Veröffentlichungen

Roger Behrens

.

Vorträge, Workshops
(Auswahl)

  • ›Optimierung versus Spontaneität. Ulrich Sonnemanns ›Negative Anthropologie‹ in pädagogischer Perspektive‹, DGfE-Kongress: »Optimierung«, 15. bis 18. März 2020, Universität zu Köln [wegen der Corona-Pandemie wurde der Kongress angesagt].
  • ›Gesellschaft und Subjekt. Marx, kritische Theorie und Pädagogik‹, Workshop in zwei Seminaren (Moritz Krebs, Dr. Daniel Burghardt), Dept. Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Lehrbereich Bildungsphilosophie …, Universität zu Köln, 4. und 5. Februar 2020.
  • ›Adorno bei Monty Python in der Sesamstraße. Epilog zum Fernsehen‹, Vortrag bei der Tagung: ›Adorno und die Medien‹, ZKM Karlsruhe 13. [& 14.] Dezember 2019.
  • ›Ästhetik und Befreiung‹, Key-Lecture, »Weitermachen!« – Konferenz zum 40. Todestag von Herbert Marcuse, Hannover, 22. Juni 2019.
  • ›Die beweinte Zukunft. Gegenbildung, Kommunismus und Futurologie in der dritten Phase‹, Vortrag ›Hamburger Dispute‹, 16. [bis 18.] Mai 2019, Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg.

.

.

Veröffentlichungen

.

Monographien
(Auswahl)

  • ›Die Grundschule des Machbaren. Zur Kritik materialistischer Bildungstheorie und -praxis‹, Hamburg (Katzenberg) 2021 (im Erscheinen)

.

Als Mitherausgeber

  • ›Pop und Bildung‹, hg. mit Daniel Burghardt, Diana Lohwasser und Olaf Sanders, Hamburg (Katzenberg) 2021 (in Vorbereitung)
  • Krieg in Serie, hg. mit Frank Beiler und Olaf Sanders, Wiesbaden (Springer VS) 2021 (in Vorbereitung)
  • Zukunftsthemen der Bildungsphilosophie. Hamburger Dispute I, hg. mit Frank Beiler und Olaf Sanders, Hamburg (HSU, Open Access) 2021 (in Vorbereitung)

.

Beiträge

  • ›Auf der Suche nach der verlorenen Zeit – Bildungswege, Suchbewegungen, verlorene Zeit als verhohlene Geschichte‹, in: Christian Rottler, ›PROUST ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr – Ursache & Wirkung‹, [Selbstverlag, o. J. o. O (2018)], S. 81–96.
  • ›Das postmoderne Wissen nach der Postmoderne. Anmerkungen zum Widerspruch von Bildung und Herrschaft, heute‹, in: Carsten Bünger, Olaf Sanders und Sabrina Schenk (Hg.), ›Bildung und Politik nach dem Spätkapitalismus‹, Argument: Hamburg 2018, S. 140–154.
  • ›Zur gesellschaftlichen Lage der Musik. Eine Literatur–Rundschau‹, in: ›Zeitschrift für kritische Theorie‹, 23. Jg., Heft 44/45 / 2017, zu Klampen Verlag: Springe 2017, S. 264–283.
  • ›Um der Hoffnungslosen willen. Marcuses kritische Theorie der Praxis‹, in: Herbert Marcuse, ›Kapitalismus und Opposition. Vorlesungen zum eindimensionalen Menschen. Paris, Vincennes 1974‹, hg. von Lisa Doppler, Peter-Erwin Jansen, Alexander Neupert-Doppler, zu Klampen Verlag: Springe 2017, S. 19–40.
  • ›Konterrevolution und Revolte. Notizen zu Gangsta-Rap (deutsch), Diskurs und Vermittlung‹, in: Martin Seeliger & Marc Dietrich (Hg.), ›Deutscher Gangsta-Rap II. Popkultur als Kampf um Anerkennung und Integration‹, transcript Verlag: Bielefeld 2017, S. 287–318.
  • ›Ich bin. Erkundungen zur Dialektik im Geist der Utopie‹, in: ›latenz – Journal für Philosophie und Gesellschaft, Arbeit und Technik, Kunst und Kultur‹, Themenheft: ›Politik und Emotionen in gesellschaftlichen Transformationsprozessen‹, Ausgabe 02/2017, hg. von Irene Scherer und Welf Schröter, Talheimer Verlag: Mössingen 2017, S. 71–89.
  • ›Aufstand im Schlaraffenland. Oder: Subversion als Normativität‹, in: Tobias Gerber und Katharina Hausladen (Hg.), ›Compared to What? Pop zwischen Normativität und Subversion‹, Turia + Kant: Wien 2017, S. 18–35.
  • ›Reformhölle. Reformation und Gegenwartskultur‹, in: ›Zeitschrift für Pädagogik und Theologie‹, ›Themenheft Reformation‹, Band 68, Heft 4 / 2016, de Gruyter Verlag: Berlin / Boston 2016, 486–496.

[Auswahl, wird fortgesetzt …]

HSU

Letzte Änderung: 6. April 2021