Outgoing

Im folgenden finden sich sämtliche Dokumente die insbesondere für unsere Outgoing-Studenten wichtig sind!

1. Das Learning Agreement, auf dem Sie nach Rücksprache mit Ihren Professoren äquivalente Kurse definieren und welches Sie ggf. durch eine Zusatzleistung erweitern müssen, damit Sie während Ihres Auslandsaufenthaltes die nötigen akademischen Leistungen angerechnet bekommen.

 

2. Nach Einreichung des Learning Agreements im AAA unterzeichnen wir Ihnen die von Ihnen vorab auszufüllende Veranlassung zur Kommandierung, welche Sie dann an Ihre Gruppenleiter weiterleiten müssen.

 

3. Die Erklärung zum Prüfungsstand reichen Sie vor Verlassen der HSU im AAA ein. Mit der Bestätigung des Prüfungsstandes erhalten Sie Ihr vorab hinterlegtes Learning Agreement gestempelt zurück, damit Sie es im Ausland von Ihrer Gastuniversität gegenzeichnen lassen können.

 

Nach Ihrer Rückkehr werden Ihre im Ausland erbrachten Noten nach folgender vom Prüfungsauschuss verabschiedeten Notenskala umgerechnet.

Nach der Rückkehr an unsere Universität benötigen wir das TOR (Transcript of records),

in dem die Kurse sowie die Noten von der ausländischen Universität eingetragen sind.

Dieses sollte schnellstmöglich und komplett unterschrieben an uns ausgehängt werden.

Dieses wird anschließend von uns umgerechnet und vom Prüfungsamt ins CMS eingetragen.

Diese Umrechnung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

ECTS LEARNING AGREEMENT Ersatzleistung Docx-Format
 ECTS LEARNING AGREEMENT Ersatzleistung PDF-Format
 Erklärung zum Prüfungstand PDF-Format
 Akademische Stellungnahme
 ECTS LEARNING AGREEMENT
 Leitfragen Erfahrungsbericht Auslandsstudium
 Bitte um Veranlassung der Kommandierung Docx-Format
 Bitte um Veranlassung der Kommandierung PDF-Format
2018_Verfahren bei Auslandsstudienaufenthalten

 

HSU

Letzte Änderung: 24. Oktober 2018