Apr 11 2018

Der Mere Exposure Effect

Täglich begegnen wir unzähligen Menschen und Objekten. Unsere Wahrnehmung derselben hängt dabei auch davon ab, wie oft wir sie sehen. Warum wir beispielsweise unsere abgetragenen, längst aus der Mode gekommenen Schuhe trotzdem noch so gern tragen, erklärt Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb im Video mit dem Mere Exposure Effect. https://youtu.be/Ye6X9jEKVag
Apr 05 2018

Regulatorischer Fokus

Wir alle streben danach, Angenehmes herbeizuführen und Unangenehmes zu vermeiden. Dieses Prinzip ist die Grundlage der Theorie des regulatorischen Fokus. Sie unterscheidet, ob Menschen danach streben das Maximum zu erreichen (Promotion Focus) oder eher danach , möglichst keine Fehler zu machen (Prevention Focus). Welchem Fokus würden Sie sich zuordnen und…
Mrz 28 2018

Soziale Identität

Was bedeutet soziale Identität? Wollen Menschen immer eine positive soziale Identität haben und wie kann man sie herstellen? Wie hängen Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung zusammen? Wie reagieren Menschen, wenn Sie feststellen, dass ihre eigene Gruppe sozial unterlegen ist? In was für Situationen fühlen Menschen sich denn gerne ihrer Gruppe zugehörig und…
Mrz 21 2018

Ambiguitätstoleranz

Menschen mit einer hohen Ambiguitätstoleranz sind offen für den Umgang mit mehrdeutigen Situationen. Sie reagieren positiv auf Spontaneität und sind offen für den Umgang mit Unerwartetem. Leute mit geringer Ambiguitätstoleranz planen gern genau und bevorzugen eindeutige Antworten, auch auf komplexe Fragen. Im Gespräch mit Judith Balzukat, B.Sc., erklärt Sozialpsychologie-Professor Dr.…
Mrz 19 2018

Was ist Priming?

Als Priming bezeichnet man den Vorgang im menschlichen Gedächtnis, bei dem ein Konzept (beispielsweise "Tisch") ein anderes Konzept (beispielsweise "Stuhl") aktiviert. Verwandte Konzepte rufen sich gegenseitig auf und beeinflussen so unsere Urteile und Verhaltensweisen, ohne dass es uns bewusst wird. Es können auch soziale Inhalte "geprimt" werden. So aktiviert etwa…
Mrz 08 2018

Der fundamentale Attributionsfehler

Sozialpsychologie mit Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb. Diesmal geht es um den fundamentalen Attributionsfehler: Menschen neigen dazu, bei Anderen die Ursache für ihr Verhalten in deren persönlichen Eigenschaften zu vermuten, aber Umstände der Situation als mögliche Erklärung zu vernachlässigen. https://youtu.be/TJxDD9-IIcA
Mrz 01 2018

Der Einfluss der Gruppe auf das Individuum

Im neuesten Video spricht Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter "Jennes" Erb über die Macht der Konformität und wie sie uns beeinflusst. Wie groß ist die Macht der Masse? Der Mensch neigt zur Konformität. Mit dem Strom zu schwimmen, gibt uns das Gefühl, mit Sicherheit das Richtige zu tun. Querdenker dagegen haben…
Feb 19 2018

Kleider machen Leute

Schon mal versucht, in Jeans und Pollover mit einem 500-Euro-Schein an der Supermarktkasse zu bezahlen? Im Interview mit Judith Balzukat, B. Sc., erklärt Sozialpsychologe Univ.-Prof. Hans-Peter Erb, warum es im Kostüm oder Anzug besser klappt. Kleider machen Leute! https://www.youtube.com/watch?v=_LYia1LtKbc
Feb 12 2018

Geschlechterunterschiede

Wie groß sind die Unterschiede zwischen Frau und Mann denn wirklich? In diesem Video gibt Prof. Dr. Hans-Peter Erb überraschende Antworten aus Sicht der sozialpsychologischen Forschung. https://youtu.be/4bduCWdF76U
Jan 19 2018

Was ist kognitive Dissonanz?

Wenn die eigenen Wahrnehmungen, Gedanken, Meinungen, Einstellungen, Wünsche oder Absichten nicht miteinander vereinbar sind, sprechen Psychologen von "kognitiver Dissonanz". Sozialpsychologe Prof. Dr. Hans-Peter Erb erklärt, was es damit auf sich hat. https://youtu.be/HRJQHgFBzrI