Dr. Antje Pabst

Dr. Antje Pabst
Besucher:innenanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

 

Raum: 2363

Telefon: +49-40-6541-3908
Fax: +49-40-6541-2546

E-Mail: antje.pabst@hsu-hh.de

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

2009 – 2021      

tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte an der Professur für Erwachsenenbildung (Prof. Dr. Christine Zeuner); Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg (Tätigkeit mit Unterbrechungen)

2018                     

Promotion zum Thema „Beruflichkeit im Wandel von Arbeit, Beschäftigung und Arbeitsmarkt. Perspektiven individuellen beruflichen Handelns am Beispiel der Leiharbeit“        

2011 – 2014      

Elternzeit / Wahrnehmung von Lehraufträgen und Publikationstätigkeiten

2001 – 2008      

tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrende an der Professur für Berufs- und Betriebspädagogik (Prof. Dr. Gerhard Zimmer); Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg

2000                     

Erhalt des Diploms für Erziehungswissenschaft, Päd. Hochschule/Universität Erfurt

1975                     

geboren in Nordhausen


Wissenschaftliche Beiträge, Monographien und Herausgeberschaften

Pabst, Antje; Zeuner, Christine (2021): Betrachtungen zu Literalität und Numeralität als soziale Praxis. In: Zeitschrift für Pädagogik. 67. Beiheft, April 2021, 68-87.

Pabst, Antje; Zeuner, Christine (Hrsg., 2021): „Fünf Tage sind einfach viel zu wenig“ – Bildungszeit und Bildungsfreistellung in der Diskussion. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag.

Pabst, Antje; Zeuner, Christine (2021): Befunde – Standpunkte – Problemstellungen – Impulse zu Zeit und Bildung. Eine Einführung. In: Dies. (Hrsg.): „Fünf Tage sind einfach viel zu wenig“ – Bildungszeit und Bildungsfreistellung in der Diskussion. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, S. 9-34.

Benz-Gydat, Melanie; Pabst, Antje; Petersen, Katja; Schmidt, Katja; Schmidt-Lauff, Sabine; Schreiber-Barsch, Silke (Hrsg., 2021): Erwachsenenbildung als Utopie? Diskussionen um Mündigkeit, Gerechtigkeit und Verantwortung. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag.

Benz-Gydat, Melanie; Pabst, Antje; Petersen, Katja; Schmidt, Katja; Schmidt-Lauff, Sabine; Schreiber-Barsch, Silke (2021): Einleitung. In: Dies. (Hrsg.): Erwachsenenbildung als Utopie? Diskussionen um Mündigkeit, Gerechtigkeit und Verantwortung. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, S. 9-12.

Benz-Gydat, Melanie; Pabst, Antje (2021): Lernen –Bildung- Utopie. Einführende Betrachtungen im Kontext kritischer Erwachsenenbildung. In: Benz-Gydat, Melanie u.a. (Hrsg.): Erwachsenenbildung als Utopie? Diskussionen um Mündigkeit, Gerechtigkeit und Verantwortung. Frankfurt am Main: Wochenschau Verlag, S. 87-99.

Pabst, Antje (2020): Flexibilisierte Beschäftigung und Bildungszeit – Chance oder Risiko? Befunde einer qualitativen Studie zur Zeitarbeit. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 41, 2020. Wien. (referiert) Online im Internet: https://erwachsenenbildung.at/magazin/20-41/meb20-41.pdf

Pabst, Antje (2020). „‘Eine Woche Bildungsurlaub‘ – überholt und unzeitgemäß? Ursprung und aktuelle Entwicklungen der Zeitformate in der Bildungsfreistellung.“ In: Dörner, Olaf; Grotlüschen, Anke; Käpplinger, Bernd; Molzberger, Gabriele; Dinkelaker, Jörg (Hrsg.): Vergangene Zukünfte – neue Vergangenheiten. Veröffentlichung der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft in Halle 2019. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 118-131. (referiert) DOI: 10.3224/84742423

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2020): Wirkungsforschung am Beispiel der Bildungsfreistellung. In: Magazin Erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 40, Wien. (referiert) Online im Internet: https://erwachsenenbildung.at/magazin/20-40/11_zeuner_pabst.pdf

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2020): Wirkungen von Bildungsprozessen: Messbar oder nachweisbar? Wirkungsforschung am Beispiel der Bildungsfreistellung. In: Magazin Erwachsenenbildung.at 40, Wien. (referiert) Online im Internet: https://erwachsenenbildung.at/magazin/20-40/06_zeuner_pabst.pdf

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2020). ‚Bildung passiert in Wechselwirkung‘ – Zur subjektiven Bedeutung von Bildungsfreistellung. Außerschulische Bildung. Zeitschrift der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung 50, 2, S. 41-47.

Pabst, Antje; Curdt, Wiebke; Benz-Gydat, Melanie; Schreiber-Barsch, Silke; Zeuner, Christine (2019): Numeralität als soziale Praxis – forschungstheoretische Einordnung und empirische Zugänge. In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, December 2019, Volume 42, Issue 3, pp 379–395. DOI: 10.1007/s40955-019-00146-y 

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2019): Bildungsurlaub als Initialzündung und Impulsgeber – Wirkungszusammenhänge zwischen Mehrfachteilnahme und biographischen Entwicklungen. In: Die Österreichische Volkshochschule. In: Magazin für Erwachsenenbildung. Jg. 70, Nr. 267, H. 1- 2019, S. 20-24.

Zimmer, Gerhard M.; Pabst, Antje (2018): Medienforschung und Medienentwicklung. In: Rauner, F.; Grollmann, P. (Hrsg.): Handbuch Berufsbildungsforschung. 3. aktualisierte und erweiterte Auflage. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 509-517.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2018): „Mehrfachteilnahme am Bildungsurlaub: Bildungsbiographische Wirkungen“. In: Journal für politische Bildung, Jg. 7, H. 3, S. 34-39.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2018): Eigenzeit für Bildung: Nachhaltige biographische Wirkungen. Überarbeitetes Vortragsmanuskript. Fachtagung ‚Bildungszeit sichert Zukunftschancen‘. 25 Jahre Bildungsfreistellung in Rheinland-Pfalz am 12. April 2018 in Mainz.

Pabst, Antje (2017): Bildungsurlaub – Eigenzeit für Bildung mit biographisch nachhaltiger Wirkung? In: Journal für politische Bildung, Jg. 7, H. 2, S. 41-47.

Pabst, Antje; Zeuner, Christine (2016): Lesen und Schreiben – Kulturtechnik oder soziale Praxis? In: Cordula Löffler und Jens Korfka (Hrsg.): Handbuch Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Münster: Waxmann, S. 59-62.

Pabst, Antje (2016): Arbeitswelt 4.0. Erwerbsarbeit unter neuen Bedingungen? In: Journal für politische Bildung, Jg. 6, H. 3, S. 8-14.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2011): Literalität und ihre Bedeutung für Partizipation und gesellschaftliche Teilhabe. In: Journal für politische Bildung, Jg. 1, H. 4, S. 42-52.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2011): Begründungen und Anwendungen literaler Praktiken – Ein Beitrag zur Perspektiverweiterung der Alphabetisierungsarbeit mit Erwachsenen. In: Projektträger im DLR e.V. (Hrsg.): Zielgruppen in Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Bestimmung, Verortung, Ansprache. Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener, Band 1. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 97-117.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2011): Literalität als soziale Praxis – Bedeutungen von Schriftsprachlichkeit. In: Report. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, Jg. 34 (2011/4), S. 36-47.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2011): Lesen und Schreiben eröffnen eine neue Welt! Literalität als soziale Praxis: Eine ethnographische Studie. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.

Pabst, Antje (2009): Berufliche Handlungsräume als Organisations- und Entwicklungsformen individueller Handlungsfähigkeit in der Erwerbsarbeit. In: Zimmer, G.; Dehnbostel, P. (Hrsg.): Berufsausbildung in der Entwicklung – Positionen und Leitlinien: Duales System, schulische Ausbildung, Übergangssystem, Modularisierung, Europäisierung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 165-180.

Pabst, Antje; Zimmer, Gerhard M. (2008): Media Research and Development. In: Rauner, F.; Maclean, R. (Eds.): Handbook of technical and vocational education and training research. Dordrecht: Springer International, S. 565-573.

Pabst, Antje (2007): Zeitarbeit und Beruflichkeit. In: Münchhausen, G. (Hrsg.): Kompetenzentwicklung in der Zeitarbeit – Potenziale und Grenzen. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 107-123.

Jagenlauf, Michael; Pabst, Antje (2005): Kompetenzanalyse – Spiegelung informell erworbener Kompetenzen bei Jugendlichen während der Berufsfindung. In: Elsholz, U.; Gillen, J.; Meyer, R.; Molzberger, G.; Zimmer, G. (Hrsg.): Berufsbildung heißt Arbeiten und Lernen verbinden! Bildungspolitik, Kompetenzentwicklung, Betrieb. Münster: Waxmann Verlag, S. 197-210.

Pabst, Antje; Zimmer, Gerhard M. (2005): Medienforschung und Medienentwicklung. In: Rauner, F. (Hrsg.): Handbuch Berufsbildungsforschung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 403-412.

Pabst, Antje; Eckert, Manfred (2001): Studienerfahrungen, Berufseinstieg und Berufsverlauf von jungen Ingeneurinnen – eine empirische Studie über Absolventinnen der Fachhochschule Schmalkalden und der technischen Universität Ilmenau. Universität Erfurt 2001.

Projektberichte

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2019): Vorläufiger Abschlussbericht zu dem Projekt „Bildungsfreistellung: Hintergründe, Entwicklungen und Perspektiven. Strukturelle und biographische Aspekte zum Lernen im Lebenslauf.“ Hamburg: Helmut Schmidt Universität. 237 Seiten.

Neureiter, Marcus; Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2016): Abschlussbericht: Evaluation des BMBF-Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“. Hamburg: Rambol Management Consulting GmbH und Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg, Juli 2016.

Zeuner, Christine; Pabst, Antje (2016): Entwicklung und Einsatz von diagnostischen Instrumenten und weitere Verfahren zur Kompetenzfeststellung. Sonderauswertung im Rahmen der Evaluation des BMBF-Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“. Hamburg: Rambol Management Consulting GmbH und Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Juli 2016.

Pabst, Antje (2016): Fallstudie zum Förderprojekt CurVe im Rahmen der Evaluation des BMBF-Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“. Hamburg: Rambol Management Consulting GmbH und Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Juli 2016.

Pabst, Antje (2016): Fallstudie zum Förderprojekt KOMPASS im Rahmen der Evaluation des BMBF-Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“. Hamburg: Rambol Management Consulting GmbH und Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Juli 2016.

Pabst, Antje (2016): Fallstudie zum Förderprojekt RAUS im Rahmen der Evaluation des BMBF-Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“. Hamburg: Rambol Management Consulting GmbH und Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Juli 2016.

Sonstige Fachbeiträge

Pabst, Antje (2017): Zeig, was in deinen Wörtern steckt. Graffiti als literale Praxis, In: Grundschule Deutsch 56, 2017, S. 22-25.

Pabst, Antje; Tippner, Svenja (2010): Graffiti als Thema im Unterricht und in Kursen. In: GRAFFITI-Themenheft für junge Erwachsene und Bildungsanbieter, Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., S. 30-43.



Lehr-Lernforschung in der Erwachsenenbildung und (beruflichen) Weiterbildung, insbesondere im Rahmen von Alphabetisierung und Grundbildung, Literalität und Numeralität, Bildungsfreistellung/Bildungsurlaub/Bildungszeit sowie in Bezug auf sogn. bildungsferne Adressatengruppen

Subjektwissenschaftliche Forschung in Bezug auf veränderte Beschäftigungsverhältnisse und ihren Auswirkungen auf individuelle Beruflichkeit

Partizipative Forschung in der Grundbildung


Helmut-Schmidt-Universität
Fak. f. Geistes- und Sozialwissenschaften
Professur für Erwachsenenbildung
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg


HSU

Letzte Änderung: 13. Oktober 2021