Nov 03 2022

28.11.2022 – streit.bar im Thalia Theater: Die vielen Gesichter der Herrschaft

In der Herbstausgabe der streit.bar am Thalia Theater disktutieren Wolfgang Knöbl, Teresa Koloma Beck, Thomas Großbölting und Hilal Sezgin: Caitlin Rosenthal, Sklaverei bilanzieren. Herrschaft und Management, 2022 (Matthes & Seitz)Johann Chapoutot, Gehorsam macht frei. Eine kurze Geschichte des Managements – von Hitler bis heute, 2021 (Propyläen)Veronika Settele: Deutsche Fleischarbeit. Geschichte…
Nov 03 2022

21.11.2022 – Encounter – Documenta Fifteen als politisches und kulturelles Ereignis, Podiumsdiskussion am Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS)

Am 21.11.2022 (19.30 Uhr) wird Teresa Koloma Beck zusammen mit Dirk Baecker, Ralf Michaels, Kristin Platt und Martin Köttering an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Encounter - Documenta Fifteen als politisches und kulturelles Ereignis" am Hamburger Institut für Sozialforschung teilnehmen (mit einem Input von Martin Köttering; Moderation Thorsten Jantschek). Diese Veranstaltung…
Nov 03 2022

12.11.2022 – 52. Römerberggespräche – Ist es das wert? Der Preis von Freiheit und Demokratie, Vortrag von Teresa Koloma Beck

Im Rahmen der 52. Römerberggespräche 2022 "Ist es das wert? Der Preis von Freiheit und Demokratie" hält Teresa Koloma Beck einen Vortrag zum Thema "Zusammenhalt durch Krise? Perspektiven auf Europa". Für weitere Informationen zum Programm: https://roemerberggespraeche-ffm.de/52-roemerberggespraeche-ist-es-das-wert-der-preis-von-freiheit-und-demokratie/
Aug 08 2022

27.09.22 – Europa – welches Europa? (Podium auf dem DGS Kongress in Bielefeld)

In dieser Sonderveranstaltung auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie diskutieren Magdalena Nowicka, Teresa Koloma Beck, Anna Amelina und Susann Worschech über neue Identitäts- und Differenzlinien, die im Zuge des aktuellen Kriegs in der Ukraine zu beobachten sind. Moderation: Heike Delitz und Manuela Boatcă. https://www.conftool.pro/dgs-kongress2022/index.php?page=browseSessions&form_session=605
Jun 24 2022

24.06.22 100. »Von Weimar nach Berlin? Zum Charakter antidemokratischer Gewalt in Deutschland« (DHM Berlin)

Am 26. Juni 2022 wurde im Deutschen Historischen Museum der Ermordung Walther Rathenaus vor 100 Jahren gedacht. Auf der Podiumsdiskussion "Von Weimar nach Berlin? Zum Charakter antidemokratischer Gewalt in Deutschland" diskutierte Bundespräsident Walter Steinmeier mit den Sozialwissenschaftler:innen Gideon Botsch, Teresa Koloma Beck und Pia Lamberty. Ein Rückblick und Mitschnitt der…
Jun 17 2022

17.06.22 Spaziergang zum Umsturz (Tagung am HIS)

Die Tagung am Hamburger Institut für Sozialforschung diskutiert sozialwissenschaftliche Perspektiven auf die Querdenken-Proteste. Mit einem Vortrag " 'Ihr seid die echten Faschisten' - Kategoriale Verhandlungen in der coronamaßnahmenkritischen Szene" von Leslie Gauditz und einem Abschlusskommentar von Teresa Koloma Beck. https://www.his-online.de/nc/veranstaltungen/veranstaltung-einzelansicht/news/spaziergang-zum-umsturz-sozialwissenschaftliche-perspektiven-auf-die-querdenken-proteste/
Mai 19 2022

19.05.2022 Fremde Freunde? Die Deutschen und die Bundeswehr (Körber Forum)

Vor dem Hintergrund des aktuellen Krieges in der Ukraine diskutieren die Historikerin Katja Hoyer, die Soziologin Teresa Koloma Beck sowie der Historiker und Oberst Matthias Rogg über das Verhältnis der Deutschen zu »ihren« Streitkräften, die Sichtbarkeit der Bundeswehr und die Rolle Deutschlands in der Welt. Die Veranstaltung findet im Rahmen…
Mai 19 2022

19.05.22 Universität und militärische Sicherheit (Symposium HSU)

Aus Anlass der geplanten Einführung eines Militärischen Sicherheitsbereichs auf dem Campus der Helmut-Schmidt-Universität diskutiert das Symposium am 19. und 20. Mai 2022 die Spannungen zwischen Wesen und Auftrag einer Universität einerseits und der Erzielung militärischer Sicherheit andererseits aus der Perspektive verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen. Mit einem Beitrag von Rohullah Amin, Tobias…