Neuberufen: Christian Kreischer

HSU

27. Dezember 2018

In loser Folge stellen wir an dieser Stelle Persönlichkeiten vor, die Schlüsselpositionen an der Universität neu besetzt haben. Die Reihenfolge steht dabei nicht immer im Zusammenhang mit der chronologischen Reihenfolge der Berufungen.


Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Kreischer ist seit Januar 2018 Professor für Elektrische Maschinen und Antriebssysteme an der Fakultät für Elektrotechnik.

Ein mann, der ein Teil eines Elektromotors in der Hand hält
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Kreischer, Elektrische Maschinen und Antriebssysteme

Christian Kreischer wurde 1984 in Oberhausen geboren. Er ist verheiratet und hat ein Kind.

Von 2003 bis 2007 studierte er Informationstechnik an der Universität Dortmund und der University of Leeds, England. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete er von 2008 bis 2018 am Lehrstuhl für Elektrische Antriebe und Mechatronik der Technischen Universität Dortmund, wo er von 2013 bis 2016 auch die Lehrstuhlvertretung innehatte.

Ab 2009 widmete er sich zudem der Bearbeitung zahlreicher Industrieprojekte zur Thematik Elektrischer Maschinen. Bereits zwei Jahre später wurde er mit der Dissertation zum Thema „Monitoring und Diagnose von Wickelkopfschwingungen in Kraftwerksgeneratoren“ zum Dr.-Ing. promoviert.

Von 2012 bis 2017 fungierte Christian Kreischer als Akademischer Rat und Gruppenleiter am Lehrstuhl für Elektrische Antriebe und Mechatronik der Technischen Universität Dortmund.

2018 nahm er den Ruf an die Helmut-Schmidt-Universität an und ist seitdem Inhaber der Professur für Elektrische Maschinen und Antriebssysteme.

Darüber hinaus engagiert er sich seit 2010 als Mitglied im VDI/VDE GMA Fachausschuss 7.15: „Regelung von Synchronmaschinen und Transformatoren“. Von 2012 bis 2013 folgte die Mitgliedschaft im Fakultätsrat der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Dortmund, bevor er Anfang 2015 Mitglied in der CIGRÉ Arbeitsgruppe A1.49: „Magnetic Core Dimensioning Limits in Hydro Generators“ wurde.

Die Professur für Elektrische Maschinen und Antriebssysteme forscht zu aktuellen Fragestellungen und innovativen Lösungen insbesondere auf den Gebieten der elektrischen Energieversorgung, Elektromobilität und Spezialantriebstechnik.

Ein Fokus wird dabei auf elektrische Maschinen mit hoher Ausnutzung und besonderen Anforderungen an ihre Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit gelegt.

2013 wurde Christian Kreischer mit dem DPG-Abiturpreis ausgezeichnet.