Reinke (Deutscher.Soldat e. V., Berlin),

Nissar Gardi („empower” – Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, Hamburg)

Moderation: Univ.-Prof. Dr. Mechtild Gomolla, Dr. Ellen Kollender (HSU)


16.11.2021 – Vortrag

Antifeminismen – Einfallstor für Rassismus und Rechtsextremismus?

Univ.-Prof. Dr. Annette Henninger (Philipps-Universität Marburg)

Kommentar: Univ.-Prof. Dr. Katharina Liebsch (HSU)


23.11.2021 – Moderiertes Gespräch

Steht die Bekämpfung von Rassismus auf der Agenda in Politik und Institutionen?

Aminata Touré (Vizepräsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages),

Dr. Hendrik Cremer (Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin),

Univ.-Prof. Dr. Mechtild Gomolla (HSU)

Moderation: Dr. Aysun Doğmuş, Dr Ellen Kollender, Lisa M. Rosen, M. A. (HSU)


30.11.2021 – Podiumsdiskussion von und mit Studierenden der HSU

Rechtsextremismus, politische Bildung und Universitätskultur

Moderation: Alina Dötsch, Jan-Philipp Riesenbeck (HSU)


Weitere Informationen

Homepage der Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere interkulturelle und vergleichende Bildungsforschung