Informatik-Ingenieurwesen (M. Sc.)

Fakultät: Elektrotechnik

Abschlüsse: Master of Science
Regelstudienzeit: 5 Trimester Master
Studienvoraussetzungen:

  1. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  2. Inhaber eines Hochschulabschlusses, der fristgerecht und mit mindestens der Note „gut“ (2,5) oder – bei Intensivstudiengängen – „befriedigend“ (3,0) in einem fachlich einschlägigen
    Bachelor-Studiengang erworben wurde
  3. die bestandene Offizierprüfung,
  4. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.

Studiensprache: Deutsch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Information, Informationsgewinn, Informationsübertragung sowie die Fähigkeit zur Verarbeitung riesiger Datenmengen (Big Data) bilden den operativen Faktor „Informationsraum“, der in der Wirtschaft und im militärischen Bereich von entscheidender Bedeutung ist. In diesem Raum gilt es Vorsprünge zu erarbeiten, Erkenntnisse zu gewinnen, verzögerungsarm und zuverlässig zu handeln sowie Schadwirkungen durch IT-Angriffe wirksam zu begegnen. Das Instrumentarium dazu sind Rechnernetze und die darauf betriebenen verteilten Anwendungen. Das Informatik-Ingenieurwesen ist ein Studiengang aus dem Bereich der Angewandten Informatik. Er umfasst die Ingenieurwissenschaften Maschinenbau und Elektrotechnik als Anwendungsgebiete mit Schwerpunkten in den Bereichen IT-Management und IT-Sicherheit. Der Studiengang gliedert sich dazu in die Teilgebiete Struktur von IT-Systemen, Anwendung von IT-Systemen, Management von IT-Systemen sowie ingenieurwissenschaftliche Grundlagen, die aus dem Bachelor-Studiengang der Elektrotechnik übernommen werden.
Im Bereich der Strukturen von Rechensystemen werden die Bereiche Rechnerarchitektur, Rechnertechnologie und Rechnernetze abgedeckt. Die Anwendung von IT-Systemen reicht von der Befähigung zur Programmierung in einer höheren Programmiersprache (z. B. C) über Software-Engineering, Betriebssysteme und Datenbanken bis zur Kryptographie. Das Management von IT-Systemen befasst sich mit dem administrativen Anteil der Betriebssysteme und Rechnernetze, sowie den Strukturen, Rollen und Prozessen in einem modernen Rechenzentrum. Dazu wird ein Praktikum zur Einrichtung und zum Betrieb eines Rechenzentrums angeboten. Alle Teilbereiche werden unter dem besonderen Aspekt der IT-Sicherheit betrachtet.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Karriereberatungsbüro. Als Soldatin oder Soldat tragen Sie große Verantwortung. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch. Kontaktdaten der Karrriereberater finden Sie im Internet unter www.bundeswehrkarriere.de. Kostenlose Telefonhotline: 0800 9800880.

Studienberatung/Kontakt

Die Studienberatung wird unter der Verantwortung der Fakultäten von den Mitgliedern des akademischen Bereichs durchgeführt.

Studiendekan
Univ.-Prof.Dr.-Ing. Stefan Dickmann
Telefon: 040 6541–3019
E-Mail: stefan.dickmann@hsu-hh.de

Studierende, die im Rahmen einer Kooperation mit einem Unternehmen, einer Stiftung, einer Behörde oder sonstiger institutioneller Partner an der HSU studieren möchten, sowie Soldatinnen und Soldaten, die im Rahmen des BFD ein Studium an der HSU aufnehmen möchten, wenden sich bitte an das Hochschulmarketing:

Astrid Strüßmann
Telefon: 040 6541–3855
E-Mail: astrid.struessmann@hsu-hh.de


Studiumzusammenfassung: Elektrische Energietechnik (M. Sc.), Elektrotechnik und Informationstechnik (B. Sc.), Erneuerbare Energien und intelligente Netze (M. Sc.), Informatik-Ingenieurwesen (M. Sc.), Informationstechnik (M. Sc.)

 

HSU

Letzte Änderung: 22. Oktober 2018