Investition

Klausurergebnisse (Teil-Klausur) "Investition" vom 04.01.2019

Die Ergebnisse der (Teil-) Klausur "Investition"  vom 04. Januar 2019 sind im CMS verbucht. Eine Einsichtnahme in die eigene Klausur ist am Dienstag, den 05.02.2019 in der Zeit von 10.30 - 11.30 Uhr in Raum 2229 ohne gesonderte Terminvereinbarung möglich. Hierzu ist der Studenten- oder der Personalausweis mitzubringen. Die Einsicht dient nicht zur Nachverhandlung von Noten. Telefonische Notenauskünfte werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erteilt.

Unterlagen Übung Investition

Die Unterlagen zur ersten Übungsveranstaltung in Investition am 18.10.2018 können hier heruntergeladen werden.

Unterlagen Investition

Die Unterlagen zur Vorlesung Investition können hier heruntergeladen werden.

Mögliche Viertversuche für das Modul Investition und Finanzierung

I. Voraussetzungen

Da jeder Student nur insgesamt drei Viertversuche im Rahmen des Bachelors in Anspruch nehmen kann, muss hierfür ein Antrag gestellt werden. Die Frist hierfür beträgt zwei Wochen nach Bekanntgabe der Ergebnisse und läuft am 12. Februar 2018 ab. Ohne einen entsprechenden Nachweis besteht kein Prüfungsanspruch (z. B. bei vollständigem Verbrauch der Wiederholungsmöglichkeiten). Wir werden vom Prüfungsamt eine Liste der angemeldeten Kandidaten erhalten und werden Sie über Ihren Prüfungstermin individuell informieren. Die Prüfung soll gem. § 16 Abs. 4 FSPO BWL sechs Wochen nach Beantragung durchgeführt werden.

II. Zur Aufteilung auf die Prüfer

Die Prüfungen werden jeweils als Einzelprüfung durchgeführt. Hierbei erfolgt die Prüfung durch einen Prüfer; ein Protokollant dokumentiert den Ablauf der Prüfung. Um eine gleichmäßige Verteilung der Prüflinge zu erreichen, erfolgt eine Zulosung zu den Prüfern.

III. Zum Ablauf der Prüfung

Die Prüfung dauert mindestens 20 und höchstens 60 Minuten. Unabhängig von der Person des Prüfers ist Gegenstand der Stoff des gesamten Moduls „Investition und Finanzierung“, also auch der Stoff des jeweils anderen Prüfers. Die Prüfer haben sich hierüber intensiv ausgetauscht und werden auch aus dem jeweils anderen Gebiet stets Fragen stellen, zumal die vermittelten Inhalte über Grundlagen nicht hinausgehen. Folglich ist damit der Stoff aus beiden (!) Veranstaltungen relevant. Eine inhaltliche Eingrenzung ergibt sich aus den Inhalten der Vorlesungen; weitere Eingrenzungen werden nicht vorgenommen. Sowohl die Vorlesungsunterlagen als auch die Begleitmaterialien stehen unverändert auf der jeweiligen Homepage zur Verfügung.

IV. Bewertung der Leistung

Eine Wiederholung der Prüfung ist nicht möglich. Insgesamt muss das Modul bestanden werden, wobei die Note der Klausur die erforderliche Mindest-Note aus der mündlichen Prüfung bestimmt. Beide Noten werden gleichgewichtig zusammengerechnet. Die Gesamtnote muss 4,0 oder besser lauten. Dies führt dazu, dass bei einer 5,0 als Vorleistung mindestens eine 3,0 in der mündlichen Prüfung und bei einer 4,3 mindestens eine 3,7 erreicht werden muss. Hingegen würde z. B. eine 5,0 im Schriftlichen und eine 4,0 in der mündlichen Prüfung nicht ausreichend sein.

V. Hinweis

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass die zur Verfügung stehende Zeit für eine intensive Beschäftigung mit dem Stoff genutzt werden sollte. Es wäre nicht zielführend, mit den bisherigen – ausweislich der Klausur nicht ausreichenden – Kenntnissen in die Prüfung zu gehen, insbesondere vor dem Hintergrund der Vorgaben der FSPO bzw. der APO zur Gewichtung der Teilleistungen.         gez. Univ.-Prof. Dr. M. Mayer-Fiedrich     gez. Univ.-Prof. Dr. B. Kaminski

 

Herbsttrimester 2018

Modulnummer: WS-14-B-05

Dozent: Prof. Dr. Bert Kaminski

Veranstaltungsnummer: 23.402

Termin: Dienstags, 9:45 bis 11:15 Uhr

Veranstaltungsende: 11.12.2018

Ort: HS 5, H1

Unterlagen:

Slides
Gliederung
Formelsammlung
Wiederholungsfragen
Literaturliste

 

 

Dozent: Dr. Matthis Hundrieser

Veranstaltungsnummer: 23.410

Termine:

Donnerstag, 18.10.2018, 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr, HS 2, H1

Donnerstag, 01.11.2018, 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr, HS 2, H1

Donnerstag, 15.11.2018, 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr, HS 2, H1

Donnerstag, 29.11.2018, 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr, HS 2, H1

Freitag, 07.12.2018 – Der Termin wurde auf Freitag, 14.12.2018 verlegt!

Donnerstag, 13.12.2018, 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr, HS 2, H1

Freitag, 14.12.2018, 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, HS 1, H1, NEU

Unterlagen:

Investition HT 2018 Übungsblatt 4
Investition HT 2018 Übungsblatt 3
Investition HT 2018 Übungsblatt 2
Investition HT 2018 Übungsblatt 1

 

 

Die Veranstaltung „Investition“ behandelt neben Grundlagen und Zielen der Investitionstheorie die Modellsituation des vollkommenen und unvollkommenen Kapitalmarkts unter Sicherheit und leitet in die Investitionsentscheidungen unter Unsicherheit ein. Nach einer Einführung in die begrifflichen und finanzmathematischen Grundlagen werden ausgewählte Bewertungskriterien und -methoden (statische und dynamische Verfahren) zur Identifikation wirtschaftlich sinnvoller Investitionen vorgestellt und einer theoretischen Würdigung unterzogen. Über die reinen Vorteilhaftigkeitsentscheidungen hinaus beinhaltet die Vorlesung auch Wahlprobleme zwischen sich gegenseitig ausschließenden Zahlungsströmen (z. B. Nutzungsdauer- und Ersatzproblem) sowie ausgewählte Programmentscheidungen.

 

HSU

Letzte Änderung: 10. Dezember 2018