Öffentliche Ringvorlesung „Tradition wird gemacht. Geschichte, Erinnerung und Selbstverständnis der Bundeswehr“

Die öffentliche Ringvorlesung startet am 16. Januar 2018 mit dem Vortrag von Prof. Aleida Assmann (Univ. Konstanz)  zum Thema „Erinnern oder Vergessen – die ethische Wende in der deutschen Erinnerungskultur“

Die Vorträge finden jeweils statt um 19h00 (s.t.) im Hauptgebäude H1, Hörsaal 5, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Initiator:  PD Dr. Michael Jonas, Professur für Neuere Geschichte unter Berücksichtigung Westeuropas

Plakat_Ringvorlesung_Tradition-wird-gemacht
Flyer_Ringvorlesung_Tradition-wird-gemacht_