Zentrale Werkstatt Elektronik


Die Tätigkeitsfelder des ZW-E  ergeben sich aus der Anforderung, Forschung
auf neuesten Gebieten zu ermöglichen und die wissenschaftlichen Mitarbeiter
der HSU – Professuren zu unterstützen.  Ein zusätzliches Ziel ist dabei der
Wissenstransfer hin zu den Mitarbeitern für
Studien/Diplom/Doktorarbeiten/Veröffentlichungen.

Die Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Planung von
elektrischen / elektronischen Applikationen oder Anlagen ist die wichtigste Aufgabe des ZW-E.
Der Nutzen ist dabei umso größer, je früher das ZW-E  in den Planungsprozess eingebunden wird.
Im Dialog mit dem Mitarbeiter kann das ZW-E  ihre langjährige Erfahrung und
Marktübersicht sowie seine Kenntnis der Bedürfnisse der HSU Labore und
Institute bei der Erstellung von Konzepten und Auswahl von Komponenten einbringen.
Durch frühzeitige Beratung können höhere Kosten vermieden werden und mehr
Funktionen herausgeholt werden. Insbesondere können dadurch
Fehlinvestitionen und die damit verbundene Zeitverzögerung der Projekte vermieden werden.

Hierzu zählen sowohl Neuentwicklung von Schaltungen und Anlagen als auch
Modernisierung vorhandener Anlagen, wobei der Tätigkeitsbereich die gesamte
Anlage mit Ausnahme der mechanischen Konstruktion umfasst.
Wir können somit den gesamten elektronischen und elektrischen Teil der
Anlage für Sie übernehmen oder Sie bei Teilaufgaben unterstützen.

Messtechnik
Auswahl von Komponenten
Schaltplan-Erstellung
Layout-Erstellung
Fertigung von Leiterplatten
Bestückung von Leiterlatten
Aufbau von Schaltschränken
Innen oder Außen-Verdrahtung von Geräten
Programmierung und Inbetriebnahme von Prozessorboards