Lehre und Studium

Unsere Interessens- und Forschungsschwerpunkte bilden auch die Grundlage unseres Lehrangebots im Studiengang Bildungs- und Erziehungswissenschaft, im Bachelorstudium (vor allem im Modul 05001: Erziehung, Bildung und Sozialisation in vergleichender und interkultureller Perspektive) und im daran anschließenden Masterstudium (vor allem im Modul 10001: Bildung, Staat und Gesellschaft in internationaler und interkultureller Perspektive), sowie in den interdisziplinären Studienanteilen (ISA).

Lehrveranstaltungen im Herbsttrimester 2021                                                                                                                                                                                                                      

Rassismus und Rechtsextremismus als Herausforderungen für (außer-)schulische Bildungsprozesse
Dr.in Ellen Kollender
Veranstaltungsnummer: 12101 | Modul: ISA | Montag: 16.00 – 17.30 Uhr

Struktureller Rassismus – was ist das eigentlich und wie artikuliert er sich in staatlichen (Bildungs-)Institutionen? Theorien und Analysen
Dr.in Ellen Kollender
Veranstaltungsnummer: 121005 | Modul: BuErz 10001 | Dienstag: 18.00 – 19.30 Uhr

Professionalisierung und Schulentwicklung in Migrationsverhältnissen
Dr.in Aysun Doğmuş
Veranstaltungsnummer: 121008 | Modul: BuErz 10001 | Mittwochs: 10.00 – 11.30 Uhr

Populismus, Rassismus und Rechtsextremismus – Theoretische Perspektiven, empirische Tendenzen und Herausforderungen an politische Bildungsarbeit
Prof.’in Dr. Mechtild Gomolla
Veranstaltungsnummer: 121006 | Modul: BuErz 10001 | Dienstag: 18.00 – 19.30 Uhr

Das Pädagogische und das Politische im Kontext gegenwärtiger Transformationen des Sozialen
Prof.’in Dr. Mechtild Gomolla
Veranstaltungsnummer: 121007 | Modul: BuErz 10001 | Mittwoch: 10.00 – 11.30 Uhr


Hinweise und Anregungen zum wissenschaftlichen Arbeiten (Ein Leitfaden)

          · Zum Leitfaden

Hinweise zur Abgabe von Hausarbeiten

· Geben Sie Ihre Hausarbeit frist- und formgerecht bei Frau Voß im Geb. H4, R. 118 ab oder nutzen Sie den Briefkasten auf dem           Flur.                                                                                                                                                                                                                                                   Achten Sie auf ein vollständiges Deckblatt und die Eigenständigkeitserklärung!

· Senden Sie zusätzlich eine digitale Version Ihrer Hausarbeit zur Plagiatsprüfung an Frau Voß (diana.voss@hsu-hh.de).                        Wichtig!: Aus Datenschutzgründen darf der Name des Verfassers / der Verfasserin aus dem Dokument nicht hervorgehen!                  Senden Sie die digitale Version der Hausarbeit deshalb immer ohne Deckblatt und Eigenständigkeitserklärung an Frau Voß!

· Werfen Sie Ihre Hausarbeit niemals in den fristwahrenden Briefkasten vor dem Prüfungsamt!

Helfen Sie, unnötigen Plastikmüll zu vermeiden und geben Sie Ihre Hausarbeiten u.ä. bitte ohne Plastikfolien oder -mappen ab! 

Ehrenamtliche Mentor*innen für KinderHelden gesucht! 

          · In dem Projekt KinderHelden werden durch Ermutigung und Aufmerksamkeit in einer 1:1-Förderung die Bildungschancen ab                     dem Grundschulalter gestärkt. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier und in diesem Video 


Das Doktorand*innenkolloquium findet in der Regel einmal im Trimester (dreimal im Jahr) als eintägige Blockveranstaltung an der Helmut-Schmidt-Universität statt. Im Rahmen der Sitzungen werden aktuelle Dissertationsprojekte mit einem thematischen Bezug zu den Forschungs- und Lehrgebieten der Professur vorgestellt und diskutiert. Promovierende und an einer Promotion Interessierte sind herzlich eingeladen. Kontakt: Lisa M. Rosen lisa.rosen@hsu-hh.de

HSU

Letzte Änderung: 21. Oktober 2021