Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

Dr. Marcel Lewandowsky

12001788_10200724303466652_1929937380_o_80x122
Postanschrift: Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
Raum: 1165
Telefon:  +49-40-6541-2331
E-Mail: lewandowsky@hsu-hh.de
Sprechstunde: Donnerstags, 11 bis 12 Uhr
Beschreibung: 

Forschungsschwerpunkte

  • Parteien und Parteiensystem der Bundesrepublik Deutschland
  • Populismus in Westeuropa
  • Verwaltungsreformen auf Länderebene in der Bundesrepublik Deutschland
  • Wahlkampf und politische Strategie

Curriculum Vitae

Seit März 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Politikwissenschaft, Professur für Vergleichende Regierungslehre, Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg.

Dezember 2012: Promotion zum Dr. phil. zum Thema „Landtagswahlkämpfe. Annäherung an eine spezifische Kampagnenform. Eine parteienzentrierte Untersuchung der Wahlkämpfe in Nordrhein-Westfalen 2010, Baden-Württemberg 2011 und Sachsen-Anhalt 2011“ an der Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Oktober 2012 bis Februar 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Institutes für Politikwissenschaft, Leuphana Universität Lüneburg

April 2008 bis September 2012: Wissenschaftliche Hilfskraft des Institutes für Politische Wissenschaft und Soziologie, Lehrstuhl Professor Dr. Frank Decker, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

November 2007: Abschluss des Magisterstudiums mit der Arbeit "Populismus der Mitte. Das Beispiel New Labour".

Januar bis Juni 2006: Auslandsaufenthalt an der University of Birmingham (Vereinigtes Königreich)

Oktober 2002 bis November 2007: Studium der Politischen Wissenschaft, des Öffentlichen Rechts und der Neueren Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.


Publikationen

Beiträge in Fachzeitschriften (* = peer-review)

* Rechtspopulismus in Deutschland: Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD, in: Politische Vierteljahresschrift 57 (2) 2016, S. 247-275 (mit Heiko Giebler und Aiko Wagner).

Facetten des deutschen Euroskeptizismus: Eine qualitative Analyse der deutschen Wahlprogramme zur Europawahl 2014, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 47 (2) 2016 (mit Jörn Ketelhut, Angelika Kretschmer und Léa Roger) (im Erscheinen).

Eine rechtspopulistische Protestpartei? Die AfD in der öffentlichen und politikwissenschaftlichen Debatte, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 25 (1) 2015, S. 121-135.

Partei am Scheideweg: Die Alternative der AfD, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 6/2015, S. 59-67 (mit Claus Leggewie und Karl-Rudolf Korte).

* The AfD and its sympathisers: finally a right-wing populist movement in Germany?, in: German Politics 24 (2) 2015, S. 154-178 (mit Nicole Berbuir und Jasmin Siri).

* „All by myself” oder „With a little help from my friends”? Die Integration der Bundespartei in die Wahlkampforganisation auf Landesebene, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft 24 (4) 2014, S. 431-451 (mit Michael Jankowski).

Populismus in sozialen Netzwerken. Die AfD und pro Deutschland im Vergleich, in: Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie, 86/2014, S. 19-46.

Jenseits der Parteiendemokratie? Herausforderungen der politischen Partizipation, in: Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 62 (3) 2013, S. 385-400 (mit Frank Decker und Marcel Solar).

Beiträge in Sammelbänden

Die Verteidigung der Nation: Außen- und europapolitische Positionen der AfD im Spiegel des Rechtspopulismus, in: Alexander Häusler (Hrsg.), Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung, Springer VS: Wiesbaden 2015, S. 39-51.

Alles neu, macht der Mai? Die AfD und die Europawahl 2014, in: Michael Kaeding/Niko Switek (Hrsg.), Die Europawahl 2014. Spitzenkandidaten, Protestparteien, Nichtwähler, Springer VS: Wiesbaden 2015, S. 137-148 (mit Aiko Wagner und Heiko Giebler).

Die Parteiorganisationen in Nordrhein-Westfalen, in: Stefan Marschall (Hrsg.): Parteien in NRW, Klartext: Essen 2013, S. 71-90.

Die rechtspopulistische Parteienfamilie, in: Uwe Jun/Benjamin Höhne (Hrsg.), Parteienfamilien. Identitätsbestimmend oder nur noch Etikett?, Budrich: Opladen 2012, S. 272-285 (mit Frank Decker).

Rechtspopulismus als Herausforderung für die Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland, in: Christian Krell/Tobias Mörschel (Hrsg.), Demokratie in Deutschland 2011. Zustand, Herausforderungen, Perspektiven, Springer VS: Wiesbaden 2012, S. 389-411.

Populismus. Erscheinungsformen, Entstehungshintergründe und Folgen eines politischen Phänomens, in: Olivier Agard/Christian Helmreich/Hélène Vinckel-Roisin (Hrsg.), Das Populäre. Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache, V&R: Göttingen 2011, S. 331-351 (mit Frank Decker).

Politische Bildung und Populismus, in: Florian Hartleb/Friso Wielenga (Hrsg.), Populismus in der modernen Demokratie. Die Niederlande und Deutschland im Vergleich, Waxmann: Münster 2011, S. 183-198.

Landtagswahlen als bundespolitische Zwischenwahlen. Der vermeintliche Sonderfall Hessen, in: Wolfgang Schröder (Hrsg.): Parteien und Parteiensystem in Hessen. Vom Vier- zum Fünfparteiensystem?, VS: Wiesbaden 2008, S. 259-283 (mit Frank Decker).

Monographien

Verwaltungsstrukturreformen in den deutschen Ländern. Die Entwicklung der staatlichen Kernverwaltung im Ländervergleich, Springer VS: Wiesbaden 2016 (mit Florian Grotz, Alexander Götz und Henrike Wehrkamp) (im Erscheinen).

Landtagswahlkämpfe. Annäherung an eine Kampagnenform, Springer VS: Wiesbaden 2013.

Demokratie ohne Wähler? Neue Herausforderungen der politischen Partizipation, Dietz: Bonn 2013 (mit Frank Decker und Marcel Solar).

Populismus der Mitte. Das Beispiel New Labour, Tectum: Marburg 2010.

Lexikonartikel

"Parteienfinanzierung", in: Dieter Nohlen/Florian Grotz (Hrsg.), Kleines Lexikon der Politik, München 2015.

"Die Violetten – für spirituelle Politik (Die Violetten)", in: Frank Decker/Viola Neu (Hrsg.), Handbuch der deutschen Parteien, 2. Auflage, Springer VS: Wiesbaden 2013, S. 429-431.

"Rentnerinnen und Rentner Partei (RRP)", in: Frank Decker/Viola Neu (Hrsg.), Handbuch der deutschen Parteien, 2. Auflage, Springer VS: Wiesbaden 2013, S. 372-373.

"Rentner Partei Deutschland (RENTNER)", in: Frank Decker/Viola Neu (Hrsg.), Handbuch der deutschen Parteien, 2. Auflage, Springer VS: Wiesbaden 2013, S. 373-375.

Sonstige Publikationen

Alternative für Frauen? Rollen, Netzwerke, geschlechter­politische Positionen in der Alternative für Deutschland (AfD), Heinrich-Böll-Stiftung: Berlin 2015 (mit Jasmin Siri). Link Externer Link: Link (http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/uploads/2015/12/policypaper_siri_lewandowsky_grafikraender_unschoen_2015-12-17.pdf)

Verwaltungspolitik in Nordrhein-Westfalen. Bilanz und Perspektiven von Strukturreformen im Ländervergleich, in: Behörden Spiegel Nr. V, Mai 2015, S. 35 (mit Florian Grotz und Alexander Götz).

Alternative für Deutschland (AfD) - A new actor in the German party system, Friedrich-Ebert-Stiftung: London 2014. Link Externer Link: Link (http://www.feslondon.org.uk/cms/publications/details/alternative-fuer-deutschland-afd-a-new-actor-in-the-german-party-system.html)

Geschlossene Gesellschaft!, in: Berliner Republik, 1/2014, S. 76-78.

Landtagswahlkämpfe abseits des Professionalisierungsdiskurses, in: Momentum Quarterly, 2 (2), 2013, S. 57-66. Link Externer Link: Link (https://www.momentum-quarterly.org/index.php/momentum/article/view/53)

Der Neid der Habenichtse auf die Besitzlosen, in: Berliner Republik, 2/2012, S. 12-13.

Demagogen von rechts, Provokateure aus der Mitte. Rechtspopulismus in Westeuropa, in: Berliner Debatte Initial, 22 (1), 2011, S. 40-52.

Populistische Strömungen in Europa: Erscheinungsformen, Ursachen und Gegenmacht, in: Außerschulische Bildung, 1/2011, S. 6-14 (mit Frank Decker).

Warnschüsse aus der Mitte, in: Berliner Republik, 3/2011, S. 87-89 (mit Jasmin Siri).

I partiti populisti di destra come famiglia partitica, in: Democrazia e Diritto, 3-4/2011, S. 92-106 (mit Frank Decker).

Signale an ein fremdes Universum, in: Berliner Republik, 2/2010, S. 14-16.
 

Vorträge und Konferenzteilnahmen (Auswahl)

2016

3. Mai: Vortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Volkes Stimme oder Brandstifter!? Die AfD und ihre Wähler", Technische Universität Kaiserslautern.

25./26. April: Vortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion im Workshop "Rechtspopulismus I" auf der Tagung "Wut, Protest und Volkes Wille? Populismus, politische Kultur und politische Bildung" der Bundeszentrale für politische Bildung in Kassel. Impressionen sowie eine Zusammenfassung der Tagung finden Sie hier Externer Link: hier (http://www.bpb.de/veranstaltungen/dokumentation/224565/populismus-politische-kultur-und-politische-bildung).

2015

28. September: Vortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Demokratie braucht Demokraten - Politik in der digitalen Gesellschaft", Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn. Das Video zur Veranstaltung finden Sie hier Externer Link: hier (https://www.youtube.com/watch?v=jGB9RGry58w).

1. September: Vortrag "Problem Populismus?" auf der Summer School "Demokratische Sicherheitpolitik", des Zentrums Informationsarbeit Bundeswehr, Strausberg.

17. Juli: Vortrag "Politische Strategie als Erzählung: Überlegungen aus der politikwissenschaftlichen Wahlkampfforschung" auf der Tagung "Soziologie der Parteien", Ludwigs-Maximilians-Universität München.

8. Juli: Vortrag "Measuring Right-Wing Populism? Evidence from the German Party System" auf der 22nd International Conference of Europeanists, Sciences Po Paris, Frankreich.

19. Februar: Referent im Workshop "Außenpolitik und europäische Vernetzung" auf der Fachtagung "Politische Positionierung und Entwicklung der Partei 'Alternative für Deutschland'", Fachhochschule Düsseldorf.

9. Februar: Referent auf dem Podium "Die rechtspopulistische Offensive" auf der Konferenz "Entgrenzter Rechtsextremismus" der Bundeszentrale für politische Bildung, München.

29. Januar: Referent auf der Auftaktveranstaltung zum Forschungsprojekt „Verwaltungspolitik in Nordrhein-Westfalen. Bilanz und Potenzial von Strukturreformen im Ländervergleich“, Bonn. Impressionen finden Sie hier Externer Link: hier (http://www.bapp-bonn.de/forschung/verwaltungspolitik-in-nrw/457-auftaktveranstaltung-verwaltungspolitik-in-nordrhein-westfalen-29-januar-2015).

13. Januar: Referent auf dem Podium „Die Alternative für Deutschland – Neues Korrektiv im Parteiensystem oder populistische Sammlungsbewegung?“ der NRW School of Governance, Duisburg. Impressionen finden Sie hier Externer Link: hier (http://nrwschool.de/2015/01/16/wissenschaftler-diskutieren-ueber-die-junge-partei-afd/).

2014

19. November: Vortrag "Rechtspopulistische Parteien in Europa" im Rahmen der Ringvorlesung "Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa" an der Universität Kassel.

1. Juli: Vortrag "Strategie als Narration: Überlegungen zu hermeneutischen Methoden in der Wahlkampfforschung" an der Universität Duisburg.

26. Mai: Vortrag "Die AfD als rechtspopulistische Partei? Ergebnisse einer Kandidatenstudie" im Rahmen des Kolloquiums "Demokratieforschung" an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg (mit Heiko Giebler und Aiko Wagner).

16. Mai: Vortrag "Populism and the Transformation of Political Parties", Konrad-Adenauer-Stiftung, Rom.

2013

15. September: Vortrag "Demokratie ohne Wähler? Herausforderungen politischer Partizipation vor der Bundestagswahl 2013" für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt, Duisburg.

1. Juni: Vortrag "Landtagswahlkämpfe" im Rahmen einer Forschergruppe zur Bundestagswahl 2013 an der Universität Düsseldorf.

2012

7. Oktober: Vortrag "Is There Such a Thing as “Strategy”? How Members of Party Headquarters in the German States Narrate Their Electoral Campaigns: An Empirical Critique on Campaign Research" auf der 36th German Studies Association Annual Conference, Milwaukee, USA.

22. Mai: Vortrag "Intuition beats calculation? Narratives and Practices of Strategy and Professionalization in Electoral Campaigning in the German States" auf der 38th Annual Conference of the International Association for the Study of German Politics, London, UK.
 


Gutachtertätigkeiten

German Politics
Zeitschrift für Politikwissenschaft (ZPol)
Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft (ZfVP)

  


Stand dieser Seite: 24.05.2016 - 10:20:31 (Marcel Lewandowsky) | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 24.05.2016 - 17:40:38

Letzte Aktualisierung (Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Vergleichende Regierungslehre): 24.05.2016 - 10:20:31 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |