Kompetenzorientierte Ausbildung: Von der Aufgabe zur Ausbildungssituation – technische Ausbildung mit kompetenzorientiertem Ansatz an der Marinetechnikschule.

Im Rahmen der Einführung der Kompetenzorientierten Ausbildung in die Bundeswehr müssen sich alle Ausbildungseinrichtungen zwangsläufig mit diesem Thema auseinandersetzen, eventuell „Piloten“ durchführen oder zumindest mit der Planung zur Umstellung einzelner Trainings beginnen. Die Marinetechnikschule führt keinen offiziellen Pilotlehrgang durch, hat sich aber dennoch von Anfang an mit der Thematik eingehend befasst und begonnen, die zivilberufliche Ausbildung zum IT-Systemelektroniker / zur IT-Systemelektronikerin kompetenzorientiert umzustellen. In diesem Workshop wird daher anhand von Beispielen aus dem technischen Lehrgangsumfeld mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Umstellung zu einer kompetenzorientierten Ausbildung von der Aufgabe bis zur Ausbildungssituation erarbeitet. Dabei werden die an der Marinetechnikschule identifizierten Probleme und deren Lösungen aufgezeigt und diskutiert. Hierbei geht es um Kompetenzbeschreibung, Kompetenzniveaus und deren Entwicklung sowie die Erstellung geeigneter Lernsituationen, Prüfungssituationen oder Methoden der Unterrichtung in Bezug auf die technische Ausbildung. Ziel des Workshops ist es, die Umstellung eines Trainings zur Kompetenzorientierung beispielhaft aufzuzeigen und durchzuführen. Die Teilnehmerin, bzw. der Teilnehmer bekommt einen Einblick, mit welchem Aufwand und welchen Methoden vorhandene Trainings umgestellt werden können und kann die Herangehensweise der Marinetechnikschule mit den eigenen Erfahrungen und Vorstellungen vergleichen.

HSU

Letzte Änderung: 11. Juli 2018