Team

Team PädPsy

Univ.-Prof. Monika Daseking

Frau Daseking
Raum:
116
Telefon:
+49406541-2849
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H04
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Download Symbol-Icon

Lebenslauf M. Daseking


Zeitschriftenartikel


2003-2007
Daseking, M., Heubrock, D., Hetzel, A. & Petermann, F. (2003). Schlaganfälle bei Kindern und
Jugendlichen Epidemiologie – Ätiologie – neurologische Defizite – neuropsychologische
Beeinträchtigungen. Der Nervenarzt, 74, 1088-1097.
Daseking, M. Janke, N. & Petermann, F. (2006). Intelligenzdiagnostik. Monatsschrift
Kinderheilkunde, 154, 314-319.
Daseking, M., Heubrock, D. & Petermann, F. (2006). Sprachentwicklung nach perinatalen
Schlaganfällen. Zeitschrift für Kinder- und Jugendmedizin, 6, 374-380.
Daseking, M. & Petermann, F. (2007). Schlaganfälle im Kindes- und Jugendalter-
Neuropsychologische Aspekte. Kindheit und Entwicklung, 16, 27-39.
Daseking, M., Petermann, U. & Petermann, F. (2007). Intelligenzdiagnostik mit dem HAWIKIV.
Kindheit und Entwicklung, 16, 250-259.
Daseking, M., Lemcke, J., Macha, T. & Petermann, F. (2007). Frühkindliche Schlaganfälle –
Studie zur klinischen Validität des ET 6-6. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und
Psychotherapie, 35, 311-319.


2008
Daseking, M., Lipsius, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2008). Differenzen im
Intelligenzprofil bei Kindern mit Migrationshintergrund: Befunde zum HAWIK-IV. Kindheit
und Entwicklung, 17, 76-89.
Lipsius, M., Petermann, F. & Daseking, M. (2008). Wie beeinflussen Testleiter die HAWIK-IVBefunde?
Kindheit und Entwicklung, 17, 108-118.
Grob, A., Petermann, F., Lipsius, M., Costan-Dorigon, J., Petermann, U. & Daseking, M.
(2008). Differences in Swiss and German children’s intelligence as measured by the HAWIKIV.
Swiss Journal of Psychology, 67, 113-118.
Daseking, M., Oldenhage, M. & Petermann, F. (2008). Der Übergang vom Kindergarten in die
Grundschule – eine Bestandsaufnahme. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 55, 84-99.
Daseking, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2008). Der allgemeine Fähigkeitsindex (AFI)
– eine Alternative zum Gesamt-Intelligenzquotienten (G-IQ) des HAWIK-IV? Diagnostica, 54,
211-220.
Daseking, M. & Petermann, F. (2008). Diagnostik kognitiver Leistungen im Vorschulalter.
Monatsschrift Kinderheilkunde, 156, 685-693.
Janke, N., Daseking, M. & Petermann, F. (2008). Intelligenzdiagnostik im Kindergartenalter –
ein Beitrag zur Validierung des SON-R 2½-7. Diagnostica, 54, 174-183.
Daseking, M., Petermann, F. & Simonis, A. (2008). Psychische Auffälligkeiten und
psychosoziale Folgen nach Schlaganfällen im Kindesalter. Fortschritte der Neurologie –
Psychiatrie, 76, 662-671.
Eikelmann, A., Petermann, F. & Daseking, M. (2008). Aufmerksamkeitsstörungen nach
Schlaganfällen im Kindesalter. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und
Psychotherapie, 36, 419-426.

Schmid, R. G., Petermann, U. Petermann, F., Weiß, C. & Daseking, M. (2008). Leistungen des
HAWIK-IV in der Intelligenzdiagnostik im Schulalter. Monatsschrift Kinderheilkunde, 157,
587-594.

2009
Danielsson, J., de Boer, M., Petermann, F. & Daseking, M. (2009). Nikotinexposition in der
Schwangerschaft – Auswirkungen auf die kognitive Entwicklung im Kindergartenalter.
Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 69, 692-697.
Daseking, M., Oldenhage, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2009). Die Validität der
Sprachskala des SOPESS unter Berücksichtigung der Erstsprache. Gesundheitswesen, 71, 663-
668.
Daseking, M., Petermann, F., Röske, D., Trost-Brinkhus, G. Simon, K. & Oldenhage, M. (2009).
Entwicklung und Normierung des Einschulungsscreenings SOPESS. Gesundheitswesen, 71,
648-655.
Oldenhage, M., Daseking, M. & Petermann, F. (2009). Erhebung des Entwicklungsstandes im
Rahmen der ärztlichen Schuleingangsuntersuchung. Gesundheitswesen, 71, 638-647.
Waldmann, H.-C., Oldenhage, M., Petermann, F. & Daseking, M. (2009). Screening des
Entwicklungsstandes bei der Einschulungsuntersuchung: Validität der kognitiven Skalen des
SOPESS. Gesundheitswesen, 71, 656-662.

2010
Danielsson, J., Daseking, M. & Petermann, F. (2010). Komorbide Beeinträchtigungen bei
Kindern mit Sprachentwicklungsstörungen. Monatsschrift Kinderheilkunde, 158, 669-676.
Daseking, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2010). Vergleichbarkeit von HAWIVA-III und
HAWIK-IV. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 37, 111-121.
Goldbeck, L., Daseking, M., Hellwig-Brida, S., Waldmann, H.-C. & Petermann, F. (2010). Sex
differences on the German Wechsler Intelligence Test for Children (WISC-IV). Journal of
Individual Differences, 31, 22-28.
Knievel, J., Daseking, M. & Petermann, F. (2010). Kognitive Basiskompetenzen und ihr
Einfluss auf die Rechtschreib- und Rechenleistung. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie
und Pädagogische Psychologie, 42, 15-25.
Hellwig-Brida, S., Daseking, M., Petermann, F. & Goldbeck, L. (2010). Intelligenz- und
Aufmerksamkeitsleistungen von Jungen mit ADHS. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und
Psychotherapie, 58, 299-308.

2011
Daseking, M., Schlagheck, W. & Petermann, F. (2011). Perinatale und frühkindliche
Schlaganfälle: Kognitive Entwicklung im Kindergartenalter. Zeitschrift für Psychiatrie,
Psychologie und Psychotherapie, 59, 37-46.
Daseking, M., Bauer, A., Knievel, J., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2011). Kognitive
Entwicklungsrisiken bei zweisprachig aufwachsenden Kindern mit Migrationshintergrund im
Vorschulalter. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie,60, 351-368.
Daseking, M., & Petermann, F. (2011). Der Einfluss von Schlaganfällen im Kindes- und
Jugendalter auf die kognitive Entwicklung. Zeitschrift für Neuropsychologie, 22, 97-107.
Daseking, M. & Petermann, F. (2011). Der Einfluss von Vorläuferfähigkeiten auf die
Rechtschreib-, Lese- und Rechenleistung in der Grundschule. Gesundheitswesen, 73, 644-
649.
Daseking, M., Petermann, F. & Simon, K. (2011). Zusammenhang zwischen SOPESSErgebnissen
und ärztlicher Befundbewertung. Gesundheitswesen, 73, 660-667.
Daseking, M., Petermann, F, Simon, K. & Waldmann, H.-C. (2011). Vorhersage von
schulischen Lernstörungen durch SOPESS. Gesundheitswesen, 73, 650-659.
Hellwig-Brida, S., Daseking, M., Keller, F., Petermann, F. & Goldbeck, L. (2011). Effects of
Methylphenidate on intelligence and attention components in boys with Attention-
Deficit/Hyperactivity Disorder. Journal of Child and Adolescent Psychopharmacology, 21,
245-253.
Knievel, J., Petermann, F. & Daseking, M. (2011). Welche Vorläuferdefizite weisen Kinder mit
einer kombinierten Rechtschreib- und Rechenschwäche auf? Diagnostica, 57, 212-224.
Werpup, L., Petermann, F. & Daseking, M. (2011). Schlaganfall im Kindes- und Jugendalter:
Klinisches Bild, Versorgungssituation und elterliche Beanspruchung. Aktuelle Neurologie, 38,
68-74.

2012
Daseking, M., Grochowski, K. & Petermann, F. (2012). Psychosoziale Belastungen nach
Schlaganfall im Kindes- und Jugendalter. Aktuelle Neurologie, 39, 18-24.
Hagmann-von Arx, P., Grob, A., Petermann, F., & Daseking, M. (2012). Konkurrente Validität
des HAWIK-IV und der Intelligence and Development Scales (IDS). Zeitschrift für Kinder- und
Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 40, 41-50.

2013
Buczylowska, D., Bornschlegl, M., Daseking, M., Jäncke, L. & Petermann, F. (2013). Zur
deutschen Adaptation der Neuropsychological Assessment Battery (NAB). Zeitschrift für
Neuropsychologie, 24, 217-272.
Daseking, M. & Petermann, F. (2013). Analyse von Querschnittsdaten zur
Intelligenzentwicklung im Erwachsenenalter: eine Studie zur deutschsprachigen Version der
WAIS-IV. Zeitschrift für Neuropsychologie, 24, 149-160.
Daseking, M. & Petermann, F. (2013). Psychologische Leistungsdiagnostik.
Gesundheitswesen, 75, 687-688.
Dörr, A., Hasmann, R., Daseking, M., Karpinski, N & Petermann, F. (2013). Prävention von
Verhaltensstörungen bei entwicklungsauffälligen Kindern. Monatsschrift Kinderheilkunde,
161, 833-841.
Lepach, A. C., Daseking, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2013). Zusammenhänge von
Intelligenz- und Gedächtnisdiagnostik anhand von WAIS-IV und WMS-IV. Gesundheitswesen,
75, 775-781
Stemmler, M., Petermann, F., Daseking, M., Siebert, J., Schott, H. Lehfeld, H. & Horn, R.
(2013). Diagnostik und Verlauf von kognitiven Fähigkeiten bei älteren Menschen.
Gesundheitswesen, 75, 761-767.
Theiling, J., Petermann, F. & Daseking, M. (2013). Zusammenhang zwischen
selbsteingeschätzter ADHS-Symptomatik und der Leistungsfähigkeit in der WAIS-IV.
Gesundheitswesen, 75, 768-774.
Theiling, J., Petermann, F. & Daseking, M. (2013). WAIS-IV profiles in first-ever unilateral
ischemic stroke patients. Zeitschrift für Neuropsychologie, 24, 239-252.
Tischler, T., Daseking, M. & Petermann, F. (2013). Effekt der Schulform auf die Entwicklung
der Lesegeschwindigkeit. Diagnostica, 59, 215-226.

2014
Daseking, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2014). Schätzung der allgemeinen
Intelligenz mit einer Kurzform der WAIS-IV bei neurologischen Fragestellungen. Aktuelle
Neurologie, 41, 349-355.
Werpup-Stüwe, L., Petermann, F. & Daseking, M. (2014). Visuelle Wahrnehmungsstörungen
nach kindlichen Schlaganfällen. Monatsschrift Kinderheilkunde, 162, 1018-1025.

2015
Daseking, M., Melzer, J., Rißling, J.-K. & Petermann, F. (2015). Zusammenhang zwischen
Intelligenz und exekutiven Funktionen. Gesundheitswesen, 77, 814-819.
Daseking, M. & Petermann, F. (2015). Nonverbale Intelligenzdiagnostik: sprachfreie
Erhebung kognitiver Fähigkeiten und Prävention von Entwicklungsrisiken.
Gesundheitswesen, 77, 791-792.
Daseking, M., Petermann, F., Tischler, T. & Waldmann, H. C. (2015). Smoking during
pregnancy is a risk factor for executive function deficits in preschool-aged children.
Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 75, 64-71.
Daseking, M., Werpup-Stüwe, L., Wienert, L. M., Menke, B., Petermann, F. & Waldmann, H.-
C. (2015). Sprachfreie Intelligenzdiagnostik bei Kindern mit Migrationshintergrund. Kindheit
und Entwicklung, 24, 243-251.
Lepach, A. C., Reimers, W., Pauls, F., Petermann, F. & Daseking, M. (2015).
Geschlechtseffekte bei Intelligenz- und Gedächtnisleistungen. Zeitschrift für
Neuropsychologie, 26, 5-16
Rißling, J. K., Melzer, J., Menke, B., Petermann, F. & Daseking, M. (2015). Sprachkompetenz
und Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter. Gesundheitswesen, 77, 805-813.
Tischler, T., Daseking, M. & Petermann, F. (2015). Einschätzung von Risikofaktoren bei der
Entstehung von Leseschwierigkeiten. Monatsschrift Kinderheilkunde, 163, 365-374.
Weber, H. M., Rücker, S., Büttner, P., Petermann, F. & Daseking, M. (2015). Zum
Zusammenhang von allgemeinen kognitiven Fähigkeiten und schulischer Leistung: Welche
Rolle spielt das Lernverhalten? Gesundheitswesen, 77, 820-826.
Werpup-Stüwe, L., Petermann, F. & Daseking, M. (2015). Der Einfluss von visuellen
Wahrnehmungsleistungen auf die Ergebnisse in der Wechsler Nonverbal Scale of Ability
(WNV). Gesundheitswesen, 77, 799-804.

2016
Buczylowska, D., Petermann, F. & Daseking, M. (2016). Age-related differences in the
predictive ability of executive functions for intelligence. Zeitschrift für Neuropsychologie, 27,
159-171.
Daseking, M. & Petermann, F. (2016). Geschlechtsunterschiede im Zusammenhang zwischen
Persönlichkeit und sozialer Kompetenz im Erwachsenenalter. Zeitschrift für Psychiatrie,
Psychologie und Psychotherapie, 64, 287-297.
Neumann, H., Thiels, C., Polster, T., Selzer, L. M., Daseking, M., Petermann, F. & Lücke, T.
(2016). Kognitive Entwicklung von Kindern mit benigner Epilepsie des Kindesalters mit
zentrotemporalen Spitzen (Rolando-Epilepsie) – Ergebnisse einer aktuellen systematischen
Literaturrecherche. Fortschritte der Neurologie-Psychiatrie, 84, 617-632.
Rißling, J., Petermann, F., Melzer, J. & Daseking, M. (2016). Möglichkeiten und Grenzen der
Intelligenzdiagnostik mit den Wechsler-Skalen. Sprache – Stimme – Gehör, 40, 15-20.

2017
Daseking, M., Petermann, F., Rana, M. & Sanders, J. (2017). Behavioral problems in
preschool children stemming from perinatal stroke. Journal of Neuropsychology, 28, 1-12.
Daseking, M., Petermann, F. & Waldmann, H.-C. (2017). Sex differences in cognitive abilities:
Analyses for the German WAIS-IV. Personality and Individual Differences, 114, 145-150.
Pauli, L., Daseking, M., Petermann, F. & Stemmler, M. (2017). Zusammenhänge zwischen den
kognitiven Leistungen in einem Demenzscreening (SKT) und im einem Intelligenztest (WAISIV)
bei älteren Menschen: Welche kognitiven Leistungseinbußen im Alter sprechen für einen
möglichen pathologischen Abbauprozess? Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, online:
DOI 10.1007/s00391-017-1263-x
Tischler, T., Daseking, M. & Petermann, F. (2017). Kognitive Fähigkeiten und Lesekompetenz
– Zur Bedeutung der Intelligenz für die Güte der Lesefertigkeit. Kindheit und Entwicklung,
2017, 26, 48 – 57.

Testbesprechungen
Daseking, M. & Petermann, F. (2004). Testbesprechung: Hamburg-Wechsler-Intelligenztest
für Kinder III (HAWIK-III). Kindheit und Entwicklung, 13, 190-194.
Daseking, M. (2004). Testbesprechung: Basisdiagnostik für umschriebene
Entwicklungsstörungen im Vorschulalter (BUEVA). Zeitschrift für Klinische Psychologie,
Psychiatrie und Psychotherapie, 52, 189-196.
Lemcke, J., Daseking, M. & Petermann, F. (2005). Testbesprechung: Bildbasierter
Intelligenztest für das Vorschulalter (BIVA). Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie
und Psychotherapie,53, 283-289.
Daseking, M. & Lemcke, J. (2006). Testbesprechung: Skalen zur Erfassung des schulischen
Selbstkonzepts (SESSKO). Diagnostica, 52, 45-47.
Daseking, M., Lemcke, J. & Petermann, F. (2006). Testbesprechung: Skalen zur Erfassung der
Lern- und Leistungsmotivation. Kindheit und Entwicklung, 15, 128-132.
Daseking, M. & Putz, D. (2015). TBS-TK Rezension: „Test d2-R. Aufmerksamkeits- und
Konzentrationstest“. Psychologische Rundschau, 66, 265–267.

Buchbeiträge
Daseking, M. & Petermann, F. (2006). Anamnese und Exploration. In F. Petermann & M. Eid
(Hrsg.), Handbuch der Psychologischen Diagnostik (S. 242-250). Göttingen: Hogrefe.
Daseking, M., Lemcke, J. & Petermann, F. (2006). Vorläuferstörungen schulischer
Fertigkeiten: Erfassung von kognitiven Leistungen im Kindergartenalter. In U. Petermann & F.
Petermann (Hrsg.), Diagnostik sonderpädagogischen Förderbedarfs (S. 211-237). Göttingen:
Hogrefe.
Daseking, M., Petermann, F. & Petermann, U. (2009). Einführung in den HAWIK-IV:
Grundlagen und Auswertungsstrategien. In F. Petermann & M. Daseking (Hrsg.), Fallbuch
HAWIK-IV (S. 13-36). Göttingen: Hogrefe.
Daseking, M. (2009). Schlaganfall. In F. Petermann & M. Daseking (Hrsg.), Fallbuch HAWIK-IV
(S. 195-214). Göttingen: Hogrefe.
Daseking, M. & Petermann, F. (2010). Neuropsychologische Diagnostik bei Kindern mit
Schlaganfall. In F. Petermann & G. Renner (Hrsg.), Fallbuch SON 2½-7 (S. 125-140).
Göttingen: Hogrefe.
Fischer, C. & Daseking, M. (2013). Kognitive Entwicklung bei einem kindlichen Schlaganfall. In
F. Petermann & J.-K. Rißling (Hrsg.), Fallbuch SET 5-10 (S. 159-172). Göttingen: Hogrefe.

Bücher
Daseking, M. (2005). Schlaganfälle im Kindes- und Jugendalter: Die Abhängigkeit
neuropsychologischer und psychosozialer Remissionsverläufe vom Erkrankungsalter und von
der Lokalisation. Dissertation. Norderstedt: BoD.
Petermann, F. & Daseking, M. (Hrsg.) (2009). Fallbuch HAWIK-IV. Göttingen: Hogrefe.
Petermann, F. & Daseking, M. (2015). Diagnostische Erhebungsverfahren. Göttingen:
Hogrefe.


Tests
Daseking, M. & Petermann, F. (2009). BASIC-Preschool: Battery for Assessment in Children –
Screening für kognitive Basiskompetenzen im Vorschulalter. Göttingen: Hogrefe.
Daseking, M. & Petermann, F. (2009). Kognitiver Entwicklungstest für das Kindergartenalter
(KET-KID). Göttingen: Hogrefe.
Petermann, F., Daseking, M., Oldenhage, M. & Simon, K. (2009a). Sozialpädiatrisches
Entwicklungsscreening für Schuleingangsuntersuchungen – SOPESS Theoretische und
statistische Grundlagen zur Testkonstruktion, Normierung und Validierung. Düsseldorf:
LIGA.NRW.
Petermann, F., Daseking, M., Oldenhage, M. & Simon, K. (2009b). Sozialpädiatrisches
Entwicklungsscreening für Schuleingangsuntersuchungen – SOPESS. Handanweisung zur
Durchführung und Auswertung. Düsseldorf: LIGA.NRW.
Petermann, F. Waldmann, H.-C. & Daseking, M. (2012). Frostigs Entwicklungstest der
visuellen Wahrnehmung – Jugendliche und Erwachsene. Göttingen: Hogrefe.
Daseking, M., & Petermann, F. (2013). Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver
Funktionen für das Kindergartenalter (BRIEF-P). Deutschsprachige Adaptation des Behavior
Rating Inventory of Executive function – Preschool Version (BRIEF-P) von Gerard A. Gioia,
Kimberly Andrews Espy und Peter K. Isquith. Bern: Huber.
Petermann, F. & Daseking, M. (2015). Zürcher Lesetest – II (3., überarb. Aufl. mit erweit.
Normen). Bern: Huber.


Abstracs (Tagungsbeiträge, Poster)
Daseking, M., Heubrock, D. & Petermann, F. (2002). Kombinierte Merkfähigkeitsstörungen
nach Schlaganfällen im Kindes- und Jugendalter. Zeitschrift für Neuropsychologie,13, 228.
Daseking, M., Heubrock, D. & Petermann, F. (2003). Unerwartete Entwicklungen nach sehr
frühen Schlaganfällen im Kindesalter. Aktuelle Neurologie, 30, Supplement 1, S36 (V230).
Daseking, M., Simonis, A. & Petermann, F. (2008). Frühkindliche Schlaganfälle in der
ambulanten Versorgung: Diagnostik von Entwicklungsauffälligkeiten. In Deutsche
Rentenversicherung (Hrsg.), 17. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium.
Evidenzbasierte Rehabilitation – zwischen Standardisierung und Individualisierung vom
3. – 5.März 2008 in Bremen (S. 524-525). Berlin: DRV.
Daseking, M., Petermann, F. & Schlagheck, W. (2010). Familiäre Belastung nach Schlaganfall
im Kindesalter. In F. Petermann & U. Koglin (Hrsg.), 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft
für Psychologie (S. 155). Lengerich: Papst.
Werpup, L., Petermann, F. & Daseking, M. (2011). Schlaganfälle im Kindes- und Jugendalter –
Versorgungssituation und familiäre Belastung. In Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.), 20.
Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium. Nachhaltigkeit durch Vernetzung vom 14. bis
16. März 2011 in Bochum (S. 522). Berlin: DRV.
Thunsdorf, C. & Daseking, M. (2013). The gap between self-estimated and psychometrically
measured IQ in gender and the relationship between the dimensions of the big five inventory.
Poster auf der 1st World Conference on Personality. 19.-23.03.2013 in Stellenbosch, South
Africa. Verfügbar unter http://www.perpsy.org/images/stories/perpsy_abstracts.pdf, Zugriff
am 20.05.2013.
Werpup, L., Petermann, F., Fischer, C. & Daseking, M. (2013). Visual perceptual abilities after
perinatal and early childhood stroke [Abstract]. Perception, 42, Supplement, 36th European
Conference on Visual Perception (p. 76). London: Pion.
Daseking, M. & Petermann, F. (2016). Vorhersage von Defiziten in exekutiven Funktionen im
Kindergartenalter. 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.
Merkt, J. & Daseking, M. (2016). Emotionale Kompetenzen und Selbstregulation bei Kindern.
Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.
Petersen, I., Noelle, I., Daseking, M. & Grabhorn, E. (2017). Fatigue and its impact on quality
of life in pediatric liver transplant recipients. Pediatric Transplantation, 21, S1, 4-5.
Petersen, I., Noelle, J., Lenhartz, H., Daseking, M., & Grabhorn, E. (2017 Fatigue and its
impact on quality of life in pediatric liver transplant recipients. Transplant International, 30,
S4, 26.
Buczylowska, D., Daseking, M. & Petermann, F. (2017). Age-related relationships between
executive functions and intelligence. 17th annual meeting of ISIR: Montreal, Canada.

Sekretariat: Michèle Pester

Sekretariat paepsy
Raum:
118
Telefon:
+49406541-2976
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H04
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät Geistes- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Dr. Angelika Becker

Mitarbeiter Symbol-Icon
Raum:
0E140
Telefon:
+49406541-2097
Besucheranschrift
Deutsche Rentenversicherung Nord
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Folgt in Kürze

Folgt in Kürze

Sören Fiedler

Sören Fielder
Raum:
0E136
Telefon:
+49406541-2830
Besucheranschrift
Deutsche Rentenversicherung Nord
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Folgt in Kürze

Folgt in Kürze

Julia Christin Jascenoka

WiMa Julia Jascenoka
Raum:
128
Telefon:
+49406541-2297
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Lebenslauf von  Frau Julia Christin Jascenoka

Zeitschriftenartikel
2019
Jaščenoka, J., Schwörer, M.C., Petermann, F. & Petermann, U.J. (2019). Zum Zusammenhang von Arbeitsgedächtnisleistungen und ausgewählten Exekutivfunktionen bei Kindern mit ADHS – Ein Beitrag zur Kriteriumsvalidität. Kindheit und Entwicklung, 28, 114-122.

Schwörer, M.C., Jaščenoka, J., Nitkowski, D., Petermann, F. Vasileva, M. & Petermann, U.J. (2019). Defizite in den Exekutivfunktionen von Kindern mit ADHS – Zur klinischen Validität des ADHS-Diagnostikums für Kinder und Jugendliche (ADHS-KJ). Kindheit und Entwicklung, 28, 96-105.

2018
Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2018). Assessment: LoMo 3-6 – Motorische Leistungsfähigkeit im Vorschulalter messen. Ergopraxis, 11, 37-39.

Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2018). Bewegungsförderung im Kindergarten – Was ist notwendig, was ist überflüssig? Frühe Bildung, 7, 231-234.

Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2018). Leistungsinventar zur objektiven Überprüfung der Motorik von 3- bis 6-Jährigen (LoMo 3-6). Frühe Bildung, 7, 241-243.

Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2018). Umschriebene motorische Entwicklungsstörungen (UEMF). Kindheit und Entwicklung, 27, 14-30.

Jaščenoka, J., Walter, F., Petermann, F., Korsch, F., Fiedler, S. & Daseking, M. (2018). Zum Zusammenhang von motorischer und kognitiver Entwicklung im Vorschulalter. Kindheit und Entwicklung, 27, 142–152.

2015
Jaščenoka, J., Korsch, F., Petermann, F. & Petermann, U. (2015). Kognitive Leistungsprofile von Kindern mit motorischen Entwicklungsstörungen und ADHS im Vorschulalter. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 64, 117-134.

2013
Jaščenoka, J., Petermann, U., Petermann, F., Rißling, J.-K. & Springer, S. (2013). Kurz- und langfristige Effekte von Elterntrainings bei entwicklungsverzögerten Kindern. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 62, 348-367.

Koglin, U., Petermann, F., Jaščenoka, J., Petermann, U.J. & Kullik, A. (2013).   Studien Emotionsregulation und aggressives Verhalten im Jugendalter. Kindheit und Entwicklung, 22, 155-164.

2012
Petermann, F., Jaščenoka, J., Koglin, J., Petermann, U.J., Karpinsky, N. & Kullik, A. (2012). Zur Lebenszeitprävalenz Affektiver Störungen im Jugendalter. Kindheit und Entwicklung, 21, 209-218.

Wagner, M.O., Bös, K., Jaščenoka J., Jekauc, D. & Petermann, F. (2012).  Peer problems mediate the relationship between developmental coordination disorder and behavioral problems in school-aged children. Research in Developmental Disabilities 33, 2072-2079.

2011
Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2011). Movement abilities of obese children and adolescents. Pädiatrische Praxis, 78, 159-166.

Kastner, J., Lipsius, M., Hecking, M., Petermann, F., Petermann, U., Mayer, H.& Springer, S. (2011). Kognitive Leistungsprofile motorisch- und sprachentwicklungsverzögerter Vorschulkinder. Kindheit und Entwicklung, 20, 173-185.

Wagner, M.O., Jaščenoka J., Petermann, F.  &. Bös, K. (2011). Factorial validity of the Movement Assessment Battery for Children-2 (age band 2). Research in Developmental Disabilities 32, 674-680.

Wagner, M.O., Jaščenoka J., Petermann, F., Jekauc, D., Worth, A.  &. Bös, K. (2011). The impact of obesity on developmental coordination disorder in adolescence. Research in Developmental Disabilities, 32, 1970-1976.

Wagner, M.O., Jekauc, D., Macha, T., Jaščenoka, J., Petermann, F., Worth, A. & Bös, K. (2011). Frühdiagnostik motorischer Funktionen. Diagnostica, 57, 225-233.

2010
Kastner, J., Mayer, H., Walther, A. & Petermann, F. (2010). Motorisch-koordinative

Leistungsfähigkeit adipöser Jugendlicher. Studie zur klinischen Aussagekraft der Movement ABC-2. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 58, 227-233.

Kastner, J. & Petermann, F. (2010). Entwicklungsbedingte Koordinationsstörungen: Zum Zusammenhang von motorischen und kognitiven Defiziten. Klinische Pädiatrie,222, 26-34.

Kastner, J. & Petermann, F. (2010). Entwicklungsbedingte Koordinationsstörungen: Zur Bedeutung kognitiver Beeinträchtigungen im Zusammenhang motorisch-koordinativer Defizite und psychischer Verhaltensauffälligkeiten. Zeitschrift für Sportpsychologie, 17, 36-49.

Kastner, J. & Petermann, F. (2010). Zeigen Kinder mit entwicklungsbedingten Koordinationsstörungen auch auffälliges Lernverhalten? Monatsschrift Kinderheilkunde, 158, 455-462.

Kastner, J., Petermann, F. & Petermann, U. (2010). Motorische Leistungsfähigkeit adipöser Kinder und Jugendlicher. Monatsschrift Kinderheilkunde, 158, 449-454.

2009
Kastner, J. & Petermann, F. (2009). Entwicklungsbedingte Koordinationsstörungen. Psychologische Rundschau, 61, 73-81.

Petermann, F. & Kastner, J. (2009). Motoriktest für 3- bis 16-Jährige: Assessment: M-ABC-2.  Physiopraxis, 7,40-41.

Buchbeiträge
Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2017).  Motorische Entwicklung, Bewegung und Gesundheit. In F. Petermann & S. Wiedebusch (Hrsg.), Praxishandbuch Kindergarten (S. 86-107). Göttingen: Hogrefe.

Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2013). Umschriebene Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen. In F. Petermann (Hrsg.), Lehrbuch der Klinischen Kinderpsychologie (S.207-228) (7. überarb. u. erw. Aufl.). Göttingen: Hogrefe

Tests
Jaščenoka, J. & Petermann, F. (2018). LoMo 3-6: Leistungsinventar zur objektiven Überprüfung der Motorik von 3- bis 6-Jährigen. Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F. (Hrsg.). (2015).  Movement Assessment Battery for Children – Second Edition (M-ABC-2). Deutsche Bearbeitung unter Mitarbeit von K. Bös und J. Jaščenoka (4. überab. u. erw. Aufl.). Frankfurt: Pearson Assessment.

Tagungsbeiträge
Jaščenoka, J. (2017, Mai). Motorische Entwicklungsstörungen: Zum Zusammenhang von motorischen und kognitiven Defiziten. Vortrag auf der Pearson XChange in Frankfurt, Deutschland.

Jaščenoka, J. (2014, Oktober). Umschriebene Entwicklungsstörungen der motorischen Funktionen (UEFM) – Vorstellung der S3-Leitlinie: Störungsbild und Diagnostik. Vortrag auf dem dem 1. Interdisziplinären Symposium SPZ trifft… Ergotherapie in Osnabrück, Deutschland.

Jaščenoka, J., Korsch, F., Petermann, F. & Petermann, U.J. (2014, März). Motorische Defizite im Vorschulalter: Ist eine Behandlung der motorischen Defizite ausreichend? Vortrag auf dem 23. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Karlsruhe, Deutschland.

Jaščenoka, J., Petermann, F., Petermann, U.F., Hecking, M., Mayer, H. & Springer, S. (2012, März).  Entwicklungsretardierte Vorschulkinder in der medizinischen Rehabilitation – Intelligenz- und Entwicklungsprofile. Vortrag auf dem 21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Hamburg, Deutschland.

Springer, S., Mayer, H., Hecking, M., Jaščenoka, J., Petermann, U.J. & Petermann, F. (2012, März). Kurzfristige Effekte einer Entwicklungsförderung bei entwicklungsretardierten Vorschulkindern in der Rehabilitation. Vortrag auf dem 21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Hamburg, Deutschland.

Springer, S., Mayer, H., Jaščenoka, J., Hecking, M., Petermann, U.J. & Petermann, F. (2011, März). Wirksamkeit von elternzentrierten Interventionen bei Eltern entwicklungsauffälliger Kinder im Rahmen einer stationären Rehabilitation. Vortrag auf dem 20. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Bochum, Deutschland.

Jaščenoka, J., Petermann, F., Petermann, U.F., Hecking, M., Mayer, H. & Springer, S. (2011. März). Wie gut bildet der Entwicklungstest ET 6-6 die nonverbalen Intelligenzleistungen entwicklungsverzögerter Kinder ab? Vortrag auf dem 20. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Bochum, Deutschland.

Springer, S., Mayer, H., Hecking, M., Jaščenoka, J., Petermann, U.J. & Petermann, F. (2011, März). Stationäre Rehabilitation bei sprachentwicklungsverzögerten Kindern – Zur Wirksamkeit elternzentrierter Interventionen. Vortag auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Essen, Deutschland.

Jaščenoka, J., Petermann, F., Petermann, U.F., Hecking, M., Mayer, H. & Springer, S. (2011, März). Intelligenzdiagnostik bei Vorschulkindern mit Entwicklungsauffälligkeiten – ein Beitrag zur Validierung der WPPSI-III. Vortag auf dem 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Essen, Deutschland.

Jaščenoka, J., Mayer, H., Walther, A. & Petermann, F. (2010, März). Überprüfung motorisch-koordinativer Leistungen im Kontext rehabilitativer Maßnahmen: Eine Untersuchung zur Movement ABC-2. Vortrag auf dem 19. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Leipzig, Deutschland.

Dr. Julia Kerner auch Körner

MA Päd Psych
Raum:
101
Telefon:
+49406541-2467
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Download Symbol-Icon
Lebenslauf von Frau Dr. Julia Christin Kerner auch Körner


Publikationen in Fachzeitschriften (Peer-Reviewed)

2021

Becker, A., Daseking, M., & Kerner auch Koerner, J. (2021). Cognitive profiles in the WISC-V
of children with ADHD and specific learning disorders. Sustainability, 13,
https://doi.org/10.3390/su13179948
Brandt, V., Patalay, P., & Kerner auch Koerner, J. (2021). Predicting ADHD symptoms and diagnosic
at age 14 from objective activity levels at age 7 in a large UK cohort. European Child and Adolescent Psychiatry, 30(6), 877–884.
https://doi.org/10.1007/s00787-020-01566-9
Kerner auch Koerner, J., Visser, L., Rothe, J., Schulte-Körne, G., & Hasselhorn, M. (2021).
Gender differences in the comorbidity of ADHD symptoms and specific learning disorders in a population-based sample. Sustainability, 13(15), 8440.
https://doi.org/10.3390/su13158440
Schüller, C. B., Wagner, B. J., Schüller, T., Baldermann, J. C., Huys, D., Kerner auch Koerner, J.,
Niessen, E., Münchau, A., Brandt, V., Peters, J., & Kuhn, J. (2021). Temporal discounting in adolescents and adults with Tourette syndrome. PLoS ONE, 16(6), 1–17. https://doi.org/10.1371/journal.pone.0253620

2020
Brandt, V., Patalay, P. & Kerner auch Koerner, J. (2020). Predicting ADHD symptoms and
diagnosis at age 14 from objective activity levels at age 7 in a large UK cohort.
European Child & Adolescent Psychiatry. DOI: 10.1007/s00787-020-01566-9
Merkt, J., Siniatchkin, M., & Petermann, F. (2020). Neuropsychological measures in the
diagnosis of ADHD in preschool – Can developmental research inform diagnostic
practice? Journal of Attention Disorders, 11, 1588-1604.

2019
Brandt, V. C., Kerner auch Koerner, J., & Palmer-Cooper, E. (2019). The association
between non-obscene socially inappropriate behavior and symptoms of ADHD and
conduct problems in a large sample of adolescents. Frontiers in Psychiatry, section
Social Cognition, 10, 660.

2018
Luna-Rodriguez, A., Wendt, M., Kerner auch Koerner, J., Gawrilow, C., & Jacobsen T.
(2018). Selective impairment of attentional set shifting in adults with ADHD.
Behavioral and Brain Functions. DOI: 0.1186/s12993-018-0150-y
Kerner auch Koerner, J., Gust, N., & Petermann, F. (2018). Developing ADHD in preschool:
Testing the dual pathway model of temperament, Applied Neuropsychology: Child, 7,
366-373. DOI: 10.1080/21622965.2017.1347509
Merkt, M., & Kerner auch Koerner, J. (2018). Orientierungen und Studierfähigkeit. In C.
Damm, U. Frosch, & L. Vieback (Hrsg.), Wissenschaftliche Weiterbildung zwischen
Forschung und Praxis (S. 1-20). wbv Media GmbH & Co. KG. Open access:
https://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/65267?locale-attribute=en

2017
Brandt, V.C., Herrmann, K., Kerner auch Koerner, J., & Münchau, A. (2017). Perceived and
real tic suppression ability and its relation to impulsivity. Movement Disorders, 32,
1795–1796.

2016
Ehm, J.-H., Kerner auch Koerner, J., Gawrilow, C., Hasselhorn, M. & Schmiedek, F. (2016).
The Influence of ADHD Symptoms on Reading Acquisition during Elementary School
Years. Developmental Psychology, 52, 1445-1456.

2015
Merkt, J. & Gawrilow, G. (2015). Health, dietary habits, and achievement motivation in
college students with self-reported ADHD diagnosis. Journal of Attention Disorders,
20, 727-740. doi: 10.1177/1087054714523127
Merkt, J. & Petermann, F. (2015). ADHS bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen [ADHD
in Adolescents and Young Adults]. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und
Psychotherapie [German Journal for Psychiatry, Psychology and Psychotherapy], 3,
20-24.
Merkt, J. & Petermann, F. (2015). Klinische Diagnostik der ADHS im Vorschulalter [Clinical
Diagnostics of ADHD in Preschool]. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und
Psychotherapie [German Journal of Child and Adolecent Psychiatry and
Psychotherapy], 43, 133-144.
Merkt, J., Reinelt, T., & Petermann, F. (2015). A framework of psychological compensation in
attention deficit hyperactivity disorder. Frontiers of Psychology, 6 (1580).
doi:10.3389/fpsyg.2015.01580
Merkt, J. & Petermann, F. (2015). Kinder und Jugendliche mit einer ADHS in der Familie –
Spannungen und Perspektiven [Children and Adolescents with ADHD in the Familiy –
Problems and Perspectives]. Praxis der Rehabilitation, 3, 20-24.

2014
Gawrilow, C., Fäsche, A., Guderjahn, L., Gunzenhauser, C., Merkt, J., & von Suchodoletz, A.
(2014). The impact of self-regulation on preschool mathematical achievement. Child
Indicators Research, 7, 805-820.
Ehm, J.-H., Merkt, J., Gawrilow, C., & Hasselhorn, M. (2014). Selbstkonzept und
Schulleistungen von Grundschülern mit ADHS-Symptomen [Self-concept and
academic achievement of elementary school students with ADHD symptoms].
Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie [German
Journal of Developmental and Educational Psychology], 46, 79-88.Lebenslauf Dr. Julia Kerner auch Körner 4
Von Suchodoletz, A., Gawrilow, C., Gunzenhauser, C., Merkt, J., Hasselhorn, M., Wanless,
S. B., & McClelland, M. M. (2014). Erfassung der Selbstregulation vor dem
Schuleintritt [Measuring self-regulation before school entry]. Psychologie in Erziehung
und Unterricht [German Journal of Psychology in Education and School], 61, 165-174.

2013
Merkt, J., Singmann, H., Bodenburg, S., Goossens-Merkt, H., Kappes, A., Wendt, M.,
Gawrilow, C. (2013). Flanker performance in female college students with ADHD – A
diffusion model analysis. ADHD, 5, 321-341.

2011
Gawrilow, C., Merkt, J., Goossens-Merkt, H., Bodenburg, S., & Wendt, M. (2011).
Multitasking in adults with ADHD. ADHD, 3, 253-264.
Weitere Publikationen


Konferenzbeiträge / Vorträge

2021
Ulitzka, B., Daseking, M., Gawrilow, C., Karbach, J., & Kerner auch Koerner, J. (2021,
April). Standardization of a test battery to measure executive functions (EF Touch) in
German pre-schoolers. Poster at the Biennial Meeting of the Society for Research in
Child Development, virtual meeting.
Schmidt, H., Daseking, M., Gawrilow, C., Karbach, J., & Kerner auch Koerner, J. (2021,
April). Self-regulation in preschool: Are executive function and effortful control
overlapping constructs? Poster at the Biennial Meeting of the Society for Research in
Child Development, virtual meeting.

2019
Kerner auch Koerner, J. & Gawrilow, C. (2019, September). Replicating the marshmallow
findings: Is the task a good choice to measure delay of gratification in preschool?
Symposium auf der PaEpsy Tagung der Fachgruppen Pädagogische und
Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig,
Deutschland.
Kerner auch Koerner, J. & Gawrilow, C. (2019, September). Relations of classical and
computerized delay of gratification to ADHD symptoms in preschool children. Vortrag
auf der PaEpsy Tagung der Fachgruppen Pädagogische und
Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig,
Deutschland.
Kerner auch Koerner, J. (2019, September). Jenseits der Marshmallows: Alternative
Aufgaben zur Messung des Belohnungsaufschubes. Symposium auf der PaEpsy
Tagung der Fachgruppen Pädagogische und Entwicklungspsychologie der Deutschen
Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.
Kerner auch Koerner, J. & Karbach, J. (2019, September). The structure of executive
function in early and middle childhood. Symposium auf der PaEpsy Tagung der
Fachgruppen Pädagogische und Entwicklungspsychologie der Deutschen
Gesellschaft für Psychologie, Leipzig, Deutschland.
Kerner auch Koerner, J., Luna-Rodriguez, A., Wendt, M., Gawrilow, C., Jacobsen T. &
Goossens-Merkt, H. (2019, Mai). Task switching in adult ADHD: Impairments due to
attentional set shifting? Poster auf dem 7th World Congress on ADHD in Lissabon,
Portugal.

2018
Kerner auch Koerner, J., Gust, N., & Petermann, F. (2018, September). ADHS im
Vorschulalter: Was kann Temperament zur Vorhersage beitragen? [ADHD in
Preschool: Can Temperament Add to the Prediction?]. Presentation at the 51.
Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Frankfurt, Germany.Lebenslauf Dr. Julia Kerner auch Körner 5
Kerner auch Koerner, J. & Gawrilow, C. (2018, August). Contribution of self-regulation and
executive function to early academic skills in German preschool children. Presentation
at the EARLI SIG5, Berlin, Germany.

2016
Merkt, J. & Daseking, M. (2016, September). Emotionale Kompetenzen und Selbstregulation
bei Kindern. Symposium auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für
Psychologie in Leipzig, Deutschland.
Merkt, J., Petermann, F., & Gawrilow, C. (2016, Juli). Differentiability of Hot and Cold
Executive Funtions in Preschool. Vortrag auf der Nachwuchstagung zu exekutive
Funktionen und Selbstregulation (NEFS) in Ulm, Deutschland.
Merkt, J., Markomichali, P., Sonuga-Barke, E., & Gawrilow, C. (2016, Juli). Delay of
gratification and Attention Deficit Hyperactivity Disorder in children. Vortrag auf dem
24th Biennial Meeting of the International Society for the Study of Behavioural
Development (ISSBD) in Vilnius, Litauen.

2015
Merkt, J., Markomichali, P., Sonuga-Barke, E., Gust, N., Petermann, P., & Gawrilow, C.,
(2015, August). Selbstregulation im Vorschulalter: Zusammenhänge von Inhibition,
Warteaversion, Belohnungsaufschub und ADHS-Symptomatik. Vortrag auf der EPSY
Tagung der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für
Psychologie, Frankfurt, Deutschland.
Schmid, J. & Merkt, J. (2015, August). Selbstregulation: Behaviorale, kognitive, emotionale
und motivationale Korrelate von der Kindheit bis zum jungen Erwachsenenalter.
Symposium auf der Tagung der Fachgruppe Entwicklungspsychologie der Deutschen
Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt, Deutschland.
Merkt, J., Siniatchkin, M., & Petermann, F. (2015, Mai). Neuropsychological measures in the
diagnosis of ADHD in preschool. Poster auf dem 5th ADHD World Congress, Glasgow,
Schottland.

2014
Gawrilow, C., Merkt, J., Fiege, C., & Schmid, J. (2014, September). Exekutive Funktionen im
Vorschulalter: Der Einfluss auf Vorläuferfertigkeiten, schulische Leistung und die
Entwicklung von Kindern. Vortrag auf dem 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft
für Psychologie, Bochum, Deutschland.
Merkt, J., Markomichali, P., Schröder, J., Nowakowski, W., Gawrilow, C., & Sonuga-Barke,
E. (2014, Mai). Are inhibitory deficits and delay aversion independently related to
preschool ADHD? Poster auf der Eunethydis 3nd International ADHD Conference,
Istanbul, Türkei.
Ehm, J.-H., Merkt, J., Hasselhorn, M., & Schmiedek, F. (2014, Mai). Reading development of
elementary school students with ADHD symptoms. Poster auf der 26th Annual
Convention of the APS, San Francisco, USA.

2013
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2013, Oktober). Prediction of ADHD symptoms and academic skills
by measures of executive function. Poster auf dem 23rd Euethydis Network Meeting,
Prag, Tschechien.
Guderjahn, L., Fäsche, A., Gunzenhauser, C., Merkt, J., von Suchodoletz, A., & Gawrilow, C.
(2013, Juni). ADHD symptoms predict early math skills in preschool children. Poster
auf dem 4th World Congress on ADHD, Mailand, Italien.
Merkt, J., Beck, L., Ernsthaus, J., Huschka, S., Kremer, S., Mikles, B., Thormählen, E., &
Gawrilow, C. (2013, Juni). “Uninhibited imaginations” – Relation of impulsivity and
creativity in college students. Poster auf dem 4th ADHD World Congress, Mailand,
Italien.
Merkt, J., Ehm, J.-H., Hasselhorn, M., & Gawrilow, C. (2013, Juni). Self-concept and
academic achievement of elementary school students with ADHD symptoms. Poster
auf dem 4th World Congress on ADHD, Mailand, Italien.
Wirth, A., Merkt, J., Guzialowski, M., Luedecke, J., Nabi, C., Schmelz, J., Schmidt, A.,
Steinhübel, L., & Gawrilow, C. (2013, Juni). Actually really irresistible: Impulsivity
predicts M&M consumption. Poster auf dem 4th World Congress on ADHD, Mailand,
Italien.
Gawrilow, C. & Merkt, J. (2013, April). Association between ADHD symptoms in kindergarten
and school performance in first grade: Teacher ratings outperform parent ratings.
Poster auf dem SRCD Biennial Meeting, Seattle, USA.Lebenslauf Dr. Julia Kerner auch Körner 6

2012
Merkt, J., Singmann, H., & Gawrilow, C. (2012, Mai). Relating obsessive-compulsive
behavior to information uptake in female college students with ADHD. Poster auf der
Eunethydis 2nd International ADHD Conference, Barcelona, Spanien.
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2012, April). Interrelations between measures of shifting, inhibition,
and ADHD symptoms in preschool. Poster auf dem Development of Executive
Functions Workshop, Utrecht, Niederlande.

2011
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2011, September). Selbstregulation, exekutive Funktionen und
ADHS-Symptome im Übergang von Kindergarten zur Grundschule [Self-regulation,
executive functions and ADHD symptoms from kindergarten to primary school].
Presentation at the 13. Fachgruppentagung der Pädagogischen Psychologie der
DGPs, Erfurt, Germany.
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2011, May). Measures of inhibition support the prediction of early
academic skills. Poster presented at the 3rd International Congress on ADHD, Berlin,
Germany.

2010
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2010, May). Health, dietary habits, and achievement motivation in
college students with ADHD. Poster presented at the 22nd Annual Convention of the
APS, Boston, USA.

2009
Merkt, J. & Gawrilow, C. (2009, Mai). Multitasking in ADHD. Poster auf der 21st Annual
Convention of the APS, San Francisco, USA.
Gawrilow, C., Merkt, J., Albert, J., Singmann, H., Kappes, A., & Wendt, M. (2009, May).
Reduced interference of distractor stimuli in female undergraduates with ADHD.
Poster presented at the 21st Annual Convention of the APS, San Francisco, USA.
Albert, J., Singmann, H., Merkt, J., Schweikert, L., Kappes, A., Köhler, D., Gawrilow, C., &
Wendt, M. (2009, May). Social presence enhances selective spatial attention without
reducing adaptation to distractor utility. Poster presented at the 21st Annual
Convention of the APS, San Francisco, USA.
Singmann, H., Merkt, J., Albert, J., Schweikert, L., Kappes, A., Köhler, D., Gawrilow, C.,
Wendt, M. (2009, April). Soziale Erleichterung in der Flankierungsaufgabe. Poster auf
der Tagung Experimentell arbeitender Psychologen, Jena, Deutschland.

2008
Merkt, J., Gawrilow, C., Oettingen, G., & Gollwitzer, P. M. (2008, May). If-Then plans
improve multitasking in children with ADHD. Poster presented at the 20th Annual
Convention of the APS, Chicago, USA.

Dr. Lena Löffler

Dr. Lena Löffler
Raum:
101
Telefon:
+49406541-2496
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H04
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Download Symbol-Icon
Lebenslauf Dr. Lena Löffler

Folgt in Kürze

Jenny Maurer

Mitarbeiter Symbol-Icon
Raum:
0E140
Telefon:
+49406541-2190
Besucheranschrift
Deutsche Rentenversicherung Nord
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Folgt in Kürze

Folgt in Kürze

Henning Schmidt

Henning Schmidt
Raum:
128
Telefon:
+49406541-2479
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Leon Skoba

Mitarbeiter Symbol-Icon
Raum:
101
Telefon:
+49406541-2296
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Folgt in Kürze

Folgt in Kürze

Sara-Marie Schön

Frau Schön
Raum:
0E136
Telefon:
+49406541-2379
Besucheranschrift
Deutsche Rentenversicherung Nord
Friedrich-Ebert-Damm 245
22159 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Download Symbol-Icon
Lebenslauf von Sara-Marie Schön

Folgt in Kürze

Bianca Ulitzka

Bianca Ulitzka
Raum:
128
Telefon:
+49406541-3033
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften
Professur für Pädagogische Psychologie
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Download Symbol-Icon
Lebenslauf von Bianca Ulitzka

Folgt in Kürze

HSU

Letzte Änderung: 7. September 2021