Substitute Professor Dr. Bettina Langfeldt

            

                             Curriculum Vitae

 

Landgeldt

 

 

 

 

 

 

 

Address:

Chair for Methods of Empirical Social Research at the University of Kassel
University of Kassel
Nora-Platiel-Str. 5
D- 34109 Kassel
Germany
E-Mail: b.langfeldt@gast.uni-kassel.de

 

2006
Ph.D. at the Chair for Methods of Empirical Social Research and Statistics at the Institute for Sociology at the Justus-Liebig-University Giessen

Studies of Political Sciences, Sociology, Psychology and Law at the Philipps-University Marburg

Degree: Diploma in Political Sciences at the Philipps-University Marburg

Since October 2017
Substitute professor at the Chair for Methods of Empirical Social Research at the University of Kassel

Since September 2011
Senior researcher at the Chair for Methods of Empirical Social Research and Statistics at the Helmut-Schmidt-University – University of the Federal Armed Forces Hamburg (Head: Prof. Dr. Udo Kelle)

June 2011 – October 2013
Overall and partial project leadership of the joint project (Helmut-Schmidt-University and University of Bielefeld) „Geschlechterdisparitäten in Berufs- und Karriereverläufen von MathematikerInnen und PhysikerInnen innerhalb und außerhalb klassischer Beschäftigungsmodelle“ [Gender disparity in the occupational career of mathematicians and physicists within and outside traditional employment models], BMBF funding-line „Frauen an die Spitze“ [Women at the top] (Funding code 01FP1076/1077/78/79)

September 2007 – May 2011
Lecturer (LfbA) at the Chair for Methods of Empirical Social Research at the Helmut-Schmidt-University – University of the Federal Armed Forces Hamburg

December 2000 – September 2007
Research assistant at the Chair for Methods of Empirical Social Research and Statistics at the Institute for Sociology at the Justus-Liebig-University Giessen (Head: Prof. Dr. Dagmar Krebs)

January 1999 – November 2000
Research assistant at the department ALLBUS/ISSP at the Center for Survey Research and Methodology (ZUMA-GESIS) in Mannheim

November 1997 – December 1998
Research assistant in the field of knowledge transfer and consulting at the Center for Survey Research and Methodology (ZUMA – GESIS) in Mannheim

March 1997 – June 1999
Research assistant at the Center for Survey Research and Methodology (ZUMA – GESIS) in Mannheim; German-Israeli research project: “The Working of the Household and Market Employment: Gender Roles and Gender Inequality”


European Survey Research Association (ESRA)
Section for occupational and industrial sociology of the German Sociological Association (GSA)

Section for social policies of the German Sociological Association (GSA)

Heidelberger Institut für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (HIFI) e.V. -[Heidelberg Institute for Interdisciplinary Research of Women and Gender e.V.]

Research Group of Gender Studies at Justus-Liebig University Giessen

Research Interests
Methods of empirical social research, in particular methods of data collection (qualitative and quantitative approaches); mixed methods design; evaluation research; occupational and organizational sociology, in particular delimitation and subjectification of work, gender-sensitive labour research, career development research; empirical research on higher education, in particular research on careers in STEM fields and dual course of study

Fund-Raising
Studie zur Gemeinschaftsverpflegung und bewirtschafteten Betreuung in der Bundeswehr – Kundenbedürfnisse und Strategieentwicklung für eine zukunftssichere Gestaltung der Wettbewerbssituation. [Study about catering and cultivated care in the federal armed forces – customer needs and strategy development for a future-proof configuration of the competitive context.] BMVg gefördertes Projekt, zusammen mit Prof. Dr. Claudia Fantapié Altobelli, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Grant period 11/2014 – 03/2016

Joint project (Helmut-Schmidt-University and University of Bielefeld (IFF)) Geschlechterdisparitäten in Berufs- und Karriereverläufen von MathematikerInnen und PhysikerInnen innerhalb und außerhalb klassischer Beschäftigungsmodelle“ [Gender disparity in the occupational career of mathematicians and physicists within and outside traditional employment models], BMBF funding-line „Frauen an die Spitze“ [Women at the top] (Funding code 01FP1076/1077/78/79). Grant period 05/2011 – 10/2013

Editorship
Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina (Hrsg.) (2014). Strukturen, Kulturen und Spielregeln. Faktoren erfolgreicher Berufsverläufe von Frauen und Männern in MINT. Baden-Baden: Nomos

Referee for:
Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE) [Journal for Higher Education Development]

Beiträge zur Hochschulforschung [Contributions to Higher Education research]

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH [German Association for International Cooperation]

2018
Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina. (2018). Change and Persistence of Gender Disparities in Academic Careers of Mathematicians and Physicists in Germany. International Journal of Gender, Science and Technology (forthcoming)

Kelle, Udo; Langfeldt, Bettina; Metje, Brigitte. (2018). “Nun sag, wie hast du’s mit der Religion?” – eine Mixed-Methods-Untersuchung verschiedener Items zu religiösen Überzeugungen im ALLBUS 2012. In: Siegers, Pascal; Schulz, Sonja; Hochman, Oshrat (Hrsg.): Die deutsche Gesellschaft im Spiegel der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage Sozialwissenschaften (ALLBUS). Wiesbaden: Springer International Publishing (forthcoming)

2017
Langfeldt, Bettina. (2017). Quantitative Forschung und Lebenslauf. In: Lutz, Helma; Schiebel, Martina; Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Biographieforschung. Wiesbaden: VS-Verlag (im Erscheinen)

Langfeldt, Bettina; Goltz, Elke. (2017). Die Funktion qualitativer Vorstudien bei der Entwicklung standardisierter Erhebungsinstrumente. Ein Beispiel aus der Evaluationsforschung in militärischem Kontext. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie (KZfSS), Volume 69, Supplement 2, pp. 313-335

Kelle, Udo; Langfeldt, Bettina; Reith, Florian. (2017). Mixed Methods in der Organisationsforschung. In: Liebig, Stefan; Matiaske, Wenzel; Rosenbohm, Sophie (Hrsg.): Handbuch Empirische Organisationsforschung. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 325-358

Hesser, Wilfried; Langfeldt, Bettina (2017). Das duale Studium aus Sicht der Studierenden. Hamburg: Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität

2016
Langfeldt, Bettina. (2016). Gender-Indikatoren als Instrument von Diversity Management in der Privatwirtschaft. In: Wroblewski, Angela; Kelle, Udo; Reith, Florian (Hrsg.): Gleichstellung messbar machen. Grundlagen und Anwendungen von Gender- und Gleichstellungsindikatoren. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 249-267

2015
Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina. (2015). Die akademische Laufbahn in der Mathematik und Physik. Eine Analyse fach- und geschlechterbezogener Unterschiede bei der Umsetzung von Karrierewissen. In: Beiträge zur Hochschulforschung, Jg. 37, Heft 3, S. 80-99

Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina. (2015). MathematikerInnen und PhysikerInnen an Hochschulen: Repairing or Redesigning the Leaky Pipeline? In: Paulitz, Tanja; Hey, Barbara; Kink, Susanne; Prietl, Bianca (Hrsg.): Akademische Wissenskulturen und soziale Praxis. Geschlechterforschung zu natur-, technik- und geisteswissenschaftlichen Fächern im Vergleich. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 37-57

2014
Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina; Reith, Florian; Griffiths, Karin: Leistung ist Silber, Anerkennung ist Gold. Geschlechterunterschiede im beruflichen Erfolg von MathematikerInnen und PhysikerInnen. In: Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina (Hrsg.): Strukturen, Kulturen und Spielregeln. Faktoren erfolgreicher Berufsverläufe von Frauen und Männern in MINT. Baden-Baden: Nomos, S. 76-111

Langfeldt, Bettina. (2014). The influence of career planning, career strategies and organizational conditions on gender disparities in the occupational career of mathematicians and physicists. In: Thege, Britta; Popescu-Willigmann, Silvester; Pioch, Roswita; Badri-Höher, Sabah (Eds.): Paths to Career and Success for Women in Science. Wiesbaden: VS-Verlag, pp. 221-240

2013
Reith, Florian; Langfeldt, Bettina; Griffiths, Karin; Mischau, Anina. (2013). Geschlechterunterschiede in der Selbstpräsentation und der Vernetzung als ausgewählte Karrierestrategien von MathematikerInnen und PhysikerInnen in Wissenschaft und Wirtschaft. In: Busolt, Ulrike; Weber, Sabrina; Wiegel, Constantin; Kronsbein, Wiebke (Hrsg.): Karriereverläufe in Forschung und Entwicklung. Bedingungen und Perspektiven im Spannungsfeld von Organisation und Individuum. Berlin: Logos, S. 250-270

Langfeldt, Bettina. (2013). Warum die Beforschung der Subjektivierung von Erwerbsarbeit eine gendersensible Perspektive erfordert. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, Spezial 6/ September 2013 – 17. Hochschultage Berufliche Bildung, WS01 – Subjektivierung

Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina. (2013). Make Engineering and Technology More Appealing to Women via Gender Competence as an Innovative Element of Teacher-Training in Mathematics. In: Béraud, André, Godfroy, Anne-Sophie; Michel, Jean (Ed.): Gender and Interdisciplinary Education for Engineers. Proceedings of the GIEE HELENA Conference. Rotterdam: Sense Publishers, pp. 327-340

Kelle, Udo; Langfeldt, Bettina; Reith, Florian. (2013). Qualitative und quantitative Methoden empirischer Berufsforschung. In: Pahl, Jörg-Peter; Herkner, Volkmar (Hrsg.): Handbuch Berufsforschung. Bielefeld: Bertelsmann Verlag, S. 176-196

Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina; Grabarz, Karin. (2013). Teach the Teachers: Gender Competence as an Innovative Element of Teacher-Training in Mathematics. In: Sagebiel, Felicitas (Ed.): Motivation – The Gender Perspective of Young People’s Images of Science, Engineering and Technology (SET), Opladen/Farmington Hill: Budrich UniPress, pp. 145-158

2012
Mischau, Anina; Langfeldt, Bettina; Griffiths Karin; Reith, Florian. (2012). Geschlechterdisparitäten in Berufs- und Karriereverläufen von MathematikerInnen und PhysikerInnen. In: IFFOnZeit, Onlinezeitschrift des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung, Jg.2, Nr.1, S. 67-75

Langfeldt, Bettina. (2012). A Plea for Subject-Oriented and Gender-Sensitive (Quantitative) Research in Industrial Sociology. In: Salzborn, Samuel; Davidov, Eldad; Reinecke, Jost (Eds.): Methods, Theories, and Empirical Applications in the Social Sciences. Wiesbaden: VS-Verlag, pp. 343-346

Langfeldt, Bettina; Mehlmann, Sabine; Mischau, Anina. (2012). Genderkompetenz – (k)ein Thema in der universitären Lehramtsausbildung im Fach Mathematik? In: Heitzmann, Daniela; Klein, Uta (Hrsg.): Diversity konkret gemacht: Wege zur Gestaltung von Vielfalt an Hochschulen. Weinheim: Beltz Juventa, S. 13-29

2011
Langfeldt, Bettina; Mischau, Anina: Genderkompetenz als Bestandteil der Lehramtsausbildung im Fach Mathematik – zu innovativ für deutsche Hochschulen? In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung Jg. 6, Heft 3, 2011, S. 311-324

René Kräenbring. Unter Mitarbeit von Christopher Hofmann; Jens Lübke; André Rettig; Bettina Langfeldt. (2011). Ausbildung aus Sicht der Auszubildenden des Maler- und Lackiererhandwerks Hamburg: Forschungsbericht. Hamburg: Universitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität

2010
Posner, Christine; Langfeldt, Bettina. (2010). Eine Frage der Attraktivität. Gute Gründe für die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Dienst. Zeitschrift für Innere Führung 4/2010, S. 48-51

Mischau, Anina; Langfeldt, Bettina; Mehlmann, Sabine; Wöllmann, Torsten; Blunck, Andrea. (2010). Auf dem Weg zu genderkompetenten LehrerInnen im Unterrichtsfach Mathematik, in: Journal Netzwerk Frauenforschung NRW, Nr. 27, S. 29-39

2009
Langfeldt, Bettina. (2009). Subjektorientierung in der Arbeits- und Industriesoziologie. Theorien, Methoden und Instrumente zur Erfassung von Arbeit und Subjektivität. Wiesbaden: VS-Verlag

Mischau, Anina; Langfeldt, Bettina; Mehlmann, Sabine: Genderkompetenz als innovatives Element der Professionalisierung der LehrerInnenausbildung für das Fach Mathematik, in: Journal Netzwerk Frauenforschung NRW, Nr. 25, S. 50-53

2008
Langfeldt, Bettina. (2008). Unterschiede und Determinanten der häuslichen Arbeitsteilung von kinderlosen Paaren mit und ohne Kinderwunsch. In: Bien, Walter; Marbach, Jan (Hrsg.): Familiale Beziehungen, Familienalltag und soziale Netzwerke. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 81-118

2007
Auth, Diana; Langfeldt, Bettina: Refamilialisierung durch ALG II? In: Ruldoph, Clarissa; Niekant, Renate (Hrsg.): Hartz IV. Zwischenbilanz und Perspektiven, Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 135-155

2006
Langfeldt, Bettina. (2006). „Wie ein einsamer Ritt durch die Wüste“. Mangelnde Betreuung, fehlende institutionelle Einbindung und Kinderfeindlichkeit als Markenzeichen der deutschen DoktorandInnenausbildung. In IFF Info, Zeitschrift des Interdisziplinären Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung, Jg. 23, Nr. 32, S. 20-32

Langfeldt, Bettina. (2006). Unterschiede im sozialen Kapital von Doktorandinnen und Doktoranden (?) In: Ruhl, Kathrin; Schneider, Jan; Träger, Jutta; Wiesner, Claudia (Hrsg.): Herausforderungen an politische Kultur und demokratisches Regieren heute, Münster u.a.: Lit-Verlag, S. 89-102

2005
Zawatzky, Bernd; Dorsch, Isabell; Langfeldt, Bettina; Lempp, Rolf; Mischau, Anina. (2005). Fahrausbildung für Behinderte. Bericht der Bundesanstalt für Straßenwesen. Mensch und Sicherheit, Heft M 167, Bremerhaven: Verlag für neue Wissenschaft

2004
Stocké, Volker; Langfeldt, Bettina. (2005). Effects of Survey Experience on Respondents’ Attitudes towards Surveys, Bulletin de Méthodologie Sociologique (BMS), N. 81, pp. 5-32

2003
Stocké, Volker; Langfeldt, Bettina. (2003). Umfrageeinstellung und Umfrageerfahrung. Die relative Bedeutung unterschiedlicher Aspekte der Interviewerfahrung für die generalisierte Umfrageeinstellung, ZUMA-Nachrichten 52, S. 55-88

Langfeldt, Bettina. (2003). How to Measure (New) Work Situations. In: Hoffmeyer-Zlotnik, Jürgen H.P.; Wolf, Christoph (Ed.): Advances in Cross-National Comparison. A European Working Book for Demographic and Socio-Economic Variables, New York: Kluwer Academic/Plenum Publishers, pp. 295-305

2002
Langfeldt, Bettina. (2002). Innerfamiliale Arbeitsteilung – keine Gleichstellung männlicher und weiblicher Zeit in Sicht. In: Kramer, Caroline (Hrsg.): FREI-Räume und FREI-Zeiten: Raum-Nutzung und Zeit-Verwendung im Geschlechterverhältnis, Baden-Baden: Nomos-Verlag, S. 201-215

2000
Lewin-Epstein, Noah; Stier, Haya; Braun, Michael; Langfeldt, Bettina. (2000). Family policy and public attitudes in Germany and Israel, European Sociological Review, Vol. 19, No. 4, pp. 385-401

1999
Langfeldt, Bettina; Braun, Michael; Lewin-Epstein, Noah; Stier, Haya. (1999). Sexuelle Permissivität: Ein deutsch-israelischer Vergleich, ZUMA-Nachrichten 44, S. 108-129

2017
Langfeldt, Bettina: Qualitätssicherung im dualen Studium – Wunsch und Wirklichkeit. INCHER-Forschungs-Kolloquium, Universität Kassel, Dezember 2017

Kelle, Udo; Langfeldt, Bettina; Metje, Brigitte: Using Mixed Methods Designs to Identify Validity Problems related to Survey Question Wording – The Measurement of Religiosity in Large Scale Comparative Surveys. 7th Conference of the European Survey Research Association (ESRA), Lisbon, July 2017

Kelle, Udo; Langfeldt, Bettina; Metje, Brigitte: Validity Problems of Items for Measuring Religious Beliefs in Large Scale Surveys – Results from an Empirical Study with a Mixed Methods Design. 34th Conference of the International Society for the Sociology of Religion (ISSR), Lausanne, July 2017

Hesser, Wilfried; Langfeldt, Bettina: Die Beurteilung der Praxisphase im dualen Studium der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen – Netzwerktreffen Duales Studium. Provadis Hochschule, Frankfurt, Juni 2017

Langfeldt, Bettina: Anspruch und Realität hinsichtlich der Lernortkooperation im dualen Studium der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. 19. Hochschultage Berufliche Bildung, Universität zu Köln, März 2017

HSU

Letzte Änderung: 27. April 2018