Methoden der Wirtschaftsinformatik (WT 2021)

Die Lehrveranstaltung wird im WT 2021 zunächst „digital“ angeboten. Es gegenwärtig unklar, ob im weiteren Trimesterverlauf zumindest teilweise auch Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden können. Bei der digitalen Durchführung sind synchrone und asynchrone Anteile möglich und vorgesehen. Die asynchron nutzbaren Lehrmaterialien (Lehrvideos/Präsentationen, Texte, Aufgaben) werden zu gegebener Zeit in einem Ilias-Kurs bereitgestellt. Für die Durchführung der synchronen Anteile (d.h. die Live-Veranstaltungen) ist das Zeitfenster gemäß Lehrveranstaltungsplanung, also Do. ab 9:45 Uhr vorgesehen (MS Teams). Hinweise hierzu sowie zum zugehörigen Ilias-Kurs folgen noch.

Kursnummer: 23.826 (Modulnummer WS21B72/73, 4 TWS)
Dozent: Andreas Fink
Studiengang: BWL (M.Sc., Studienschwerpunkt Logistik-Management), WI (M.Sc. Studienrichtungen Logistik und Produktentstehung/Produktion), Inf.-Ing. (M.Sc.)
Termin/Zeitfenster: vsl. Do., 09:45-12:15 Uhr, und weitere ausgewählte Termine (s.u.)
1. Termin: Do., 07.01.2020, 09:45 Uhr (vsl. MS Teams, Angaben folgen)
Ort: digital und/oder PC-Labor WiSo (Raum 2161, Geb. H1)
Prüfung: Klausur (siehe Ankündigung Prüfungsamt)
Ilias-Kurs: folgt

Kursplan (mit genauen Angaben zu den weiteren Terminen und Orten/Live-Zugängen): folgt

Qualifikationsziele (Gesamtmodul): Die Studierenden

  • können Gegenstand, Ziele und Aufgaben der Wirtschaftsinformatik erläutern und die Relevanz von Informationstechnik für Unternehmen diskutieren,
  • können Problemlösungsprozesse bei der Gestaltung betrieblicher Informationssysteme beschreiben und Modelle und Modellierung aus verschiedenen Perspektiven diskutieren,
  • kennen theoretische Grundlagen für die Entwicklung und Verwendung von Modellierungssprachen,
  • können konzeptionelle Datenmodelle und (relationale) Datenbankschemas erstellen, kennen die Architektur und Funktionsweise von (relationalen) Datenbanksystemen und beherrschen die Erstellung von Datenbankabfragen mittels SQL sowie weiterführende Konzepte im Zusammenhang mit Informationsmanagement, Data Warehouses und Datenbankanalysen und können dieses Wissen mit ausgewählten Softwarewerkzeugen umsetzen,
  • kennen Aspekte der Anforderungsanalyse für Anwendungssysteme sowie Formen der Funktionsmodellierung und können Sachverhalte in Zustandsdiagrammen abbilden,
  • kennen Ziele und Aufgaben des Geschäftsprozessmanagements, können Geschäftsprozesse mittels gängiger Sprachen modellieren und können die Steuerung von Geschäftsprozessen (Workflows) mittels Workflow-Management-Systemen erläutern.

Inhalte: In dem Modul werden Methoden der Wirtschaftsinformatik für die Beschreibung, Erklärung und Gestaltung von Informationssystemen in Wirtschaft und Verwaltung behandelt.

  • LE 1: Einführung in Gegenstand und Aufgaben der Wirtschaftsinformatik
  • LE 2: Einführung in die Modellierung von Informationssystemen (Zwecke und Modellverständnisse, Modellierungssprachen und Metamodelle, Sichten, Betrachtungsebenen und Ordnungsrahmen, Ontologien)
  • LE 3: Konzeptionelle Datenmodellierung
  • LE 4: Relationale Datenmodellierung
  • LE 5: Datenbanksysteme und SQL
  • LE 6: Informationsmanagement
  • LE 7: Zustandsdiagramme
  • LE 8: Geschäftsprozessmodellierung
  • LE 9: Geschäftsprozessmanagement
  • LE 10: Rekapitulation und Ausblick
HSU

Letzte Änderung: 24. November 2020