DNeD

Digitalisierte, rechtssichere und emissionsarme flugmobile Inspektion und Netzdatenerfassung mit automatisierten Drohnen

UAS an Überlandleitung

Ziel des Projekts DNeD ist die Erforschung und Erprobung eines intelligenten flugfähigen Systems, welches automatisiert Freileitungen inspiziert und dabei befähigt ist, einen Sensor zur Erfassung elektrischer Größen im Mittel- und Hochspannungsnetz auf einer Freileitung abzusetzen. Die Flugplattform soll dabei die Annäherung sowie das Absetzen eigenständig unter den vorherrschenden Randbedingungen wie Wind oder Art der Leitungsführung planen und durchführen. Während der Durchführung sollen alle relevanten Daten auf einem Leitstand empfangen, intelligent aufbereitet und visualisiert werden, damit sie jederzeit einfach durch einen menschlichen Bediener interpretierbar sind. Zusätzlich wird die Flugplattform bedingt durch ihre Konstruktion und die verwendeten Reglerarchitekturen eine hohe Ausfallsicherheit aufweisen.

Das Projekt knüpft an die bisherige Einsatzpraxis von UAS im Bereich der Inspektionsaufgaben an. Es soll dabei nicht länger nur kontaktlos gemessen werden, sondern erstmals ein Messsystem zur Erfassung elektrischer Größen auf einer zu prüfenden bestromten Freileitung abgesetzt werden. Durch diese Erweiterung ist das Einsparpotential für die Netzbetreiber signifikant, da das aufwendige Inspizieren durch menschliches Personal nahezu vollständig entfällt und Leitungen nicht mehr abgeschaltet werden müssen. Zudem wird der Einsatzbereich von UAS deutlich erweitert, da nicht nur ein sicherer automatisierter Flug innerhalb elektrischer Streufelder möglich wird, sondern auch das präzise Absetzen von Lasten auf beweglichen Untergründen.

Das Projekt wird gefördert vom Zentrum für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (DTEC.Bw) und läuft vom 01.11.2020 bis zum 31.12.2024.

Die Projektleitung liegt bei der Professur für Regelungstechnik. Ansprechpartner ist Herr Prof. Joachim Horn.


Beteiligte Professuren im Hause

Professur für Regelungstechnik

Professur für Elektrische Energiesysteme

HSU

Letzte Änderung: 24. Februar 2021