Energie- und Umwelttechnik (M. Sc.)

Fakultät: Maschinenbau
Abschlüsse: Master of Science
Regelstudienzeit: 5 Trimester Master
Studienvoraussetzungen:
  1. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur),
  2. Inhaber eines Hochschulabschlusses, der fristgerecht und mit mindestens der Note „gut“ (2,5) oder – bei Intensivstudiengängen – „befriedigend“ (3,0) in einem fachlich einschlägigen
    Bachelor-Studiengang erworben wurde
  3. die bestandene Offizierprüfung,
  4. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.

Studiensprache: Deutsch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Der Master-Studiengang Energie- und Umwelttechnik ist grundlagenorientiert. Vertiefende Grundlagen werden in Mathematik, Thermodynamik, Strömungsmechanik, Wärme- und Stoffübertragung sowie in Methoden der Regelungstechnik vermittelt. Als weiteres verpflichtendes masterspezifisches Fach neben der Wärme- und Stoffübertragung wurde Energie und Abfalltechnik in das Curriculum integriert. Je nach Wahl der Studienfächer erlaubt dieses Masterstudium, dass die Studierenden sich in einen der beiden Schwerpunkte Energietechnik bzw. Umwelttechnik vertiefen können.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei der Wehrdienstberatung in dem für Ihren Wohnort zuständigen Kreiswehrersatzamt. Namen und Kontaktdaten der Wehrdienstberater finden Sie im Telefonbuch unter „Bundeswehr“ oder im Internet unter http://www.bundeswehr-karriere.de. Telefonische Hotline: 0800 9800880.

Studienberatung/Kontakt

Die Studienberatung wird unter der Verantwortung der Fakultäten von den Mitgliedern des akademischen Bereichs durchgeführt.

Studiendekan
Univ.-Prof. Dr.Ing. Franz Joos
Telefon: 040 6541–2725
E-Mail: joos@hsu-hh.de

Kontaktstelle Industriestipendium
Telefon: 040 6541–3855
stipendium@hsu-hh.de


Studiumzusammenfassung: Energie- und Umwelttechnik (M. Sc.), Fahrzeugtechnik (M. Sc.), Maschinenbau (B. Sc.), Mechatronik (M. Sc.)