Forschungs- und Promotionsvorhaben – Westafrika

 

Das Promotionsvorhaben von Sonja Nietz, M.A.

Vorläufiger Titel: Das Militär in den jungen Demokratien Westafrikas – Ein Vergleich der zivil-militärischen Beziehungen in Nigeria, Burkina Faso und der Elfenbeinküste (2009-2016)  
Betreuer: Prof. Dr. Michael Staack

Zusammenfassung:

In der Arbeit wird argumentiert, dass Demokratisierungsprozesse in Westafrika auch Jahrzehnte nach den Militärdiktaturen der 1960er bis 1980er Jahre, durch die Gefahr einer Militarisierung bedroht sind. Um diese Annahme zu prüfen, wird die gegenwärtige Interaktion von politischen und militärischen Akteuren in drei westafrikanischen Staaten – Nigeria, Burkina Faso und der Elfenbeinküste – untersucht. Geleitet von Theorien zivil-militärischer Beziehungen wird zunächst ein Konzept ziviler Kontrolle vorgestellt, das unterschiedliche Formen politischer Einflussnahme der Streitkräfte erfassen kann. Darauf aufbauend wird ein theoretisches Rahmenwerk eingeführt, das Erkenntnisse des historischen Institutionalismus mit Argumenten des strategischen Handelns verbindet und Veränderungen im Grad der zivilen Kontrolle und somit des Verhältnisses von Militär und zivilen Autoritäten erklärbar macht. Ziel ist die systematische Analyse der Stellung des Militärs und der zivil-militärischen Beziehungen in Westafrika, um eine bessere Wahrnehmung der Effektivität und Qualität der jungen Demokratien zu ermöglichen sowie zu einem fundierten Verständnis ausgewählter militärbezogener Entwicklungen beizutragen.

 

Forschungsinteressen:

• Sicherheitspolitik und Konfliktbearbeitung in (West)-Afrika
• Externe Akteure in Afrika und Afrika in den internationalen Beziehungen
• Zivil-militärische Beziehungen
• Politische Institutionen

Kontakt:

Sonja Nietz, M.A.
Professur für Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen
Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr
Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
Gebäude H1, Raum 2380
Tel.: 040/6541-2627
E-Mail: nietzs@hsu-hh.de

 


 

HSU

Letzte Änderung: 14. März 2018