Master-Stipendium der Böttcher-Stiftung

HSU

2. Mai 2018

Die Böttcher-Stiftung vergibt auch in diesem Jahr wieder ein Stipendium an einen zivilen Studieninteressierten, der ein Master-Studium in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang an der HSU absolvieren möchte.

Die Böttcher-Stiftung fördert in Kooperation mit der Helmut-Schmidt-Universität die gezielte Fachkräfteentwicklung im ingenieurwissenschaftlichen Bereich und vergibt zum Januar 2019 an einen besonders qualifizierten zivilen Studierenden ein Stipendium in Höhe von 17.500 Euro für einen der folgenden Master-Studiengänge an der HSU:

Fakultät für Elektrotechnik

  • Elektrische Energietechnik, M. Sc.
  • Erneuerbare Energien und intelligente Netze, M. Sc.
  • Informationstechnik, M. Sc.
  • Informatik-Ingenieurwesen, M. Sc.

Fakultät für Maschinenbau

  • Energie und Umwelttechnik, M. Sc.
  • Fahrzeugtechnik, M. Sc.
  • Mechatronik, M. Sc.
  • Produktentstehung und Logistik, M. Sc.

Voraussetzungen

  • Für den gewünschten Master-Studiengang fachlich einschlägiges Bachelorstudium an einer Hochschule
  • Bachelor-Note „gut“ (2,5 oder besser)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (ggf. Nachweis erforderlich)
  • Persönliches Engagement und Leistungsbereitschaft
  • Startklar zum 01. Januar 2019

 

Das JMB-Stipendium umfasst die Übernahme der gesamten Studiengebühren in Höhe von 17.500 Euro

Das Studium an der Helmut-Schmidt-Universität bietet Ihnen

  • Allgemein anerkanntes, wissenschaftliches Intensiv-Hochschulstudium auf höchstem Niveau
  • Hervorragende Studienbedingungen u.a.:
    • Sehr gutes akademisches Betreuungsverhältnis (5:1)
    • Studieren in Kleingruppen
    • Exzellent ausgestattete Labore
    • Preisgekrönte Bibliothek
    • Hervorragende Campus-Infrastruktur
    • Wohnen auf dem Campus (bei freien Kapazitäten und gegen eine geringe Wohnpauschale)
  • Möglichkeit der Promotion bei gutem/sehr gutem Abschluss
  • Besondere Auszeichnung durch das Stipendium/das Studium an der HSU

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben inkl. Darstellung der Motivation
  • Bachelor-Zeugnis (bzw. Transcript of Records)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben/Referenzen
  • Ggf. Nachweis der Deutschkenntnisse

 

Bewerbungsfrist ist der 15.07.2018.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Astrid Strüßmann
Stichwort: Böttcher-Stipendium 2019
astrid.struessmann@hsu-hh.de
Weitere Infos: http://www.hsu-hh.de/hsm

Über die Böttcher-Stiftung

Die vom 2014 verstorbenen Hamburger Unternehmer und Mäzen Johann Max Böttcher und seiner Frau Lisa gegründete Böttcher-Stiftung engagiert sich u. a. in regionalen Projekten in Norddeutschland und fördert die berufliche und akademische Bildung und Ausbildung junger Menschen.

An der Helmut-Schmidt-Universität umfassen die Fördermaßnahmen der Stiftung neben dem o. g. Stipendium den seit mehreren Jahren vergebenen „Böttcher-Preis“, der die jahrgangsbesten Absolventen der Helmut-Schmidt-Universität auszeichnet, sowie die finanzielle Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zur Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Kongressen.