Rechtswissenschaft für die öffentliche Verwaltung (LL. B.)

Fakultät: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Abschluss: Bachelor of Law
Regelstudienzeit: 9 Trimester
Studienvoraussetzungen:
1. Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
2. Studienvertrag mit dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr nach erfolgreicher Auswahl durch das Assessmentcenter
Studiensprache: Deutsch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Der erfolgreiche Abschluss des Studiengangs „Rechtswissenschaft für die öffentliche Verwaltung“ befähigt Sie unmittelbar zu einer beruflichen Tätigkeit als Beamtin/Beamter im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung. Das Studium, sowie das Berufsbild  des Verwaltungsbeamten sind so vielseitig wie das deutsche Recht selbst. Sie lernen die Kerngebiete, sowie zahlreiche Spezialgebiete aus den drei klassischen Teilfächern der Rechtswissenschaft kennen:

  • Privatrecht
  • Öffentliches Recht
  • Strafrecht

Ergänzend werden transdisziplinäre Fächer gelehrt

  • aus der Verwaltungswissenschaft,
  • aus der Betriebs -und Volkswirtschaftslehre,
  • aus der Psychologie.

Studienaufbau

Der Bachelor-Studiengang Rechtswissenschaft für die öffentliche Verwaltung dauert in der Regel drei Jahre und besteht aus Modulen, also kleineren, inhaltlich und zeitlich begrenzten Einheiten. Dabei gibt es Pflichtmodule und Wahlpflichtmodule. Die Module umfassen jeweils ein bis zwei Trimester, schließen mit einer studienbegleitenden Prüfung ab und werden mit Leistungspunkten (LP) gewichtet, die sich am Arbeitsaufwand für die Studierenden orientieren. Das Gewicht der juristischen Studienanteile im Verhältnis zur Gesamtzahl der 186 Leistungspunkte beträgt einschließlich der Bachelor-Arbeit knapp zwei Drittel.

Das Studium umfasst zudem insgesamt vier Praktika, die in Dienststellen der Bundeswehrverwaltung absolviert werden. Drei jeweils vierwöchige Praktika sind für die vorlesungsfreie Zeit im dritten bzw. sechsten Trimester, sowie für das neunte Trimester vorgesehen. Im achten Trimester wird ein dreimonatiges Praktikum absolviert, zu dem begleitend die Bachelorarbeit erstellt wird.

Bewerbung

Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format laden Sie bitte vorzugsweise in Ihr persönliches Kandidatenprofil unter http://bewerbung.bundeswehrkarriere.de (Bewerbungsportal Bundeswehr) hoch.

Die Bewerbung sollte enthalten:

  • Anschreiben (formatiert, Schriftgröße 10, nicht fett)
  • tabellarischen Lebenslauf
  • Arbeits-und Dienstzeugnis und Praktikumsbescheinigungen
  • Schulische Abschlusszeugnisse oder letztes Halbjahreszeugnis
  • Berufs-und Fortbildungsabschlüsse (IHK, HWK, etc.)

Zusätzlich notwendige Anlagen:

  • Bewerbungsbogen
  • Zusatzfragebogen
  • Erklärung zum Auswahlverfahren

Studienberatung/Kontakt

Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Assessmentcenter für Führungskräfte (ACFüKrBw)
Referat 1 – Ziviles Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
51149  Köln

Für eine Studienberatung bei der Helmut-Schmidt-Universität wenden Sie sich bitte an:

Helmut-Schmidt-Universität
Universität der Bundeswehr Hamburg
Hochschulmarketing
Astrid Strüßmann
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Telefon: 040 6541–3855

E-Mail: astrid.struessmann@hsu-hh.de

 

 

HSU

Letzte Änderung: 7. August 2019