Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen, Univ.-Prof. Dr. Michael Staack

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Professur für Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen!

Der Forschungsschwerpunkt von Univ.-Prof. Dr. Michael Staack und seinem Team liegt auf der theoriegeleiteten Analyse von kooperativer Sicherheit. Dazu gehören die folgenden Arbeitsschwerpunkte: eine friedensfördernde Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands, Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa unter Einschluss Russlands, Prozesse von Kooperation und Konflikt in Ostasien mit Schwerpunkt China, Probleme der Global Governance (Schutzverantwortung, Nukleare Ordnung, Rüstungskontrolle) und die deutsche Politik gegenüber der Region Westafrika.

 

Chair of International Relations, Univ.-Prof. Dr. Michael Staack

 

Welcome to the chair of theoretical and empirical research in International Relations!

The fields of expertise of Univ.-Prof. Dr. Michael Staack and his team revolves around the theory-guided analysis of cooperative security. These include: peacebuilding German foreign and security policy, security and cooperation in Europe including Russia, cooperation and conflict dynamics in East Asia with a special emphasis on China, challenges of global governance (responsibility to protect, nuclear order, arms control) and German policies towards West Africa.

 

Aktuelle Gastvorträge

 

Am 11 März 2019 – 15.45 Uhr, Gebäude H1, Raum 301/303, hält Prof. Dr. Sven B. Gareis, Westfälische Wilhelms Universität Münster, einen Vortrag zum Thema „Deutschland und China: eine widersprüchliche Partnerschaft“.