Aysun Doğmuş

E-Mail:
dogmusa@hsu-hh.de

Sprechzeiten:                                                    nach Absprache

Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H4, Raum 224
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Postfach 700822
22008 Hamburg

Wissenschaftliche Tätigkeit

seit 07/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am Lehrstuhl für Allgemeine Erziehungswissenschaft, insb. interkulturelle und vergleichende Bildungsforschung an der Fakultät Geites- und Sozialwissenschaften / Helmut-Schmidt Universität Hamburg

10/2019 – 07/2020
Dokumentation des Fachtags „Vom Vorkurs in den GuP- und NW-Unterrichts der Sekundarstufe I“ im Auftrag des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaft / Universität Bremen

05/2019 – 06/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Pädagogik der frühen Kindheit, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften / Westfälische Wilhelms-Universität Münster | Forschungsprojekt zum Schulversuch PRIMUS NRW in Kooperation mit der Universität Bremen

09/2018 – 08/2019
Lehrkraft für besondere Aufgaben in der Arbeitsgruppe Interkulturelle Erziehungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Sozialwissenschaften / Westfälische Wilhelms-Universität Münster

10/2017 – 08/2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Universität Bremen | Forschungsprojekt: Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft in Kooperation mit dem CMS / Carl von Ossietzky Universität Oldenburg | Organisation der internationalen Tagung: Failing Identities, Schools and Migrations – Teaching in (Trans)National Constellations

06/2013 – 09/2017
Lektorin im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Universität Bremen | Koordination des Moduls: Umgang mit Heterogenität in der Schule

05/2012 – 06/2017
Geschäftsführung im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Universität Bremen

01/2012 – 05/2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Universität Bremen | Koordination des Moduls: Umgang mit Heterogenität in der Schule

2011
Promotionsstipendiatin im Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung, Fachbereich Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Universität Bremen | Koordination des Doktorand*innenkolloquiums des Arbeitsbereichs

seit 2009
Lehraufträge an verschiedenen Universitäten (s. Lehrveranstaltungen)

Tätigkeit in sozialpolitischen und pädagogischen Arbeitsfeldern

2007 – 2010
Pädagogische Leitung im BDP Mädchenkulturhaus in Bremen

2001 – 2009
Leitung und Koordination von Praxisprojekten des Migratinnenrates Bremen e.V. in Kooperation mit der Senatorin für AFGJuS, dem DRK und KiTa Bremen zur migrationsspezifischen Erwachsenen-, Eltern- und frühkindlichen Bildung, insbesondere im Rahmen des Programms FIT-Migration und FIT Eltern und dem Projekt „Sprachentwicklung und Sprachförderung von Kindern nichtdeutscher Herkunft im Elementarbereich“

1998 – 2000
Leitung und Koordination von Praxisprojekten des Vereins Interkulturelle Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen Bremen

Wissenschaftliche Qualifikation

06/2020
Promotion Dr. phil. | Titel der Dissertation: Professionalisierung in Migrationsverhältnisse(n) – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat angehender Lehrer*innen

2014-2016
Fellowship beim German Israeli Young Researchers‘ Exchange on Diversity | Kooperation der Stiftung Universität Hildesheim und der Universität Haifa

05/2009
Abschluss als Diplom Soziologin an der Universität Bremen mit den Schwerpunkten Soziologie der Sozialstruktur, der Sozialpolitik, des sozialen Wandels und der sozialen Intervention, sowie Soziologie der Geschlechterverhältnisse und den Nebenfächern Politik und Psychologie

2003-2005
Zusatzausbildung in Kommunikationspsychologie beim Arbeitskreis Kommunikation und Klärungshilfe der Universität Hamburg

11/2000-10/2001
Praktikum im Rahmen des Studiums bei der Senatorin für AFGJuS, Referat Zuwandererangelegenheiten und Integrationspolitik in Bremen (Mitwirkung bei der Auswertung des in Bremen durchgeführten türkischsprachigen Mother-Child-Education Program der Stiftung ACEV/Istanbul)

Wissenschaftliche Beratung

  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat seit 2020: „Unbehagen an der Geschichte?“ am Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment
  • Critical Friend im Rahmen des Sammelbandes: Fereidooni, K./Hein, K. & Kraus, K. (Hrsg.) (2018): Theorie und Praxis im Spannungsverhältnis – Beiträge für die Unterrichtsentwicklung. Münster: Waxmann.

Mitgliedschaften

  • Mitglied in der Diversity-AG des Fachbereichs Erziehungs- und Bildungswissenschaften der Universität Bremen (2015-2017)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) (seit 2013)

Monographien / Herausgeberschaft

Doğmuş, Aysun (2021): Professionalisierung in Migrationsverhältnisse(n) – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat angehender Lehrer*innen. Wiesbaden:Springer VS (i.V.).

Doğmuş, Aysun/Karakaşoğlu, Yasemin/Mecheril, Paul (2016) (Hrsg.): Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS.

Beiträge in Sammelbänden

Doğmuş, Aysun (2021): Verunmöglichte Krisen im Referendariat – Migrationsgesellschaftliche Routinen und die rassismusrelevante Introspektion als Gegenstand der Reflexivität. In: O. Ivanova-Chessex, S. Shure & A. Steinbach (Hrsg.): Lehrer*innenbildung – (Re-)Visionen für die Migrationsgesellschaft. Weinheim: Beltz (i.E.).

Doğmuş, Aysun/Kourabas, Veronika/Rose, Nadine (2021): Beredtes Schweigen über Rassismus. Be- und Entlastung von Lehrer*innen im Sprechen über Rassismus und das Potential von Rassismushinweisen. In: O. Ivanova-Chessex, S. Shure & A. Steinbach (Hrsg.): Lehrer*innenbildung – (Re-)Visionen für die Migrationsgesellschaft. Weinheim: Beltz (i.E.).

Doğmuș, Aysun (2021): Migrationsverhältnisse und das autorisierte Lehramt – Eine rassismustheoretische Reflexion des Referendariats. In: Y. Akbaba, B. Bello & K. Fereidooni (Hrsg.): Pädagogische Professionalität und Migrationsdiskurse. Wiesbaden: Springer VS (i.E.).

Amirpur, Donja & Doğmuș, Aysun (2021): Identitätspolitiken für Dekategorisierung – oder wie in rassistischen Verhältnissen hörbar sprechen? In: C. Hamsch & A. Platte (Hrsg.): Die Diagnose Autismus im Spiegel inklusiver Widersprüche. Weinheim: Beltz, S. 123-132.

Doğmuş, Aysun (2021): Symbolic orders of a society shaped by migration and their relevance for the (re-)production of racism in pre-service teacher training in Germany. In: L. Heidrich, Y. Karakaşoğlu, P. Mecheril & S. Shure (Hrsg.): Regimes of Belonging – Schools – Migrations. Teaching in (Trans)National Constellations. Wiesbaden: Springer VS (i.E.).

Doğmuş, Aysun & Geier, Thomas (2020): Rassismus als Fall? – Zum Verhältnis rassismuskritischer Kasuistik und reflexiver Inklusion in der Lehrer*innenbildung. In: M. Fabel-Lamla, K. Kunze, A. Moldenhauer & K. Rabenstein (Hrsg.): Kasuistik – Lehrer*innenbildung – Inklusion. Empirische und theoretische Verhältnisbestimmungen, Bad Heilbrunn: Klinkhard, S. 120-133.

Thünemann, Silvia/Schütz, Anna/Doğmuş, Aysun (2020): GoResearch – Konzeptionelle Zugänge zum Forschenden Studieren im erziehungswissenschaftlichen Lehramtsstudium. In: T. Hoffmeister, P. Tremp, Peter & H. Koch  (Hrsg.): Forschendes Lernen als Studiengangsprofil – Zum Lehrprofil einer Universität, Wiesbaden: Springer VS, S. 123-136.

Doğmuş, Aysun (2019): Die (nicht-) autorisierten Sprachen der (nicht-) autorisierten Sprecher_innen im Lehramt. Mehrsprachige Lehrer_innen? – Vom Status quo der Forschung zur Konturierung einer migrationsgesellschaftlichen Forschungsperspektive. In: G. Khan-Svik, F. Stefan, E. Furch, I. Amberg & U. Maurc (Hrsg.): Mehrsprachigkeit im Fokus. Sprachenprofile der Pädagogischen Hochschulen.  Buchreihe der Pädagogischen Hochschule Kärnten „Klagenfurter Beiträge zur Bildungsforschung und Entwicklung“. Studienverlag, S. 209-220.

Doğmuş, Aysun/Karakaşoğlu, Yasemin/Mecheril, Paul/Shure, Saphira (2018): Zur Semantik von Modulbeschreibungen in der Lehrer*innenbildung als Praktik(en) der Präsentation und (Ko-) Konstruktion von migrationsgesellschaftlich relevantem ‚Wissen‘. In: J. Kosinár, T. Leonhard & C. Reintjes (Hrsg.): Praktiken und Orientierungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Verlag Julius Klinkhardt, S. 120-138.

Karakaşoğlu, Yasemin & Doğmuş, Aysun (2018): Lehrkräfte. In: I. Gogolin, V. Georgi, M. Krüger-Potratz, D. Lengyel & U. Sandfuchs (Hrsg.): Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Stuttgart: UTB, S. 581-590.

Doğmuş, Aysun & Karakaşoğlu, Yasemin (2017). Das Modul „Umgang mit Heterogenität in der Schule“ in der Lehramtsausbildung an der Universität Bremen. In: M. Becker-Mrotzek, P. Rosenberg, C. Schröder & A. Witte (Hrsg.): DaZ in der Lehrerbildung – Modelle und Handlungsfelder. Münster: Waxmann, S. 75-87.

Karakaşoğlu, Yasemin & Doğmuş, Aysun (2016): Muslimization – Othering Experiences of students in academic teacher programs. In: C. Schmidt & J. Schneider (Eds.), Diversifying the Teaching Force in Transnational Contexts: Critical Perspectives, Rotterdam: Sense, S. 89-102.

Doğmuş, Aysun (2016): Empowerment im Lehramtsstudium. In: K. Fereidooni & M. El (Hrsg.): Rassismuskritik und Widerstandsformen. Wiesbaden: Springer VS, S. 771-778.

Doğmuş, Aysun (2016): Professionalisierung in Migrationsverhältnissen – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat angehender Lehrkräfte. In: N. Dunker, N. Finnern-Joyce & I. Koppel (Hrsg.): Wege durch den Forschungsdschungel – Ausgewählte Fallbeispiele aus der Forschungspraxis. Wiesbaden: Springer VS, S. 119-136.

Doğmuş, Aysun (2016): Migrationsverhältnisse und pädagogische Professionalisierung – Konjunktive Erfahrungsräume im Referendariat angehender Lehrkräfte als Zugang kritischer Migrationsforschung. In: T. Geier & K.U. Zaborowski: Migration: Auflösungen und Grenzziehungen. Zu aktuellen Perspektiven einer erziehungswissenschaftlichen Migrationsforschung. Wiesbaden: Springer VS, S. 191-207.

Doğmuş, Aysun & Karakaşoğlu, Yasemin (2016): Interkulturelle Bildung im Modul „Umgang mit Heterogenität in der Schule“. Strukturelle Verankerung und konzeptionelle Strategien für den Professionalisierungsprozess von Lehramtsstudent*innen am Beispiel der Universität Bremen. In: A. Doğmuş, Y. Karakaşoğlu & P. Mecheril (2016) (Hrsg.): Pädagogisches Können in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS, S. 87-106.

Doğmuş, Aysun (2015): Interkulturelle Bildung meets Kommunikationspsychologie. Reflexionsräume zur Professionalisierung in Migrationskontexten. In: A. Holzbrecher & U. Over (Hrsg.): Handbuch Interkulturelle Schulentwicklung. Weinheim: BELTZ, S. 121-134.

Karakaşoğlu, Yasemin & Kul, Aysun (2015): Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund als Gegenstand empirischer Forschung – Kontinuitäten und Perspektivenwechsel wissenschaftlicher Diskurse. In: R. Leiprecht & A. Steinbach (Hrsg.): Schule in der Migrationsgesellschaft. Ein Handbuch. Band 1: Grundlagen – Diversität – Fachdidaktiken. Debus Pädagogik Verlag, Schwalbach/Ts., S. 166-189.

Karakaşoğlu, Yasemin & Kul [Doğmuş], Aysun (2014): Dialektik eines Stereotyps? – Zur (Un-)Sichtbarkeit weiblicher Subjektpositionen und ihrer Bildungserfolge in der Migrationsgesellschaft. In: P. Mecheril (Hrsg.): Subjektbildung. Interdisziplinäre Analysen der Migrationsgesellschaft. Bielefeld, Transcript, S. 121-141.

Seyferth, Sybille/Kul [Doğmuş], Aysun/Karakaşoğlu, Yasemin (2014): Wissenschaftssprache Deutsch – Ein Angebot für Lehramtsstudierende an der Universität Bremen. In: D. Knorr & U. Neumann (Hrsg.): Mehrsprachige Lehramtsstudierende schreiben. Schreibwerkstätten an deutschen Hochschulen. FÖRMIG Edition 10. Waxmann, S. 154-162.

Kul [Doğmuş], Aysun (2013): „Jetzt kommen die Ayşes auch ins Lehrerzimmer und bringen den Islam mit.“ Subjektiv bedeutsame Erfahrungen von Referendarinnen und Referendaren im Rassismuskontext. In: K. Bräu, V. Georgi, Y. Karakaşoğlu & C. Rotter (Hrsg.): Lehrerinnen und Lehrer mit Migrationshintergrund. Zur Relevanz eines Merkmals in Theorie, Empirie und Praxis. Münster, Waxmann. S. 157-171.

Beiträge in Zeitschriften

Doğmuş, Aysun (2020): Die Optimierung als radikal Anderer – Zum rassismusrelevanten Wissen und Unwissen im Professionalisierungsprozess des Referendariats. In: M. Hummrich & T. Geier (Hg.): Rassismuskritische Perspektiven auf Schule in der Migrationsgesellschaft. Themenschwerpunkt Tertium Comparationis (eingereicht).

Doğmuş, Aysun/Huf, Christina/Idel, Sebastian/Pauling, Sven (2020): Der Schulversuch PRIMUS in NRW – Jahrgangsübergreifend 1-10. In: SchulVerwaltung NRW. NRW 4/2020, S. 107-110.

Doğmuş, Aysun (2017): Schweigen und Sprechen über Rassismus im Referendariat am Beispiel migrationsrelevanter Bezeichnungspraktiken. In: K. Fereidonni & M. Massumi (Hrsg.): SEMINAR – Lehrerbildung und Schule. Ausgabe 4/2016. Thema: Lehren und Lernen mit Migrationshintergrund, S. 11-26.

Doğmuş, Aysun (2016): Eine rassismuskritische Reflexion des Inklusionsbegriffs und seiner Produktivität für die politische Bildung in migrationsgesellschaftlichen Differenzverhältnissen. In: Arbeit und Leben (Hrsg.): All inclusive? Inklusion als Herausforderung in der politischen Bildung, S. 11-17.

Kul [Doğmuş], Aysun (2014): „Umgang mit Heterogenität in der Schule“ Lehr- und Lernstrategien in der Lehramtsausbildung mit dem Blogsystem der Universität Bremen. In: Resonanz. Magazin für Lehre und Studium an der Universität Bremen.

Karakaşoğlu, Yasemin/Wojciechowicz, Anna A. & Kul [Doğmuş], Aysun (2013): Erfahrungen mit Fremdheitszuweisungen bei LehramtsanwärterInnen mit Migrationshintergrund in Praktikum und Referendariat. In: Journal für LehrerInnenbildung. 3/2013. 13. Jahrgang. Facultas Verlag, S. 15-19.

Bernhardt, Thomas/Kul [Doğmuş], Aysun (2013): Bloggen in Großveranstaltungen – Mit Studierendenblogs Erfolgreich Interaktion Fördern. In: A. Breiter & C. Rensing (Hrsg.): DeLFI 2013 – Die 11. E-Learning Fachtagung Informatik der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Bonn: Gesellschaft für Informatik, 179–190.

Onlinepublikationen

Doğmuş, Aysun (2020): Bildungsgerechtigkeit. Hompage: Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte in NRW

Dokumentation (2020): Vom Vorkurs in den GUP- und NW-Unterricht der SEK 1. Die Übergänge gemeinsam gestalten: Input und Austausch zur Gestaltung von kultur- und sprachsensiblen Fachunterricht. Fachbereich 12. Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung. Y. Karakaşoğlu & K.  Baginski, Katja (Hrsg.).

Karakaşoğlu, Yasemin/Wojciechowicz, Anna A./Bandorski, Sonja & Kul [Doğmuş], Aysun (2013): Zur Bedeutung des Migrationshintergrundes im Lehramtsstudium. Quantitative und qualitative empirische Grundlagenstudie und Reflexion von Praxismaßnahmen an der Universität Bremen. Onlinepublikation.

Rezensionen

Doğmuş, Aysun (2020): Rezension von Hasenjürgen, Brigitte & Spetsmann-Kunkel, Martin (2019): Kulturalisierungsprozesse in Bildungskontexten. Bildungsaspirationen von Jugendlichen aus Südosteuropa. Baden-Baden: Nomos. (eingereicht, erscheint in Sozial Extra 3/2020).

Doğmuş, Aysun (2017): Rezension von Arslan, Emre & Bozay, Kemal (Hrsg.): Symbolische Ordnung und Bildungsungleichheit in der Migrationsgesellschaft. Wiesbaden: Springer VS. In: Socialnet.

Doğmuş, Aysun (2015): Rezension von Rotter, Carolin: Zwischen Illusion und Schulalltag, Berufliche Fremd- und Selbstkonzepte von Lehrkräften mit Migrationshintergrund. Wiesbaden: Springer VS 2014. In: EWR 14 (2015), Nr. 2

Kul [Doğmuş], Aysun (2013). Rezension von Fereidooni, Karim (Hrsg.) (2012): Das interkulturelle Lehrerzimmer. Perspektiven neuer deutscher Lehrkräfte auf den Bildungs- und Integrationsdiskurs. VS Verlag. 262 Seiten. ISBN 978-3-351-18467-8. In: Der pädagogische Blick. Zeitschrift für Wissenschaft und Praxis in pädagogischen Berufen. 21. Jg. | H. 4/2013. BELTZ Juventa, S. 265-269.

Weitere Publikationen

  • Bericht über die zweite Phase der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs PRIMUS (01.10.2017-30.09.2020) an das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit Christina Huf, Sebastian Idel & Sven Pauling (2020)
  • „Viele Welten leben“ – Basis und Perspektiven interkultureller Mädchenarbeit, Dokumentation der Tagung des Mädchhentreff e.V. (2010) vom 07. Oktober 2010 in Tübingen anlässlich des 20 jährigen Jubiläums.
  • Konzeption für die Mädchenarbeit im BDP-Mädchenkulturhaus (2009).
  • Redaktion der Bundesinfo „Migration“ des Bund DeutscherPfadfinderInnen mit Mo Witzki und Kerstin Schröter, sowie Erstellung folgender Artikel:
    • Interkulturelle Mädchenarbeit – Auf der Suche nach neuen Begrifflichkeiten
    • Mädcheneinrichtungen im BDP (mit Mohtaram Zaherdoust, Steffi Hoffmann)
    • Identitätsbildung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund
  • Redaktionelle Mitarbeit und didaktisch-methodische Gestaltung: FIT Migration und FIT Eltern; Lehr- und Arbeitsmaterialien für die Kursleiter und Kursleiterinnen des Familienorientiertes Integrationstrainings & Materialien für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Familienorientiertes Integrationstraining; Hrsg.: Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales; Referat Zuwandererangelegenheiten und Integrationspolitik; Migrations- und Integrationsbeauftragter (2000 bis 2007).
  • Mütterbildung für Migrantinnen. Eine Dokumentation des Bremischen Programms der Jahre 2001 bis 2003. Hrsg. Migratinnenrat Bremen e.V. (2004).

Vorträge

Was hat Diskriminierung für Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche? Welche Rolle spielt das System Schule? im Rahmen des Fachtags Schulsozialarbeit – Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit als Thema und Aufgabe der Schulsozialarbeit in Bremen am LIS Bremen – digital | 05/2021

Zwischen Alltag und Profession – Rassismus als Gegenstand der Reflexivität im Lehramt an der Fakultät Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften, Universität Vechta – digital | 01/2021

Kommentar zum Vortrag von Julia Kosinár „Professionalisierung von Lehrpersonen aus berufsbiographischer und habitustheoretischer Perspektive“ im Rahmen der Gastvortragsreihe „Pädagogische Professionalität und Professionalisierung in der Migrationsgesellschaft. Ansätze aus Professionalisierungs- und Migrationsforschung im Gespräch“ der AG 10: Migrationspädagogik und Rassismuskritik an der Universität Bielefeld – digital | 01/2021

Migrationsverhältnisse im Professionalisierungsprozess des Referendariats – Eine rassismustheoretische Reflexion im Rahmen der Forschungswerkstatt Dokumentarische Methode am Zentrum für Bildungsinnovation und Professionalisierung der Pädagogischen Hochschule Weingarten – digital | 01/2021

Das autorisierte Lehramt und Dokumente des Rassismus in der Lehrer*innenbildung im Rahmen der Vortragsreihe: Forum Postmigrantische Perspektiven – Migrationsgesellschaftliche Differenzverhältnisse entlang der Lebensphasen an der Hochschule Niederrhein – digital | 12/2020

Repräsentationsverhältnisse – Zur Wissensproduktion in der erziehungswissenschaftlichen (Migrations-)forschung im Rahmen der Veranstaltung: Bildung – Differenz – Subjekt. Diskussion grundlegender erziehungswissenschaftlicher Topoi an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg – digital | 12/2020

Professionalisierung in Migrationsverhältnisse(n) – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat im Rahmen der Tagung „Quo vadis Ment4you“ des Netzwerks für Lehrer*innen mit Zuwanderungsgeschichte in NRW | 10/2020

Schule zukunftsfähig entwickeln – das Projekt PRIMUS, gemeinsam mit Sebastian Idel, Sven Pauling, Antje Mismahl, Sandra Lippert im Rahmen Vortragsreihe Pädagogik der Zukunft an der Prinzhöfte Schule in Bassum | 02/2020

Der Schulversuch PRIMUS 1-10 in NRW – Eine Schulentwicklungs- und professionstheoretische Diskussion ausgewählter Forschungsergebnisse, gemeinsam mit Sven Pauling im Rahmen der Vorlesung „nicht für die Schule lernen wir“ an der Universität Kassel | 01/2020

Wissensproduktion erziehungswissenschaftlicher (Migrations-) Forschung: Repräsentation, Sprache, Differenz im Rahmen der Vorlesung: Bildung – Differenz – Pädagogik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg | 01/2020 | 12/2019

Neue Perspektiven? Rassismus als sozio-kulturelle Analyse- und Reflexionsdimension der Lehrer*innenbildung in Migrationsverhältnissen im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Neue Perspektiven? Dimensionen und Verstrickungen von Diskriminierungen‘ der AStA der Carl von Ossietzky Uiversität Oldenburg | 11/2019

Schule als Ort der Vielfalt? Ungleichheits-, Dominanz- und Differenzverhältnisse in der Schule der Migrationsgesellschaft im Rahmen der Abschlusskonferenz ‚Professionelles Handeln in der Migrationsgesellschaft‘ des Netzwerks „Stark durch Diversität“ in Essen | 11/2019

Vom deutschen Sein und migrationshintergründig Werden – Rassismuskritische Einblicke in das Ausbildungsfeld des Referendariats im Rahmen der Ringvorlesung „Migration und Bildung“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster | 06/2019

Pädagogisches Handeln in Ungleichheitsverhältnissen der Migrationsgesellschaft – Empirische Einsichten zur Professionalisierung angehender Lehrer*innen im Rahmen der Tagung „Sprachsensibles Unterrichten Fördern“ der Stiftung Mercator in Münster | 01/2019

Interdependenzen & Komplizenschaften: Geschlechter- und Religionsverhältnisse im migrationsrelevanten Rassismus an der Bergischen Universität Wuppertal | 11/2018

Migrationsgesellschaftliche Modi und ihre Rassismusrelevanz im Referendariat im Rahmen der internationalen Konferenz „Failing Identities, Schools and Migrations – Teaching in (Trans)National Constellations” an der Universität Bremen | 10/2018

Inklusion – Migration – Rassismus: Perspektiven für die pädagogische Professionalisierung im Rahmen der Fachtagung „Bildung Inklusion Profession. Perspektiven für Kindheitspädagogik und Familienbildung“ an der TH Köln | 06/2017

Rassismus – Macht – Schule. Rassismuskritische Perspektiven auf die pädagogische Handlungspraxis und Professionalisierung angehender Lehrer*innen in Migrationsverhältnissen im Rahmen der Dialogveranstaltung an der Universität Lüneburg LEUPHANA | 4/2017

Muslimization – Othering Experiences of Students in Academic Teacher Programs im Rahmen der 13. IMISICOE Konferenz in Prag | 07/2016

Professionalisierung angehender Lehrer*innen im Rahmen des imaginierten ‚Migrant*innenproblems‘ im Diskursfeld Schule, gemeinsam mit Yasemin Karakaşoğlu im Rahmen der Arbeitsgruppe „Migrationsgesellschaftliche Öffnung von Schule: Diskriminierungskritische Professionalisierung im Kontext gesamtschulischer Entwicklungsstrategien“ beim 25. DGfE-Kongress in Kassel |03/2016

Eine rassismuskritische Reflexion des Inklusionsbegriffs und seiner Produktivität für die politische Bildung in migrationsgesellschaftlichen Differenzverhältnissen im Rahmen des Workshops „All inclusive? – Inklusion als Herausforderung in der politischen Bildung“ (Bundesarbeitskreises ARBEIT UND LEBEN, Fachgruppe „Für soziale Gerechtigkeit – gegen Ausgrenzung und Rassismus“) in Bremen | 11/2015

„Kommen dann ja mit ihrer ganzen Sippschaft, ne“ – Rassismuskritische Perspektiven auf das Referendariat angehender Lehrer*innen im Rahmen der Tagung: [LEB|IN|MIG]LehrerInnenbildung: interkulturell-migrationsgesellschaftlich an PH Karlsruhe | 07/2015

Professionalisierung in Migrationsverhältnisse(n) – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat im Rahmen des Symposiums Studien zur migrationsgesellschaftlichen Rahmung von Professionalisierungsprozessen: angehende Lehrer*innen als natio-ethno-kulturell >Andere< im Ausbildungsfeld auf der Tagung „Lernen in der Praxis“ in Brugg/Schweiz | 05/2015

Professionalität und Professionalisierung im Kontext migrationsbedingter Heterogenität im Rahmen der Vorlesungsreihe Interkulturelle Öffnung und Bildung in multikulturell geprägten Gesellschaften an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg | 06/2013

Perspektiven der Interkulturellen Bildung im Rahmen der Vorlesung Grundlagen der inklusiven Pädagogik an der Universität Bremen | 11/2012

Doppelt diskriminiert? Migrantinnen in der Arbeitswelt | Treffpunkt Beruf & Karriere in Hamburg | 11/2012

Migration und Integration vor dem Hintergrund demografischen Wandels im Rahmen des 5. Tags der ökonomischen Bildung. Der demografische Wandel als Herausforderung für die ökonomische Bildung. Verband ökonomische Bildung an allgemeinbildenden Schule e.V. in Oldenburg | 03/2012

Vermeidung von Diskriminierung an Schulen und Ausbildungsstätten im Rahmen der Fachtagungsreihe Interkulturelle Kompetenz des Vereins Refugium Wesermarsch e.V. in Brake | 12/2011

Rassimus macht Schule – Schule macht Rassismus? im Rahmen des Workshops Diskriminierung in der Schule? Mechanismen, Wirkungen und Prävention von diskriminierendem Verhalten in Bildungseinrichtungen des 2. Integrationsgipfels in Bremen | 06/2011

Intersektionalität – Interdependenzen / Perspektiven auf Heterogenität und Transkulturalität im Rahmen der Ringvorlesung Transkulturalität – Vision oder Wirklichkeit? des Masterstudiengangs Transkulturelle Studien in Bremen | 06/2011

Viele Welten leben – Basis und Perspektiven interkultureller Mädchenarbeit im Rahmen der gleichnamigen Fachtagung des Mädchentreffs Tübingen e.V. in Tübingen | 10/2010

Ausgewählte Ergebnisse des ‚Bremischen Mütterbildungsprogramms für Migrantinnen‘ im Rahmen der Fachtagung: Ohne Eltern geht es nicht! Migranteneltern als Partner von Schulen in der Förderung ihrer Kinder; Veranstalter: Migrantinnenrat (migra) Bremen e.V. in Kooperation mit der SfAFGJuS, der Senatorin für Bildung und Wissenschaft sowie der Migrationsbeauftragten für das Land Bremen | 11/2004

Familienorientiertes Integrationstraining „FIT“ im Rahmen der Ringvorlesung „Familie als wichtigste Bildungsinstitution?! Leitbild –Zukunft – Familie“ zum Thema ‚Innovationen in der Integrationsförderung‘ an der Universität Bremen | 04/2004

Female Migration in Germany/Bremen: Immigrants women integration in the labour market im Rahmen der transnationalen Tagung „Female Migration – Equal opportunities, labour market, services access and integration policies“ in Ancona | 02/2004

Workshops & Fortbildungen

Pädagogisches Handeln in Migrationsverhältnissen im Rahmen der Fortbildung für Lehrer*innen in der Bezirksregierung Arens – Interkulturelle Schulentwicklung / Demokratie entwickeln in Schwerte | 11/2019

Pädagogisches Handeln in Migrationsverhältnissen im Rahmen des Projektes Pluralität als Lernchance an der Leuphana Universität Lüneburg | 06/2019

Pädagogisches Handeln in Ungleichheitsverhältnissen der Migrationsgesellschaft – Symposium im Rahmen der Abschlusstagung des Projektes „Sprachsensibles Unterrichten Fördern“ in Münster | 01/2019

Diversitätsbewusste Zugänge im Unterricht – Workshop im Rahmen der Fachtagung „Islam und Schule in Ostdeutschland“ des ZEOK an der HTWK Leizip | 11/2018

Alles eine Frage der Kultur? – Migrationsgesellschaftliche Perspektiven auf Bildungsinstitutionen – Workshop im Rahmen des Projektes Pluralität als Lernchance an der Leuphana Universität Lüneburg | 05/2018 | 10/2018

Alles eine Frage der Kultur? – Migrationsgesellschaftliche Perspektiven auf die pädagogische Handlungspraxis – Workshop mit Lehrer*innen beim Kommunalen Integrationszentrum Rhein-Kreiss Neuss | 10/2017

Migrationsgesellschaftliche Perspektiven auf die pädagogische Handlungspraxis – Pädagogisches Handeln in der Kulturalisierungsfalle? – Fortbildung mit Dr. Donja Amirpur für die Frühförderstelle CURA in Wuppertal | 01/2017

Interkulturelle Kompetenz? Oder: Was „braucht“ es an Perspektiven in der Migrationsgesellschaft? Fortbildungsreihe des ASB Hamburg für FSJler und im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes | 2015

Diskriminierung von Lehrkräften mit Migrationshintergrund – Workshop mit Nurten Karakaş, Internationale Tagung „Migration und Bildung – Theorie und Praxis Interkultureller Lehrer_innenbildung und Schulentwicklung“ an der Stiftung Universität Hildesheim | 02/2014

Migration und soziale Positionierungen im Rahmen der Fortbildungsreihe des ASB Hamburg für FSJler und im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in Hamburg | 2014

Vielfalt kultureller Zugehörigkeiten, Kindergartenforum des Evangelischen Bildungszentrums in Bad Bederkesa | 04/2013

Migrationsverhältnisse in der inklusiven Schule mit Dr. Lutz Liffers (Lernen vor Ort e.V.) – Expert*innengespräch  im Rahmen des 2. Fachtags „Inklusion in Kita und Schule“ an der Universität Bremen | 02/2013

Migration und soziale Positionierungen im Rahmen der Fortbildungsreihe des ASB Hamburg für FSJler in Hamburg | 02/2012

‚Vorurteile‘ im Kontext migrationsbedingter Heterogenität im Rahmen der Fortbildungsreihe des ASB Hamburg für FSJler in Hamburg | 02/2011

Erfordernisse für Mitarbeiterinnen und Teamstrukturen in der Mädchenarbeit im Rahmen der Fachtagung Viele Welten leben – Basis und Perspektiven interkultureller Mädchenarbeit des Mädchentreffs Tübingen e.V. in Tübingen | 10/2010

Mädchen- und Jungenarbeit an Ganztagsschulen im Rahmen des Netzwerks der sozialpädagogischen Fachkräfte an Ganztagsschulen im Lande Bremen in Bremen mit Volker Mörchen (Jungenbüro Bremen) | 11/2009

„Meine Tochter darf nicht an Klassenfahrten teilnehmen“ im Rahmen der Fachtagung Leben in vielen Welten der Arbeitsgemeinschaft mädchengerechte Jugendhilfe im Landkreis Verden | 06/2008

Podiumsgespräche & Moderationen

Talkrunde „Kinder von Zugewanderten – Identitätsfindung zwischen Anpassung und Widerstand?!“, Veranstaltung der Stadtbibliothek Bremen und belladonna | 02/2021.

Interview zu migrantisch-feministischen Organisationen im Rahmen des Projektes Bremen in Bewegung? – Digitales Deutsches Frauenarchiv | 2019

Moderation der Diskussion anlässlich der „NSU-Monologe“ der Bühne für Menschenrechte in der Speicherbühne Bremen | 06/2017

Moderation in deutscher und türkischer Sprache des „building bridges – Vernetzungsworkshops zu Frauen- und Geschlechterpolitiken in der Türkei und Deutschland“ im Gästehaus Teerhof der Universität Bremen | 10/2016

Moderation der „Podiumsdiskussion mit ersten Ergebnissen eines aktuellen Forschungsprojekts: ‚Frauen(rechts)bewegungen in der Türkei‘“ im Rahmen der Türkeiwoche der Universität Bremen in Bremen | 11/2014

Klassefrauen – Frauenbilder im Rahmen des internationalen Frauentags  an verschiedenen Schulen in Bremen | 03/2013

Podiumsdiskussion zum Thema „Rückblick – Überblick – Ausblick: 20 Jahre Frauenausschuss!“ im Rahmen des Festaktes: 20jähriges Jubiläum des Ausschusses für Frauen- und Gleichstellungsangelegenheiten des Deutschen Städtetages in Berlin | 05/2012

Podiumsdiskussion Klassefrauen – Frauenbilder im Rahmen des internationalen Frauentags /ZGF im Schulzentrum Walle in Bremen | 03/2012

Podiumsdiskussion Mediale Vielfalt statt Klischees – Migrantinnen in den Medien im Rahmen des internationalen Frauentags in Bremen, Belladonna e.V. | 02/2011

Podiumsdiskussion: Generation 2 – Irgendwie anders!? in Bremen | 01/2004

Posterpräsentationen zum Promotionsprojekt
Professionalisierung in Migrationsverhältnisse(n) – Eine rassismuskritische Perspektive auf das Referendariat angehender Lehrer*innen

  • im Rahmen der International Conference, Diversity and Belonging in Education: Conflicts of Positioning. Rabin Observatory, Rabin Building, University of Haifa | 05/2015
  • im Rahmen des 9. Berliner Methodentreffens in Berlin | 06/2013
  • im Rahmen der Tagung „Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft“ an der Universität Bremen | 04/2013
  • im Rahmen der Eröffnungstagung des Center for Migration, Education and Cultural Studies „Migration: Subjektivierung und Bildung“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg | 06/2012

Organisation von Tagungen

Internationale Tagung „Failing Identities, Schools and Migrations – Teaching in (Trans)National Constellations“ vom 26.10. bis 28.10.2018, Kooperation der Universität Bremen, Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung mit dem CMC an der Universität Oldenburg.

Tagung „Pädagogische Professionalität in der Migrationsgesellschaft“ vom 19.04. bis 21.04.2013, Kooperation der Universität Bremen, Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung mit dem CMC an der Universität Oldenburg.

Internationale Fachgespräche am Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung: Internationale Impulse für die Lehrer*innenbildung in Deutschland | 2014-2017

„Das Familienorientierte Integrationstraining – Erfahrungen – Zertifizierung – Perspektiven“ – Fachtagung der Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales in Kooperation mit der Bremer Volkshochschule und dem Migrantinnenrat Bremen e.V. am 13.06.2008.

„Ohne Eltern geht es nicht! – Migranteneltern als Partner von Schulen in der Förderung ihrer Kinder“ – Fachtagung des Migrantinnenrates Bremen e.V. am 18.11.2004 in Bremen.

Wintertrimester 2021
Differenz und Rassimuskritik in Bildungsarbeit und Forschungspraxis – Teil 1
Veranstaltungsnummer: 12510 | Modul: BuErz 05001 | Dienstags: 17.30 – 19.00 Uhr

Differenz und Rassimuskritik in Bildungsarbeit und Forschungspraxis – Teil 1
Veranstaltungsnummer: 12509| Modul: BuErz 05001 | Mittwochs: 09.45 – 11.15 Uhr

Herbsttrimester 2020
Rassismus im Diskurs der Aufklärung und gegenwärtigen Demokratie
Veranstaltungsnummer: 12408 | Module: BE 04001 | BE BA 303 | BE 04001 | Freitags: 09.45 – 11.15 Uhr

Übersicht: Lehrveranstaltungen Aysun Doğmuş

HSU

Letzte Änderung: 9. Juni 2021