Prof. Dr. Anna Geis

Prof. Dr. Anna Geis
Raum:
1394a
Telefon:
+49-(0)40-6541- 2726
Sprechstunde:
siehe Startseite
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift

Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschafen
Internationale Politik
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

 

Anna Geis ist seit 2016 Professorin für Politikwissenschaft, insbesondere Internationale Sicherheitspolitik und Konfliktforschung, an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Demokratiezentrierte Friedens- und Konfliktforschung
  • Security Governance
  • Weltordnungsfragen
  • Bürgerbeteiligung in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik
  • Anerkennung in der internationalen Politik
  • Legitimität im und über den Nationalstaat hinaus
  • Transitional Justice


Biographische Stationen

  • Oktober 2021- September 2022: Fellowship des Käte Hamburger Kollegs/Centre for Global Cooperation Research Duisburg (Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft); Forschungsprojekt „20 Years of the ‘US War on Terror’ in Afghanistan. A Critial Review of Interventionist Practices and Justifications“
  • Mai-Juni 2019: Gastprofessorin am Centre for International and Defense Policy der Queen’s University in Kingston/Kanada
  • Februar-April 2019: Gastforscherin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Abteilung „Global Governance“
  • September-Oktober 2018: Gastforscherin am Department of Political Science and Public Administration der Vrije Universiteit Amsterdam
  • 2012-2016: Professorin für Politikwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Internationalen Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • 2009-2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Arbeitsbereich Internationale Organisationen)
  • 2012: Habilitation am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Sommersemester 2011: Forschungsaufenthalt am Hamburger Institut für Sozialforschung
  • Wintersemester 2010/11: Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Theorien der Politik am Geschwister-Scholl-Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Wintersemester 2008/09: Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Außenbeziehungen westeuropäischer Staaten an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Wintersemester 2007/08: Vertretungsprofessur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2002-2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Projektleiterin an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) in Frankfurt am Main (Leitung eines DFG-geförderten Forschungsprojekts zur Kriegsbeteiligung demokratischer Staaten, zusammen mit Prof. Harald Müller)
  • 2002: Promotion am Fachbereich Sozialwissenschaften der Universität Hamburg mit einer Dissertation über die Frankfurter Flughafen-Mediation
  • 1999-2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hamburg
  • Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Germanistik an der TU Darmstadt und der University of Warwick (UK)


Mitgliedschaft in Fachgremien/administrative Funktionen

  • Seit 2021: Mitglied im Editorial Advisory Board der Zeitschrift „German Politics“ (Taylor & Francis)
  • Seit 2021: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Theologie und Frieden Hamburg
  • Seit 2020: Stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Friedensforschung (seit 2019 Mitglied)
  • Seit 2020: Mitglied in der „Steuerungsgruppe Friedens- und Konfliktforschung“ der Hamburger Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG)
  • 2020-2023 Gewähltes Mitglied des Fachkollegiums „Sozialwissenschaften“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • Seit 2018: Mitglied des Herausgeberkreises der Zeitschrift „Leviathan
  • Seit 2017: Mitglied im Forschungsbeirat der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Berlin
  • Seit 2016: Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik in Hamburg
  • 2013-2018: Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Stiftung Friedensforschung (DSF)
  • 2018: Studiendekanin der Politikwissenschaft an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
  • 2012-2016: Institutsleiterin des Instituts für Politikwissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • 2012-2016: Studiengangsleiterin des vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten Masterstudiengangs „Friedens- und Konfliktforschung“ an der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg
  • 2012-2015: Sektionssprecherin der Sektion „Internationale Beziehungen“  der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • 2003-2006: Vorstandsmitglied der Sektion „Politische Theorien und Ideengeschichte“ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

HSU

Letzte Änderung: 29. Juli 2021