Feierliche Immatrikulation

Für 680 Offizieranwärter, die in diesem Jahr ein Studium an der Helmut-Schmidt-Universität begonnen haben, findet morgen ein akademischer Festakt zur Immatrikulation statt.

Für die Studienanfänger an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg beginnt der neue Lebensabschnitt traditionell mit einer Immatrikulationsfeier, die morgen ab 17:00 Uhr im Hauptgebäude der HSU stattfindet.
Die Immatrikulationsfeier ist für die neuen Studentinnen und Studenten vermutlich der einzige Anlass, zu dem sich der komplette Jahrgang versammelt. Zum Studium sind sie auf die vier Fakultäten Elektrotechnik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Maschinenbau oder Wirtschafts- und Sozialwissenschaften verteilt, um in einer der von ihnen gewählten Fachrichtungen nach sieben Trimestern mit dem Bachelor  und weiteren fünf Trimestern – insgesamt vier Jahren – mit dem Master abzuschließen.

Die angehenden Betriebswirte stellen die größte Gruppe dar (155 Studierende), gefolgt von den zukünftigen Bildungs- und Erziehungswissenschaftlern (110). An dritter Stelle steht die Fachrichtung Politikwissenschaft mit 78 Studienanfängern. Die Studienfächer Engineering Science (englischsprachiger Studiengang), Elektrotechnik, Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie, Volkswirtschaftslehre oder Wirtschaftsingenieurwesen belegen jeweils zwischen 21 und 72 Offizieranwärter.

Den Festvortrag hält Dr. Lothar Dittmer, Vorsitzender des Vorstands der Körber-Stiftung.

Einen weiteren Höhepunkt bildet die Verleihung von Bestpreisen für die besten Absolventen des zurückliegenden Master-Jahrgang.

Hinweise für die Medien

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, von der Immatrikulationsfeier und der Preisverleihung zu berichten.

Zeit

Donnerstag, 5. Oktober 2017
16:30 Uhr Fototermin mit Preisträgern
17:00 Uhr bis 18:30 Immatrikulationsfeier
Anschließend: Umtrunk im Foyer des Hauptgebäudes

Ansprechpartner

Dietmar Strey, Tel. 040 6541-2774, E-Mail: pressestelle@hsu-hh.de