Helmut Schmidt und die internationale Politik

HSU

18. September 2018

Am 23. Dezember 2018 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag von Helmut Schmidt. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität am 26. und 27. November 2018 ein internationales wissenschaftliches Kolloquium, das sich anhand ausgewählter Fallstudien kritisch reflektierend mit dem außenpolitischen Wirken und Selbstverständnis des Staatsmanns, Hanseaten und Namensgebers der Universität der Bundeswehr Hamburg beschäftigt.

Unter anderem stehen folgende Themen auf dem Programm: Der Weltkanzler und die internationale Politik, The Schmidt-style of Ostpolitik, Helmut Schmidt und die Reform der Bundeswehr, Nachbar China – Helmut Schmidts China-Bild nach dem Ende seiner Kanzlerschaft, Helmut Schmidt und die deutsch-amerikanischen Beziehungen, Transatlantische Nuklearwaffenpolitik, Helmut Schmidt, Valéry Giscard d’Estaing und die deutsch-französischen Beziehungen.

Hinzu kommen ein Gespräch der Veranstalter mit ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo und eine Podiumsdiskussion über die Frage, ob und inwiefern Schmidts außenpolitische Konzepte heute noch aktuell sind.

Weitere Informationen/Programm