Anmeldung mit Ihrem RZ-Account

Menüs

HSU-Cloud / FileBox / FileBox-Web - File Services

Es gibt an der HSU eine Reihe von Möglichkeiten, Daten zu speichern, mit anderen Nutzern zu teilen oder global zu veröffentlichen. Da nicht immer klar ist, welches der Werkzeuge das jeweils geeignete ist, hier eine kurze abgrenzende Übersicht für den Bereich "File Service".


Die HSU-Cloud

Die HSU-Cloud ist gedacht für den Austausch von Daten zwischen Personen und Systemen sowie für die Sicherung der Ergebnisse geistiger Arbeit und empirischer Forschung, nicht jedoch als Ersatz für das reguläre Backup von IT-Systemen. Insbesondere ist es nicht sinnvoll, ganze Betriebssysteme, Software-Installationen oder Entwicklungsumgebungen in der Cloud zu speichern, da eine vollständige Wiederherstellung aus der Cloud in der Regel nicht möglich ist. Der primäre Zugang zur HSU-Cloud sind Web-Browser und owncloud-Client.

Mit der HSU-Cloud können Sie Daten auch mit Partnern außerhalb der HSU weltweit teilen und es gibt keine sicherheitserhöhenden Zugangs-Barrieren neben dem persönlichen Passwort. Daraus folgt auch, dass die Gefahr eines Verlustes der Vertraulichkeit von Daten relativ groß ist. Die HSU-Cloud ist daher nicht geeignet, personenbezogene Daten oder andere Daten oberhalb des Schutzbedarfsniveau „normal“ (gemäß IT-Grundschutz des BSI) zu speichern, wenn diese nicht zusätzlich geeignet verschlüsselt werden.

Aus technischen Gründen stehen die Funktionen „Gelöschte Dateien“ und „Versionen“ in der HSU-Cloud nicht zur Verfügung. Versehentlich gelöschte oder überschriebene Daten können aber bei Bedarf aus der FileBox wiederhergestellt werden (s. unten). So wird erreicht, dass Daten ggf. schnell und unmittelbar wirksam aus der Internet-Zugänglichkeit entfernt werden können, ohne dass jegliche Wiederherstellungsmöglichkeit entfällt.

 
Die FileBox

Die FileBox ist das zentrale Netzlaufwerk für HSU-Angehörige und HSU-Arbeitsgruppen mit großer Kapazität und erhöhtem Schutz vor Fehlbedienung und möglicher Folgen des Verlustes von Passwort-Vertraulichkeit. So haben Sie online Zugriff auf zahlreiche Sicherungsstände der letzten 6 Wochen und können versehentlich gelöschte oder überschriebene Daten sofort selbst wiederherstellen (künftig finden Sie in dem Bereich „RZ-Online-Backups“ auch Sicherungen der HSU-Cloud). Ferner werden Ihre Daten stündlich in andere Brandabschnitte gesichert und sind so auch vor größeren Standortbedrohungen wirksam geschützt. Um selbst beim Verlust der Passwort-Vertraulichkeit den möglichen Schaden zu begrenzen, ist die Filebox nur auf dem Campus oder über das HSU-VPN verfügbar, und dies gilt auch für die FileBox-Web (s. unten). 

In der FileBox finden sie Verzeichnisse für alle Arbeitsgruppen, denen Sie angehören. Alle Berechtigungen in diesen Gruppenverzeichnissen werden automatisch so gesetzt, dass ein kooperatives Arbeiten unkompliziert möglich ist, während dem versehentlichen zugänglich Machen für Unberechtigte hohe technische Barrieren entgegenstehen.

 
Die FileBox-Web

Die primäre Nutzung der FileBox erfolgt auf allen verbreiteten Plattformen (Microsoft Windows, Mac OS/iOS, Linux, Android) über das Anbinden als Netzlaufwerk (CIFS). Für den schnellen Zugriff auf einzelne Dateien auch unabhängig vom eigenen Arbeitsplatz-System gibt es die FileBox-Web

Da mit der HSU-Cloud ein geeignetes Werkzeug zum weltweiten Teilen von Daten zur Verfügung steht, überwiegt für die FileBox das Interesse der IT-Sicherheit. Deshalb steht die FileBox-Web analog zur FileBox nur auf dem Campus oder über das HSU-VPN zur Verfügung.

 

Stand dieser Seite: 27.07.2015 - 12:25:46 | Impressum | Datenschutzerklärung | Druckdatum: 26.05.2017 - 20:48:38

Letzte Aktualisierung (Rechenzentrum): 24.05.2017 - 13:28:00 | WebBox 1.5.2.20160202 | rzcluster2-8 |