Elektrotechnik und Informationstechnik (B. Sc.)

Fakultät: Elektrotechnik
Abschlüsse: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 7 Trimester für Bachelor + 5 Trimester Master
Studienvoraussetzungen:
  1. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  2. die bestandene Offizierprüfung,
  3. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.
Studiensprache: Deutsch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Ein Bachelor-Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik vermittelt neben den Zugangsvoraussetzungen für einen spezialisierteren Master-Studiengang bereits die grundlegende Berufsqualifikation eines Ingenieurs der Elektrotechnik und Informationstechnik. Es eröffnet den Zugang zu einem breiten Spektrum beruflicher Tätigkeiten innerhalb und außerhalb der Bundeswehr. Sie reichen von Forschung und Entwicklung, Lehrtätigkeiten, Projektierung, Beschaffung, Betrieb, Produktion und Wartung bis hin zu Aufgaben in Management und öffentlicher Verwaltung. Moderne technische Systeme aus den Bereichen Energieversorgung, Automobiltechnik, Schiffbau, Flugzeugbau, Wehrtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Kommunikations und Multimediatechnik, Datenverarbeitung, Robotik usw. beruhen wesentlich auf der Elektrotechnik und Informationstechnik. Alle diese Branchen stehen den Absolventen offen. Das Studium beginnt wie alle Ingenieurstudiengänge mit einer mathematisch-physikalischen und ingenieurinformatischen Grundausbildung. Zu Modulen wie Elektronik und Regelungstechnik treten Projektarbeiten, die auf die Praxis des Ingenieurberufs vorbereiten. Die Ausbildung befähigt die Absolventen dazu, sich neue Gebiete weitgehend selbständig zu erarbeiten, Lösungen für neue Aufgabenstellungen grundlegend herzuleiten und praktisch umzusetzen.

Studienaufbau

Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik- und Informationstechnik dauert in der Regel sieben Trimester und besteht aus Pflichtmodulen, Wahlpflichtmodulen, der Abschlussarbeit sowie dem Fachpraktikum. Studierende, die nach sieben Trimestern noch nicht alle Leistungen des Bachelor-Studiengangs erbracht haben, können vorläufig in einen Masterstudiengang aufgenommen werden. Studierende, die bis zum Ende des achten Studientrimesters den Bachelor-Abschluss mit der Note 3,0 oder besser erworben haben, können das Master-Studium fortsetzen. Dies gilt auch für Studierende, die eine Note bis einschließlich 3,4 erreicht und ein zusätzliches Qualifizierungsgespräch bestanden haben. Studierende, die diese Bedingungen nicht erfüllen, haben bis zum Ende des neunten Trimesters Zeit, ihr Bachelorstudium erfolgreich zu beenden, können jedoch keinen nachfolgenden Masterstudiengang an der HSU absolvieren.

Die Master-Studiengänge dauern fünf Trimester (achtes bis zwölftes Studientrimester) und schließen mit der Master-Arbeit ab. Sie beinhalten Pflicht- und Wahlpflichtmodule.

Bewerbung

Allgemeine Informationen zu Ausbildungs- und Karrierewegen bei der Bundeswehr sowie zur Bewerbung finden Sie im Internet unter http://www.bundeswehr-karriere.de oder telefonisch
unter der bundesweit kostenfreien Karriere-Hotline: 0800 9800880.

Studienberatung/Kontakt

Die Studienberatung wird unter der Verantwortung der Fakultäten von den Mitgliedern des akademischen Bereichs durchgeführt.

Studiendekan
Univ.-Prof. Dr.Ing. Stefan Dickmann
Telefon: 040 6541–3019
E-Mail: stefan.dickmann@hsu-hh.de

Kontaktstelle Industriestipendium
Telefon: 040 6541–3855
stipendium@hsu-hh.de


Studiumzusammenfassung: Elektrische Energietechnik (M. Sc.), Elektrotechnik und Informationstechnik (B. Sc.), Erneuerbare Energien und intelligente Netze (M. Sc.), Informatik-Ingenieurwesen (M. Sc.), Informationstechnik (M. Sc.)

 

HSU

Letzte Änderung: 24. August 2017