Forschung

“(Non-)Recognition of Armed Non-State Actors: Risks and Opportunities for Conflict Transformation” (Projekt Geis/Clément/Pfeifer)

Projektstart im März 2017. Förderung einer internationalen Konferenz durch die Deutsche Stiftung Friedensforschung. Diese fand im Juni 2018 an der HSU statt. Derzeit ist ein Sammelband zu den Ergebnissen der Tagung in Vorbereitung. Organisatorinnen: Anna Geis, Maéva Clément und Hanna Pfeifer Die sozialwissenschaftliche Forschung zu “Anerkennung” (recognition), „verkennende Formen von Anerkennung“ (misrecognition) und „Nicht-Anerkennung“ (non-recognition)...

Bürgerbeteiligung in der Außen- und Sicherheitspolitik (Projekt Geis/Pfeifer/Opitz)

Bürgerbeteiligung in der Außen- und Sicherheitspolitik: Motivation, Prozesse, Ergebnisse Anna Geis / Hanna Pfeifer, gefördert von der Internen Forschungsförderung (IFF) der HSU, Juli 2018-Juni 2019 Die Außen- und Sicherheitspolitik (ASP) in Demokratien wurde lange als „Domäne“ der Exekutive betrachtet, die einer partizipativen Öffnung jenseits der vorgeschriebenen parlamentarischen repräsentativen Verfahren kaum zugänglich sei. In den vergangenen...

DFG-Forscher*innen-Netwerk "Visualität und Weltpolitik"

DFG-Forscher*innen-Netwerk "Visualität und Weltpolitik" Antragstellerin und Koordinatorin: Dr. Gabi Schlag Institut für Internationale Politik, Helmut Schmidt-Universität Hamburg (zus. mit Dr. Axel Heck, Universität Kiel) Förderzeitraum: 2016-2018 Jeden Tag erreichen uns Bilder, Fotos und Videos über Kriege, Konflikte und Krisenherde, die unsere Vorstellung und unser (vermeintliches) Wissen über „Weltpolitik“ prägen und strukturieren. Die sprichwörtliche „Macht der...

DFG-Projekt "Overlapping Spheres of Authority"

DFG-Forschergruppe “Overlapping Spheres of Authority and Interface Conflicts in the Global Order” (OSAIC) Projektleiterin: Prof. Dr. Anna Geis, Institut für Internationale Politik, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg Projektbearbeiterinnen: Dr. Louise Wiuff Moe und Lena Schumacher M.A., beide Institut für Internationale Politik, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg Förderzeitraum: 2017-2020 Das Projekt startete am 1. Juni 2017. Eine ausführliche Beschreibung des Projekts findet...

DSF-Projekt "'Screening' Transitional Justice in Serbia"

"Screening" Transitional Justice in Serbia. ICTY Representations and the Memory of War Crimes in Serb Television“ Förderer: Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF) Projektleiterin: Prof. Dr. Anna Geis, Institut für Internationale Politik, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg Projektbearbeiterin: Dr. Katarina Ristić, in Kooperation mit Dr. Vladmir Petrović (Institute for Contemporary History in Belgrade) Förderzeitraum: 13 Monate (Februar 2015 bis März...
HSU

Letzte Änderung: 6. November 2017