Führung und Organisation

 

Vorgesetzte und Mitarbeiterführung tragen bei der Umsetzung des BGM eine zentrale Rolle. Insbesondere ihre Rolle als Vorbild ist hierbei von besonderer Bedeutung. Sie sollten die Bereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Teilnahme am BGM durch Informationen und Dienstgestaltung fördern. Ansatzpunkte innerhalb des BGM im Bereich Führung und Organisation (F&O) ergeben sich vor allem in den Bereichen der Inneren Führung, von Betreuung und Fürsorge sowie im Bereich Personalmanagement. Die dienstlichen Rahmenbedingungen für den Erhalt, die Wiederherstellung bzw. die Verbesserung der individuellen körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit sind demnach sicherzustellen.

 

Möglichkeiten

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten im Bereich „Führung & Organisation“, die wir für Sie zusammengestellt haben, indem Sie auf die Bereiche klicken:


Das Zentrum für Innere Führung der Bundeswehr bietet Teams der Bundeswehr die Möglichkeit, ein Teamcoaching zu buchen. Experten vom Zentrum für Innere Führung begleiten für mehrere Tage das Team während der Arbeit. Es finden Gespräche und teilnehmende Beobachtung statt. Anschließend erfolgt eine Auswertung und Rückmeldung und Handlungsempfehlungen, wie z.B. Abläufe, Prozesse, Strukturen und/oder Kommunikation weiter verbessert werden können, um noch erfolgreicher zu arbeiten. Auch bei Konflikten im Team kann ein Teamcoaching eine geeignete Maßnahme sein. Bei Interesse und Fragen, nehmen Sie bitte Kontakt zum BGM-Team der HSU (Frau Mahler oder Frau Reeder) auf.

 

Teamcoaching


Die Bundeswehr bietete ihren Mitabeiterinnen und Mitarbeitern verschiedene Lehrgänge und Weiterbildungen zum Thema „Führung“ an. Führungskräfte können  z.B. den Lehrgang „Gesund führen“ besuchen oder am eintägigen „Führungskräftetraining zur Steigerung gesundheitsorientierter Führungskompetenz (Go-FüKo)“ teilnehmen. Die Maßnahmen dienen nicht nur dazu, wertvolles Wissen hinsichtlich gesundheitsförderlichem Führungsverhalten zu erhalten, sondern auch bezüglich der eigenen Rolle und Wirkung als Führungskraft zu reflektieren.

 

Lehrgänge


Zu dem dem Thema „Gesundheit und Führung“ wurde schon eine Reihe an Publikationen veröffentlicht, die wertvolle Erkenntnis für Führungskräfte und ihr Verhalten bieten. Als Universitätsangehörige können Sie auf eine Vielzahl an Literatur zu dem Thema kostenlos zurückgreifen.  Suche Sie z.B. mit den Suchbegriffe „Führung und Gesundheit“ oder „gesundheitsorientierte Führung“. Auch Online-Quellen sind verfügbar!

 

Literaturempfehlungen

 

 

 

Aus der Praxis

Führungskräftetraining zur Steigerung Gesundheitsorientierter Führungskompetenz (Go-FüKo)

Am 04.11.2019 fand an der Helmut-Schmidt-Universität das „Führungskräftetraining zur Steigerung Gesundheitsorientierter Führungskompetenz (Go-FüKo)“ statt. An dem eintägigen Training nahmen Führungskräfte verschiedener Abteilungen und Bereiche der Universität teil.

 

Gruppenfoto_GoFüKo_HSU

Ziel des Trainings ist es, mehr über wissenschaftliche Erkenntnisse aus den Bereichen „Gesundheitsorientierte Führung“ zu erfahren und sich über hilfreiches Praxiswissen zum Thema „BGM in der Bundeswehr“ zu informieren. Das Training dient darüber hinaus auch als Möglichkeit, über das eigene Führungsverhalten zu reflektieren. Moderiert durch die Trainerin wird gemeinsam u.a. diesen praxisorientierten Fragen nachgegangen:

·       Wie gesundheitsorientiert führe ich?

·       Was kann ich als Führungskraft konkret tun, um die Gesundheit meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken?

·       Welche Rolle spielt die Vorbildfunktion beim Thema Gesundheit?

·       Wie kann ich mein gesundheitsorientiertes Selbstmanagement weiter verbessern?

Das Go-FüKo-Führungskräftetraining an der Helmut-Schmidt-Univeristät wurde von Ines Wunderlich, M.A., zu der Zeit Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie, durchgeführt. Weitere Informationen zum Training erhalten Sie auf der Professur für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie: https://www.hsu-hh.de/psyaow/weiterbildungsangebote/go-fueko/

Das Training wurde als Inhouse-Schulung auch schon an andern Dienststellen der Bundeswehr erfolgreich durchgeführt. Bei Interesse am Go-FüKo-Führungskräftetraining kontaktieren Sie bitte Frau Wunderlich (wunderlich@hsu-hh.de).

 

 

 

HSU

Letzte Änderung: 20. Juli 2020