Studiengänge

Studium2

Allgemeine Imformationen

Die Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg nimmt auf der Grundlage der vom Dienstherrn garantierten Autonomie und der Rechtsaufsicht der Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung die gleichen Aufgaben in Forschung und Lehre wahr, wie die öffentlichen Hochschulen.

An den vier Fakultäten der HSU werden in acht Fachrichtungen insgesamt acht Bachelor- und zwölf Master-Studiengängen angeboten. Alle Studiengänge wurden im Jahr 2007 durch das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut ACQUIN akkreditiert. Die günstigen Studienbedingungen an der HSU erlauben, Intensivstudiengänge anzubieten, bei denen pro Jahr bis zu 75 Leistungspunkte erworben werden können. Der Abschluss des Bachelor-Studiengangs ist bereits nach sieben Trimestern möglich.

Der Campus der Helmut-Schmidt-Universität liegt im Osten der Freien und Hansestadt Hamburg im Stadtbezirk Wandsbek. Er ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen. Zum Stadtzentrum von Hamburg beträgt die Fahrzeit ca. 20 Minuten.

Alle Lehr- und Forschungseinrichtungen liegen dicht beieinander und sind zu Fuß in nur wenigen Minuten zu erreichen (Haupt-Campus). Etwa 80 der Studierenden sind in Wohnheimen untergebracht, die sich in unmittelbarer Nähe in den Campusbereichen Stoltenstraße und Jenfelder Allee befinden.

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei der Wehrdienstberatung in dem für Ihren Wohnort zuständigen Kreiswehrersatzamt. Namen und Kontaktdaten der Wehrdienstberater finden Sie im Telefonbuch unter „Bundeswehr“ oder im Internet unter http://www.bundeswehr-karriere. de. Telefonische Hotline: 0180/29 29 29 00 (6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

Für die Zulassung zum Studium müssen folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein:

1. Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
2. die bestandene Offizierprüfung,
3. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.

Bewerberinnen und Bewerber für die Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes werden zu einem zweitägigen Prüfverfahren in die Offizierbewerberprüfzentrale in Köln eingeladen. Dabei werden unter anderem auch die Studienwünsche besprochen. Die Zulassung zum Master-Studiengang setzt zudem den Nachweis über eine bestandene Prüfung im zugehörigen Bachelor-Studiengang mit der Abschlussnote befriedigend (3,0) oder besser voraus. Näheres regelt die Studien- und Prüfungsordnung.

Zivile Studierende können auf der Basis eines Kooperationsvertrages zwischen einem entsendenden Unternehmen und der HSU zugelassen werden. Eine derartige Zulassung setzt verfügbare Kapazitäten sowie eine studiengangbezogene Genehmigung durch das Bundesministerium der Verteidigung voraus. Weitere Informationen für zuviel Studierende finden Sie hier.

Die Interdisziplinären Studienanteile (ISA) sind obligatorischer Bestandteil aller an der Helmut-Schmidt-Universität angebotenen Studiengänge.

Die ISA dienen der Vermittlung allgemeiner berufsqualifizierender Kompetenzen. Es handelt sich dabei um interdisziplinäre, das jeweilige Fachstudium ergänzende Kompetenzen, die im Offizierberuf und in späteren zivilen Berufsfeldern benötigt werden. Die Vermittlung fachspezifischer berufsqualifizierender Kompetenzen geschieht im Rahmen der Fachstudiengänge.
Das Lehrangebot der ISA ist wissenschaftlich fundiert. Neben den Fachinhalten werden die für die jeweiligen Fachgebiete charakteristischen wissenschaftlichen Methoden und Denkweisen vermittelt. Aufgabe der ISA ist es, Reflexions-, Analyse- und Handlungskompetenzen zu vermitteln und zu verantwortungsvollem Entscheiden und Handeln in Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirt-schaft und Technik zu befähigen.

Die Module der ISA werden aus den folgenden Inhaltsbereichen angeboten:

Theologische, philosophische, ethische und kulturelle Fragestellungen;

Individuelles Handeln in sozialen Kontexten; Erziehung, Bildung, Sozialisation; gesellschaftliche Strukturen und Prozesse;
Geschichte und Gegenwart;

Natur und Technik, technologische Voraussetzungen und Herausforderungen;

Wirtschaftliches Handeln in seinen Bezügen zu Politik und Gesellschaft, Strukturen und Prozesse in Unternehmen, Herausforderungen und Folgen der Globalisierung;

Rechtliche Zusammenhänge in der Gesellschaft sowie politisches Handeln in staatlichen, zwischenstaatlichen, europäischen und internationalen Kontexten.

Weitere Informationen erhalten Sie über das ISA-Zentrum.

Zu Laufbahn- und Verwendungsmöglichkeiten bei der Bundeswehr: www.bundeswehr-karriere.de

Zu Studium und Beruf: www.studienwahl.de

Zu den Studienmöglichkeiten an den deut-schen Hochschulen: www.hochschulkompass.de

Zur Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg: www.hsu-hh.de

 

Bachelor of Science (B. Sc.)

Betriebswirtschaftslehre

Volkswirtschaftslehre

Wirtschaftsingenieurwesen

Bachelor of Arts (B. A.)

Politikwissenschaft

 

Master of Science (M. Sc.)

Betriebswirtschaftslehre
Schwerpunkte:
Accounting and Business Taxation (ABT)
Innovationsmanagement und Netzwerkmanagement (MOIN)
Internationales Management (IM)
Logistik-Management (LM)
Risikomanagement (RM)

Volkswirtschaftslehre

Wirtschaftsingenieurwesen
Schwerpunkte:
Produktentstehung
Logistik
Elektrische Energieversorgung und Energiewirtschaft

Master of Arts (M. A.)

Politikwissenschaft
MA-Studiengang Internationale Beziehungen
MA-Studiengang Vergleichende Demokratiforschung

HSU

Letzte Änderung: 20. September 2018