Service

Kodex Gute wissenschaftliche Praxis

Wissenschaftliche Integrität bildet die Grundlage einer vertrauenswürdigen Wissenschaft. Sie ist eine Ausprägung wissenschaftlicher Selbstverpflichtung, die den respektvollen Umgang miteinander, mit Menschen, Tieren, Kulturgütern und der Umwelt umfasst und das unerlässliche Vertrauen der Gesellschaft in die Wissenschaft stärkt und fördert. Mit der verfassungsrechtlich garantierten Freiheit der Wissenschaft ist untrennbar eine entsprechende Verantwortung verbunden. Dieser Verantwortung umfassend Rechnung zu tragen und sie als Richtschnur des eigenen Handelns zu verankern, ist zuvorderst Aufgabe jeder Wissenschaftlerin und jedes Wissenschaftlers sowie derjenigen Einrichtungen, in denen Wissenschaft verfasst ist. Die Wissenschaft selbst gewährleistet durch redliches Denken und Handeln, nicht zuletzt auch durch organisations- und verfahrensrechtliche Regelungen, gute wissenschaftliche Praxis.

Die Ombudspersonen und die Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens steht grundsätzlich allen Universitätsbürgerinnen und Universitätsbürgern zur Beratung und Unterstützung in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis und ihrer möglichen Verletzung durch wissenschaftliches Fehlverhalten zur Verfügung. Den Universitätsbürgerinnen und Universitätsbürgern steht es frei zu wählen, die Gremien der HSU oder das Gremium der DFG „Ombudsman für die Wissenschaft“  anzusprechen. Alle den Gremien vorgetragenen Anliegen werden grundsätzlich vertraulich behandelt.

Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis (2002) (pdf)

Ordnung der HSU (pdf)

Ansprechpersonen zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens

Ombudsperson:

Prof. Dr.‐Ing. H. Göbel
Telefon:
(040) 6541-2752
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Elektrotechnik
Elektronik
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Stellv. Ombudsperson:

Prof. Dr. M. Berlemann
Telefon:
(040) 6541-2860
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
VWL, Politische Ökonomik und Empirische Wirtschaftsforschung
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Ansprechpartner:

Prof.‘in Dr. K. Büchter
Telefon:
(040) 6541-2828
E-Mail:
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
Berufs- und Betriebspädagogik
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Ansprechpartner:

Prof. Dr. J. Wulfsberg
Telefon:
(040) 6541-2720
E-Mail:
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Maschinenbau und Bauingenieurwesen
Laboratorium Fertigungstechnik
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Ansprechpartner:

Prof. Dr. C. Ernst
Telefon:
(040) 6541-3871
E-Mail:
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht (einschl. Vergaberecht)
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Ansprechpartner:

AkadOR Dr.-Ing. L. O. Fichte
Telefon:
(040) 6541-2460
E-Mail:
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Elektrotechnik
Theoretische Elektrotechnik
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
Der „Ombudsman für die Wissenschaft“, bis 2010 „Ombudsman der DFG“ genannt, steht allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unmittelbar und unabhängig von einem Bezug zur DFG zur Beratung und Unterstützung in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis und ihrer Verletzung durch wissenschaftliche Unredlichkeit zur Verfügung. Der Ombudsman für die Wissenschaft ist 1999 durch den Senat der DFG entsprechend einer Empfehlung der Kommission „Selbstkontrolle in der Wissenschaft“ (Empfehlung 16) als unabhängiges Gremium eingerichtet worden.

Serviceleistungen des Forschungsbüros

Das Forschungsbüro ist Ansprechpartner für alle Mitglieder der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg zu den Themen:

  • Forschungsförderung
  • Nachwuchsförderung
  • Forschungskooperation
  • Technologie- und Wissenstransfer
  • Forschungskommunikation

Forschungsförderung

Antragsberatung für alle Mitglieder der HSU. Von der Suche nach dem geeigneten Mittelgeber und Förderformat, über die Formulierung des Antrags bis hin zur Unterstützung der Projektabwicklung für nationale- , europäische- und interne Forschungsförderung.

Forschungskooperation

Beratung, Unterstützung und Begleitung von Forschungskooperationen mit nationalen und internationalen Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Z.B. durch Vorprüfung und Abstimmung von Verträgen, LOIs und NDAs.

Technologie- und Wissenstransfer

Beratung, Vermittlung und Begleitung bei Vorhaben des Technologie- und Wissenstransfers durch z.B. Vermittlung von Ansprechpartnern für Unternehmen, Beratung zur Patentfähigkeit, Wahrung der IP-Rechte und Beratung bei Ausgründungen.

Forschungskommunikation

Beratung bei der Auswahl des geeigneten Mediums wie z.B. Veranstaltungen, Messen, Seminare und Kongresse sowie Unterstützung, Kommunikation und Begleitung bei der Ausrichtung.

HSU

Letzte Änderung: 13. Januar 2022