Vergleichende Demokratieforschung (M. A.)

Fakultät: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Abschlüsse: Master of Arts
Regelstudienzeit: 5 Trimester Master
Studienvoraussetzungen:

  1. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  2. Inhaber eines Hochschulabschlusses, der fristgerecht und mit mindestens der Note „gut“ (2,5) oder – bei Intensivstudiengängen – „befriedigend“ (3,0) in einem fachlich einschlägigen
    Bachelor-Studiengang erworben wurde,
  3. die bestandene Offizierprüfung,
  4. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.

Studiensprache: Deutsch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Der Masterstudiengang Vergleichende Demokratieforschung befasst sich mit unterschiedlichen theoretischen wie empirischen Aspekten demokratischer Systeme. Demokratie ist nicht gleich Demokratie. Die Ausgestaltung der „Volksherrschaft“ variiert erheblich: Demokratien können parlamentarisch oder präsidentiell, mehrheits- oder konsensorientiert verfasst sein. Die Vergleichende Demokratieforschung untersucht, wie demokratisch organisierte Gemeinwesen aufgebaut sind, funktionieren und sich entwickeln. Sie gibt Theorien und Methoden an die Hand, mit denen Demokratien empirisch erforscht und normativ bewertet werden können. Die Module des Studienganges beschäftigen sich u.a. mit folgenden Fragen: Was macht Demokratie erfolgreich? Warum verändert sie sich? Und woran können sie scheitern? Die politikwissenschaftlichen Anteile des Studiums werden durch Module aus den Bereichen Recht, Verwaltungslehre und Soziologie ergänzt.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Karriereberatungsbüro. Als Soldatin oder Soldat tragen Sie große Verantwortung. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch. Kontaktdaten der Karrriereberater finden Sie im Internet unter www.bundeswehrkarriere.de. Kostenlose Telefonhotline: 0800 9800880.

Studienberatung/Kontakt

Die Studienberatung wird unter der Verantwortung der Fakultäten von den Mitgliedern des akademischen Bereichs durchgeführt.

Studiendekan
Univ.-Prof. Dr. Gary S. Schaal
Telefon: 040 6541-2776
E-Mail: gschaal@hsu-hh.de

Studierende, die im Rahmen einer Kooperation mit einem Unternehmen, einer Stiftung, einer Behörde oder sonstiger institutioneller Partner an der HSU studieren möchten, sowie Soldatinnen und Soldaten, die im Rahmen des BFD ein Studium an der HSU aufnehmen möchten, wenden sich bitte an das Hochschulmarketing:

Astrid Strüßmann
Telefon: 040 6541–3855
E-Mail: astrid.struessmann@hsu-hh.de

 


Studiumzusammenfassung: Internationale Beziehungen (M. A.), Politikwissenschaft (B. A.), Vergleichende Demokratieforschung (M. A.)

 

HSU

Letzte Änderung: 22. Oktober 2018