Team

Prof. Dr. Teresa Koloma Beck

Studiert habe ich am I.E.P. Paris und an der Universität Witten/Herdecke. Im Jahr 2010 schloss ich an der Humboldt-Universität zu Berlin meine Promotion über Veralltäglichungsprozesse im Bürgerkrieg ab. Ehe ich Anfang 2021 an die Helmut-Schmidt-Universität kam, war ich Professorin für Soziologie der Globalisierung an der Universität der Bundeswehr München und Senior Fellow am Hamburger Institut für Sozialforschung. Zuvor arbeitete ich als Projektgruppenleiterin, Professurvertreterin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen internationalen und interdisziplinären Lehr- und Forschungskontexten, u.a. am Centre Marc Bloch Berlin, an der Universität Erfurt, der Universität Marburg und der Humboldt-Universität zu Berlin. [Zur persönlichen Homepage]

Teresa Koloma Beck
Katharina Wuropulos

Katharina Wuropulos, MA

Katharina Maria Wuropulos ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel. Die Schwerpunkte ihrer Forschung und Lehre liegen in der Gewaltsoziologie, globalen Gewaltkonflikten, der Soziologie sozialer Probleme und Problematisierungen sowie innovative als auch scheiternde Lösungsversuche solcher. Sie ist Stipendiatin der Research School on Peace and Conflict des Friedensforschungsinstituts Oslo (PRIO) in Norwegen. [Zur persönlichen Homepage]

Tobias Hauffe, Dipl.-Soz.

Tobias Hauffe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Macht- und Herrschaftssoziologie sowie in der Soziologie der Gewalt. Seine bisherige Lehrtätigkeit erstreckt sich von Lektüreseminaren (u.a. Durkheim, Archibald, Marcuse, Popitz, Foucault) über einführende Seminare (Macht, Entfremdung, Abweichendes Verhalten) bis hin zu thematisch fokussierten Seminaren (u.a. Totale Institutionen, Straßengewalt). [Zur persönlichen Homepage]

Tobias Hauffe

Leslie Gauditz, MA

Leslie Gauditz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im von der Volkswagen Stiftung geförderten Projekt „Emergent Norms in Corona Protests“. Das Projekt ist an der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel der Helmut-Schmidt Universität angesiedelt und wird in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Makrogewalt des Hamburger Instituts für Sozialforschung durchgeführt.
Leslie Gauditz‘ Schwerpunkte liegen in der sozialen Bewegungsforschung, sozialen Konflikten sowie qualitativen Methoden. Sie promoviert an der Bremen International Graduate School of Social Sciences zu Solidarität in aktivistischen Projekten. [Zur persönlichen Homepage]

-

Alexia Hack, MSc

Alexia Anna Hack ist seit November 2021 als wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg tätig und engagiert sich im soziologischen Teilprojekt des „Zusammenhalt durch Sicherheit? Diskurse, Interaktionen und Praktiken des europäischen Zusammenhaltes im Feld Sicherheit (ZUSE)“-Projekts. [Zur persönlichen Homepage]

HSU

Letzte Änderung: 16. November 2021