Methoden der Wirtschaftsinformatik

Kursnummer: 23.826 (Modulnummer WS21B72/73, 4 TWS)
Dozent: Andreas Fink
Studiengang: BWL (M.Sc., Studienschwerpunkt Logistik-Management), WI (M.Sc. Studienrichtungen Logistik und Produktentstehung/Produktion), Inf.-Ing. (M.Sc.)
Termin: Do., 09:45-12:15 Uhr, und weitere ausgewählte Termine (s.u.)
Raum: PC-Labor WiSo (Raum 2161, Geb. H1)
Prüfung: Klausur (vsl. Fr. 27.03.2020, 15:30-17:30, Raum 1002 (H1))
Ilias-Kurs: https://ilias.hsu-hh.de/goto_unibw_crs_245692.html

Weitere Lehrveranstaltungstermine:
In der Lehrveranstaltung wurden die folgenden verfügbaren Zeiträume für die nötigen weiteren Termine identifiziert: Di., 15:45-17:15 Uhr, Mi., 14-17 Uhr. Gegenwärtig sind die folgenden konkreten Termine vorgesehen:

  • Di. 18.02., 15:45-17:15 Uhr, Seminarraum 0407 (H1)
  • Mi. 19.02., 14:00-15:30 Uhr, Seminarraum 0207 (H1)
  • Di. 17.03., 15:45-17:15 Uhr, Hörsaal 32 (Geb. H07)
  • Mi. 18.03., 14:00-15:30 Uhr, Seminarraum 0207 (H1)

Aufgabenblätter:
Aufgabenblatt 1
Aufgabenblatt 2
Aufgabenblatt 3 (Aufgabe 4 ist vorzubereiten bis zum 27.02.)
Aufgabenblatt 4 (vorzubereiten bis zum 27.02.)
Aufgabenblatt 5 (folgt)
Aufgabenblatt 6 (folgt)
Aufgabenblatt 7 (folgt)

Qualifikationsziele (Gesamtmodul): Die Studierenden

  • können Gegenstand, Ziele und Aufgaben der Wirtschaftsinformatik erläutern und die Relevanz von Informationstechnik für Unternehmen diskutieren,
  • können Problemlösungsprozesse bei der Gestaltung betrieblicher Informationssysteme beschreiben und Modelle und Modellierung aus verschiedenen Perspektiven diskutieren,
  • kennen theoretische Grundlagen für die Entwicklung und Verwendung von Modellierungssprachen,
  • können konzeptionelle Datenmodelle und (relationale) Datenbankschemas erstellen, kennen die Architektur und Funktionsweise von (relationalen) Datenbanksystemen und beherrschen die Erstellung von Datenbankabfragen mittels SQL sowie weiterführende Konzepte im Zusammenhang mit Informationsmanagement, Data Warehouses und Datenbankanalysen und können dieses Wissen mit ausgewählten Softwarewerkzeugen umsetzen,
  • kennen Aspekte der Anforderungsanalyse für Anwendungssysteme sowie Formen der Funktionsmodellierung und können Sachverhalte in Zustandsdiagrammen abbilden,
  • kennen Ziele und Aufgaben des Geschäftsprozessmanagements, können Geschäftsprozesse mittels gängiger Sprachen modellieren und können die Steuerung von Geschäftsprozessen (Workflows) mittels Workflow-Management-Systemen erläutern.

Inhalte: In dem Modul werden Methoden der Wirtschaftsinformatik für die Beschreibung, Erklärung und Gestaltung von Informationssystemen in Wirtschaft und Verwaltung behandelt.

  • LE 1: Einführung in Gegenstand und Aufgaben der Wirtschaftsinformatik
  • LE 2: Einführung in die Modellierung von Informationssystemen (Zwecke und Modellverständnisse, Modellierungssprachen und Metamodelle, Sichten, Betrachtungsebenen und Ordnungsrahmen, Ontologien)
  • LE 3: Konzeptionelle Datenmodellierung
  • LE 4: Relationale Datenmodellierung
  • LE 5: Datenbanksysteme und SQL
  • LE 6: Informationsmanagement
  • LE 7: Zustandsdiagramme
  • LE 8: Geschäftsprozessmodellierung
  • LE 9: Geschäftsprozessmanagement
  • LE 10: Rekapitulation und Ausblick
HSU

Letzte Änderung: 19. Februar 2020