Forschungsthemen

Additive Fertigung von multifunktionalen Kompositen

Für das Structural Health Monitoring von kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen (CFK) wird die Inkjet-Drucktechnologie eingesetzt, um Sensorarrays auf zu untersuchenden Oberflächen aufzubringen. Zu diesem Zweck werden verschiedene funktionelle Tinten entwickelt, um elektronische Elemente, wie z.B. leitfähige Verbindungen, Kondensatoren oder Piezosensoren zu drucken. Daher ist eine Optimierung der Tinteneigenschaften einschließlich der Viskosität, Dichte, Oberflächenspannung und des Kontaktwinkels erforderlich....

Mechanische Charakterisierung des Bruchverhaltens multifunktionaler Komposite

Multifunktionale Komposite sind vielversprechende Leichtbaustrukturen, die durch additive Fertigung mit strukturintegrierter, gedruckter Elektronik versehen werden. Damit soll eine Echtzeitgesundheitsüberwachung ermöglicht werden, wobei die gedruckte Elektronik deutlich leichter und kostengünstiger also konventionelle Elektronik hergestellt werden kann. Um die strukturelle Integrität des multifunktionalen Komposits zu gewährleisten, wird die gedruckte Elektronik hinsichtlich ihres Bruchverhaltens charakterisiert. Dabei kommen experimentelle...

Geführte Ultraschallwellen

Structural Health Monitoring Zur Durchführung von Structural Health Monitoring kann die hohe Reichweite von Ultraschall in plattenartigen Strukturen genutzt werden. Zu diesem Zweck untersuchen wir die Eigenschaften geführter Wellen durch numerische und experimentelle Ansätze. Im Rahmen der Forschung werden u.a. transiente Finite-Elemente Simulationen und Laser-Doppler-Vibrometer-Analysen durchgeführt. Kontakt: Tilmann Barth, M.Sc., Dr.-Ing. Natalie Rauter Einfluss von Mechanischen Spannungen auf die Geführten Wellen Auftretende mechanische Spannungen, welche beispielsweise durch Belastungen oder Fertigungsprozesse in Bauteilen...

Modellierung kurzfaserverstärkter Kunststoffe mittels probabilistischer Methoden

Modellbildung für elasto-plastisches Materialverhalten Die Forschungsarbeit befasst sich mit der Modellierung von Komponenten aus kurzfaserverstärkten Kunststoffen. Die Mikrostruktur solcher Bauteile besitzt auf Grund des Herstellungsprozesses durch Spritzgießen stochastische Eigenschaften, welche auf der Makroebene zu örtlich streuenden Materialeigenschaften führt. Um die Strukturantwort unter Belastung richtig vorherzusagen, müssen diese Streuungen mit in der Modellierung berücksichtigt werden. Dies...

 

HSU

Letzte Änderung: 27. März 2018