Jun 02 2020

Kein Konzert und Geisterspiele – Wie viel Masse braucht der Mensch?

Veranstaltungen mit großem Publikum sind derzeit abgesagt. Aber was lässt die Teilnahme an Massenverstaltungen für viele Menschen so attraktiv erscheinen? Und in welchen Eigenschaften unterscheiden sich Individuen, die das Bad in der Menge lieben, von jenen, die die Massen meiden? Neben diesen Fragen erörtern Judith und Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb auch, was…
Mai 25 2020

Corona-Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien erklären Ereignisse wie die Corona-Pandemie durch das Wirken böser Mächte, die sich verschworen haben, andere Menschen zu ihren eigenen Gunsten zu schädigen. Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb erklärt im Gespräch mit Judith Balzukat, M. Sc., warum Verschwörungstheorien in Krisen gehäuft vorkommen und welche Bedingungen Menschen besonders anfällig für Verschwörungstheorien werden lässt. Judith…
Mai 20 2020

Corona-Lockerungen

Die Corona-Maßnahmen werden nach und nach gelockert. Warum genau diese Lockerungen dazu führen, dass Menschen die Maßnahmen weniger einhalten, die noch bestehen, erklärt Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb im Gespräch mit Judith Balzukat, M. Sc. Zudem erläutert er aus psychologischer Sicht, welche Rolle das Wetter spielt und wie sich Altersunterschiede…
Mai 11 2020

Corona und die Hoffnung

Hoffnung als mentale Brücke in eine wünschenswerte Zukunft! Hoffnungsvolle Menschen sind erfolgreicher und sowohl körperlich als auch psychisch gesünder als weniger hoffnungsvolle Menschen. Wie Sie hoffnungsvoller werden können und wie uns Hoffnung in einer Krise helfen kann, erklärt Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb im Gespräch mit Judith Balzukat, M. Sc.,…
Mai 05 2020

Corona und die Einsamkeit

In diesem Video sprechen Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb und die HSU-Absolventin Judith Balzukat, M. Sc., darüber, was Einsamkeit ist und beantworten die Frage, welche Gruppen von Menschen besonders anfällig dafür sind, sich einsam zu fühlen. Gerade in Zeiten von Isolation ist die Qualität von sozialen Beziehungen deutlich wichtiger als…
Apr 20 2020

Reisen | Psychologie mit Prof. Erb

Warum haben Menschen das Bedürfnis zu reisen? Dahinter steckt vor allem Neugier, aber heutzutage ist Reisen auch mit hohem Status verbunden. Welchen Einfluss Persönlichkeitseigenschaften auf das Reiseverhalten haben und was eine gute Reise ausmacht, erklärt Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb im Gespräch mit Judith Balzukat, M. Sc. https://www.youtube.com/watch?v=3jkO47wJqo0
Apr 06 2020

Körperliche Nähe und Distanz | Psychologie mit Prof. Erb

In Zeiten von Corona wird viel über den körperlichen Abstand zwischen Menschen gesprochen. Inwiefern unterscheiden sich die "Maßnahmen", um Corona einzudämmen, von den sonst üblichen Gepflogenheiten, die bestimmen, wie nahe wir unter normalen Bedingungen andern kommen und andere an uns heranlassen. Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb berichtet im Gespräch mit Judith Balzukat, M. Sc.…
Mrz 31 2020

Corona II – Hamsterkäufe | Psychologie mit Prof. Erb

Im ihrem zweiten Corona-Video widmen sich Judith Balzukat, M. Sc. und Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb (unter erschwerten technischen Bedingungen) den Fragen, (1) warum es zu Hamsterkäufen kommt und (2) weshalb Infizierte sozial ausgeschlossen werden könnten. Unsere Botschaft an alle: Gesund bleiben und "Flatten the curve"! Es gibt eine Zeit nach der Pandemie! https://www.youtube.com/watch?v=NIf1nKbTI-U
Mrz 26 2020

Corona I | Psychologie mit Prof. Erb

Wie wichtig sind soziale Kontakte und was bedeutet es, wenn sie zu Zeiten von Corona stark eingeschränkt werden? Judith Balzukat, M. Sc. und Sozialpsychologe Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Erb halten mittels Videokonferenz Kontakt zu ihrem Publikum und berichten über persönliche Erfahrungen aus der Isolation. "Flatten the curve" und "gesund bleiben" sind ihre Botschaften. https://www.youtube.com/watch?v=hMgVXOhW_XA
Mrz 24 2020

Die Kontakthypothese

Laut der Kontakthypothese können Vorurteile abgebaut werden, wenn persönlicher Kontakt zwischen Mitgliedern unterschiedlichen Gruppen hergestellt wird. Menschen, die z. B. glauben, Professorinnen und Professoren wären zerstreut, können dieses Vorurteil loswerden, indem sie ein Mitglied dieser Gruppe persönlich kennenlernen. Jedoch ist dieser Effekt von einer Reihe von Bedingungen abhängig. Diese Bedingungen…