Team

Team am Strand

 Univ.-Prof. Dr. jur. Hans Hanau
Hanau
Raum:
2116
Telefon:
040-6541-2781
Fax:
040-6541-3537
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
 

Lebenslauf

Schriftenverzeichnis Prof. Dr. Hans Hanau 2022


Sprechstunde: nach Vereinbarung

Anja Lahann

Ulrike Hofmann

Raum:
2115
Telefon:
040-6541-2621
Fax:
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
 

Andreas Zöllner
Raum:
2114
Telefon:
040-6541-2109
Fax:
040-6541-3290
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
 

LinkedIn

Andreas Zöllner studierte von 2010 bis 2016 Rechtswissenschaft an der Universität Hamburg. Sein Rechtsreferendariat absolvierte er von 2020 bis 2022 am Hanseatischen Oberlandesgericht, u.a. mit Stationen bei den Wissenschaftlichen Diensten des Deutschen Bundestages, beim Hamburger Arbeitsrechtsteam von Freshfields Bruckhaus Deringer sowie bei der Forschungsstelle Sportrecht in Wien.

Seit 2016 ist Andreas Zöllner Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht. Zudem ist er seit 2020 Lehrbeauftragter für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im individuellen, kollektiven und europäischen Arbeitsrechts, insbesondere im Bereich der Digitalisierung und Entgrenzung der Arbeitswelt sowie im Wirtschafts- und Verbraucherrecht.

Andreas Zöllner ist Doktorand der Bucerius Law School. Seine Dissertation verfasst er zum Thema betriebliche Mitbestimmung bei digitaler Arbeitnehmerüberwachung. Er war von 2019 bis 2020 Visting-PhD am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien.

Von 2016 bis 2020 war Andreas Zöllner Dozent und Prüfer für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Ehrenämter/Mitgliedschaften

  • Mitglied des Senats der Bucerius Law School
  • Ehemaliger Sprecher des Graduierten-Rates der Hamburg Research Academy
  • Hamburger Verein für Arbeitsrecht e.V.
  • Offiziersheimgesellschaft der Universität der Bundeswehr e.V.
  • Verein zur Förderung des Sports an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg e.V.

Schriften

Notentabelle im Arbeitszeugnis: Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2022, Heft 4 (gemeinsam mit Schwager; im Erscheinen)

Buchbesprechung: Byers, Mitarbeiterkontrollen, 2. Aufl. 2022, in: DRdA-infas 1/2023 (im Erscheinen)

Livestreaming von Amateursportveranstaltungen — datenschutzrechtlich sicher umsetzbar?, Zeitschrift für Sport und Recht (SpuRt) (zur Veröffentlichung angenommen)

Compliance am Nordpol: Der Weih­nachts­mann zwi­schen Lichter- und Lie­fer­kette, in: Legal Tribune Online (LTO) v. 23.12.2022 (gemeinsam mit Schwager)

Kein Publikationsverbot für Horst Mahler – Rechtswidrigkeit von Anzeige- und Vorlagepflicht im Rahmen der Führungsaufsicht, in: Strafverteidiger (StV) 2022, Heft 5, S. 328-331

Trans* Personen am Arbeitsplatz – Persönlichkeitsrechte von Arbeitnehmern und Gestaltungsmöglichkeiten für Arbeitgeber, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2022, Heft 5, S. 315-320 (gemeinsam mit Fuchs)

Grippemärchen statt Krippenspiel: Ist der Weihnachtsmann ein Impfverweigerer?, in: JuWissBlog Nr. 119/2021 v. 24.12.2021 (gemeinsam mit Schwager)

Arbeitnehmerstatus eines Crowdworkers – wenn statt der Pflicht der Anreiz ruft, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2021, Heft 4, S. 98-109 (gemeinsam mit Schwager)

Verspätete Annullierungsunterrichtung und Ausgleichszahlung bei verfrühtem Alternativflug, in: Verbraucher und Recht (VuR) 2021, Heft 10, S. 386-389 (gemeinsam mit Gust)

Verfall von Urlaub und Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2020, Heft 4, S. 93-102 (gemeinsam mit Dullinger)

Super­sp­reader unter dem roten Mantel des Gesetzes? – Der Weihnachtsmann und die Corona-Regeln, in: Legal Tribune Online (LTO) v. 23.12.2020 (gemeinsam mit Schwager)

Eine Zensur findet nicht statt – auch nicht bei Extremisten, in: Verfassungsblog v. 17.11.2020

Die Entwicklung des Urheberrechts an privaten Normwerken – Zum Diskurs um § 5 Abs. 3 UrhG, Sachstand WD 10 – 3000 – 045/20 der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages v. 17.11.2020

Kurzarbeitergeld als lex corona – Regierung und Gesetzgeber im Kampf gegen das Virus für die Wirtschaft, in: JuWissBlog Nr. 25/2020 v. 17.03.2020 (gemeinsam mit Schwager)

Digitalisierungshemmer Betriebsrat? – Mitbestimmung gem. § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG bei technischer Arbeitnehmerüberwachung in der digitalen Arbeitswelt, in: Klawitter et al. (Hrsg.), Arbeitsrecht im Zeitalter der Digitalisierung, Baden-Baden 2020, S. 113-136

Kündigung und Auflösung unter Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2019, Heft 4, S. 139-147

Weihnachtsmänner/innen gesucht! – AGG-konforme Suche nach Dienstleistern für Heiligabend, in: Legal Tribune Online (LTO) v. 05.12.2019

Anfänglich kostenlose Verträge mit Minderjährigen, in: Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 2019, Heft 15, S. 1031-1036 (gemeinsam mit Latzel)

Neue Arbeitsformen und ihre Herausforderungen im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht, in: RECHTSWISSENSCHAFT (RW) 2018, Heft 3; S. 369-378

„Naughty or Nice?“ – Wie die DSGVO dem Weihnachtsmann das Handwerk legt, in: JuWissBlog Nr. 102/2018 v. 21.12.2018 (gemeinsam mit Lüttringhaus)

RG

Vorträge

Mitwirkungsobliegenheiten des Arbeitgebers bei der Urlaubsgewährung (Freshfields Bruckhaus Deringer, Brownbag-Vortrag für die Praxisgruppen Arbeitsrecht in Deutschland und Österreich am 04.02.2021)

Arbeitsmarkt und Arbeitsrecht für Migranten [simultanübersetzt in Dari/Farsi] (Universität Hamburg am 02.08.2019)

Digitalisierungshemmer Betriebsrat? (Microsoft Berlin, 9. AssistentInnentagung im Arbeitsrecht am 26.07.2019) (zusammengefasst bei Freyler, RW 2019, 416, 418 und Herbst, EuZA 2020, 134, 135)

Instant Messenger im Betrieb – Überwachung bei digitaler Kommunikation (Bucerius Law School am 15.02.2018)

Instant Messenger im Betrieb – Überwachung bei digitaler Kommunikation (Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg am 26.01.2018)

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr

HT 2022

Vorlesungsvertretung: „Arbeitsrecht: Europäisches und Internationales Arbeitsrecht sowie Mitbestimmungsrecht“

WT 2022

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. W. Matiaske/Prof. H. Hanau)

HT 2020

Vorlesung im Europäischen Arbeitsrecht (gemeinsam mit Dr. T. Dullinger)

FT 2020

Vorlesung im Kollektiven Arbeitsrecht

WT 2020

Vorlesungsvertretung: „Risiko und Vertrag: Risikoverteilung in Austauschverträgen“

Übung im Vertragsrecht I

HT 2019

Master-Seminar im Arbeitsrecht: Aktuelle Rechtsprechung in der Arbeitsgerichtsbarkeit (Prof. H. Hanau)

Übung im Wirtschaftsprivatrecht I

FT 2019

Übung im Arbeitsrecht

WT 2019

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. W. Matiaske/Prof. H. Hanau)

FT 2018

Übung im Arbeitsrecht

Bachelor-Seminar im Arbeitsrecht: Aktuelle Rechtsprechung in der Arbeitsgerichtsbarkeit (Prof. H. Hanau)

WT 2018

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. W. Matiaske/Prof. H. Hanau)

HT 2017

Master-Seminar im Arbeitsrecht (Internationales Management und Risikomanagement) (Prof. H. Hanau)

Vorlesungsvertretung: „Arbeitsrecht: Europäisches und Internationales Arbeitsrecht sowie Mitbestimmungsrecht“

FT 2017

Vorlesungsvertretung: „Gesellschafts- und Arbeitsrecht: Vertiefung Arbeitsrecht“

WT 2017

Übung: „Wirtschaftsprivatrecht I“

HT 2016

Vorlesungsvertretung: „Arbeitsrecht: Europäisches und Internationales Arbeitsrecht sowie Mitbestimmungsrecht“

Weitere Lehraufträge

SoSe 2016 bis WiSe 2019/20

Dozent und bestellter Prüfer für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht (HAW Hamburg)


Vereinbaren Sie bitte einen individuellen Termin.


Dipl.-Jur. Hendrik Schwager, WMA

Schwager

Raum:
2112
Telefon:
(040) 6541-3296
Fax:
(040) 6541-3250
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
 

— Schriften —

Notentabelle im Arbeitszeugnis: Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?, in: Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen (SAE) 2022 (gemeinsam mit Andreas Zöllner; im Erscheinen).

Compliance am Nordpol: Der Weih­nachts­mann zwi­schen Lichter- und Lie­fer­kette, in: Legal Tribune Online (LTO) v. 23.12.2022 (gemeinsam mit Andreas Zöllner)

Grippemärchen statt Krippenspiel: Ist der Weihnachtsmann ein Impfverweigerer?, in: JuWissBlog Nr. 119/2021 v. 24.12.2021 (gemeinsam mit Andreas Zöllner)

Arbeitnehmerstatus eines Crowdworkers – wenn statt der Pflicht der Anreiz ruft, in: SAE 2021, Heft 4, S. 98–109 (gemeinsam mit Andreas Zöllner)

Super­sp­reader unter dem roten Mantel des Gesetzes? – Der Weihnachtsmann und die Corona-Regeln, in: LTO v. 23.12.2020 (gemeinsam mit Andreas Zöllner)

Kurzarbeitergeld als lex corona – Regierung und Gesetzgeber im Kampf gegen das Virus für die Wirtschaft, JuWissBlog Nr. 25/2020 vom 17.3.2020 (gemeinsam mit Andreas Zöllner)

Der Urlaubsanspruch: Arbeitsschutz zwischen deutschem Privatrecht und europäischem Sanktionsrecht. Eine dogmatische Einordnung in: Hamburger Rechtsnotizen 2017, S. 17–25 (gemeinsam mit Arne Nis Meyn)

— Vorträge —

Crowdwork – regulieren statt differenzieren?
Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg am 01.02.2022

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr

WT 2023

Übung Vertragsrecht I

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. Dr. W. Matiaske/Prof. Dr. H. Hanau)

FT 2022

Vorlesungsvertretung Arbeitsrecht
(für Prof. Dr. Hans Hanau)

WT 2022

Vorlesungsvertretungen Vertragsrecht I sowie Risiko und Vertrag: Risikoverteilung in Austauschbeziehungen
(für Prof. Dr. Hans Hanau)

Übung Vertragsrecht I

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. Dr. W. Matiaske/Prof. Dr. H. Hanau)

WT 2021

Übung Vertragsrecht I

Master-Seminar/Colloquium „Arbeitsrecht und Personalmanagement in Netzwerkorganisationen: Personalbeziehungen in Netzwerken“ (Prof. Dr. W. Matiaske/Prof. Dr. H. Hanau)

FT 2020

Übung Arbeitsrecht mit Grundlagen der Fallmethodik
(im Wechsel mit Ref. jur. Meyn)

WT 2020

Übung Vertragsrecht I
(im Wechsel mit Dipl.-Jur. Zöllner und Ass. jur. Kruckow)

Weitere Lehraufträge

WiSe 2019/20

Universität Bremen
Leitung zweier Arbeitsgemeinschaften im Verfassungsrecht I (Grundrechte)


Vereinbaren Sie bitte einen individuellen Termin: [email protected]

Dipl.-Jur. Arne Nis Meyn, WMA
Raum:
2112
Telefon:
(040) 6541-3196
Fax:
(040) 6541-3250
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg
 

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr

FT 2020:

Übung im Arbeitsrecht mit Grundlagen der Fallmethodik
(im Wechsel mit Dipl.-Jur. Schwager)

 

Dipl.-Jur. Moritz Herrmann, LL.B., WMA

Moritz Herrmann

 
 
 
Raum:
2114
Telefon:
(040) 6541-2517
Fax:
(040) 6541-3250
 
 
Besucheranschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Gebäude H1
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
 
Postanschrift
Helmut-Schmidt-Universität
Fakultät für Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften
Postfach 70 08 22
22008 Hamburg

Moritz Herrmann studierte von 2015 bis 2020 Rechtswissenschaft an der Bucerius Law School in Hamburg sowie an der Osgoode Hall Law School in Toronto. Danach war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in verschiedenen Wirtschaftskanzleien tätig. Seit 2021 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Bürgerliches Recht, Handels-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im gesamten individuellen und kollektiven Arbeitsrecht sowie insbesondere im Bereich der arbeitsrechtlichen Corporate Compliance.

Moritz Herrmann ist Doktorand der Bucerius Law School. Seine Dissertation verfasst er zu einem Thema auf der Schnittstelle zwischen Arbeits- und Gesellschaftsrecht.

— Schriften —

Grenzen der richterlichen Rechtsfortbildung im Sonderbefristungsrecht – Freund oder Feind der deutschen Nachwuchswissenschaft?, in: Freyler/Gräf (Hrsg.), Arbeitsrecht als Richterrecht?, Baden-Baden 2022 (im Erscheinen)

Kein Vorliegen eines Tendenzunternehmens bei lediglich kommunikativer Unterstützung anderer Unternehmen hinsichtlich Präsentation nach innen und außen – Anmerkung zu LAG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 20.12.2021 – 21 TaBV 504/21,  EWiR 2022, 601-602

Die Abschaffung der Viertelstellen nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz durch das Bundesarbeitsgericht, in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 2022, Heft 9, S. 597-602 (gemeinsam mit Prof. Dr. Hans Hanau)

Richtlinienvorschlag der europäischen Kommission – ein einheitlicher Mindestlohn für Europa?, in: Der Bauunternehmer, August 2021 (gemeinsam mit Daniel Henning)

Eine arbeitsrechtliche Einordnung der laufenden Tarifverhandlungen zur Wegzeit-Entschädigung, in: Der Bauunternehmer, Juli 2021 (gemeinsam mit Daniel Henning)

Zur Arbeitnehmereigenschaft des GmbH-Geschäftsführers – Anmerkung zu LAG Köln vom 13.12.2019 – 9 Ta 186/19, EWiR 2020, 361-362

Zur Nichtigkeit eines arbeitsvertraglichen Aufhebungsvertrages wegen kollusiven Zusammenwirkens – Anmerkung zu LAG Hamm vom 12.8.2019, 18 SaGa 45/19, EWiR 2020, 187-188

Zur Kausalitätsunterbrechung zwischen Maklertätigkeit und Vertragsschluss – Anmerkung zu OLG München vom 27.02.2019 – 7 U 1935/18, EWiR 2019, 529-530 (gemeinsam mit Hanna Wiedenhaus)

Zur Rechenschaftspflicht des Schmiergeldempfängers gegenüber seinem Arbeitgeber, Anmerkung zu LAG Köln vom 31.10.2018 – 6 Sa 652/18, EWiR 2019, 251-252 (gemeinsam mit Dr. Philipp Engelhoven)

Zur Einhaltung der Zwei-Wochen-Frist zum Ausspruch einer außerordentlichen fristlosen Kündigung bei lang andauernden Ermittlungen des Arbeitgebers, Anmerkung zu ArbG Stuttgart vom 07.02.2018 – 15 Ca 1852/ 17, EWiR 2019, 59-60 (gemeinsam mit Dr. Philipp Engelhoven)

Vorträge

Grenzen der richterlichen Rechtsfortbildung im Sonderbefristungsrecht – Freund oder Feind der deutschen Nachwuchswissenschaft?, 11. AssistentInnentagung im Arbeitsrecht, 30.7.2022, Augsburg

WT 2022

Juristische Methodik und Argumentation im Zivilrecht

FT 2022

Vorlesungsvertretung im „Arbeits- und Gesellschaftsrecht“


Vereinbaren Sie bitte einen individuellen Termin: [email protected]

 

HSU

Letzte Änderung: 20. Januar 2023