Jahrestagung der DGfE-Sektion Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung in internationalen Perspektiven: Grenzen und Chancen

16. – 18. September 2020

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund der aktuellen Lage und der zahlreichen Hygiene- und Schutzregelungen, wird aus derzeitiger Einschätzung eine Durchführung in gewohnter Tagungsatmosphäre und -qualität für die Sektion leider nicht möglich sein.

Aus diesen Gründen hat sich der Vorstand gemeinsam mit dem lokalen Organisationskomitee entschieden, die Sektionstagung 2020 abzusagen und auf das Jahr 2021 zu verschieben und zwar vom 15. bis 17. September 2021. Dann soll sie an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg in Präsenz  stattfinden, unter Beibehalt des  Themas „Erwachsenenbildung in internationalen Perspektiven: Grenzen und Chancen“. Ein Nachtrags- und Aktualisierungscall ist vorgesehen.

Im September 2020 werden stattdessen voraussichtlich eine virtuelle Mitgliederversammlung und ein virtuelles Barcamp durchgeführt, organisiert vom Sektionsvorstand. Weitere Informationen erfolgen noch vor der Sommerpause über die Sektionshomepage (https://www.dgfe.de/sektionen-kommissionen-ag/sektion-9-erwachsenenbildung.html) und Sektionsmailverteiler.

Wir möchten noch einmal betonen, dass uns diese Entscheidung nicht einfach gefallen ist. Nach intensiver Abwägung verschiedener Chancen, Varianten, Problemen und Risiken halten wir das letztlich für die vernünftigste Entscheidung.


Was bedeutet das für die Einreichungen zum CfP 2020?

Zunächst ganz herzlichen Dank an diejenigen, die für die diesjährige Sektionstagung ein Abstract für einen Beitrag eingereicht haben. Diese befinden sich derzeit in der Begutachtung. Sie werden im Juni eine Rückmeldung per Mail erhalten.

Sie haben als Einreicher*in eines Beitrags die Möglichkeit, sich an einem Nachtrags- und Aktualisierungscall, der im Frühjahr 2021 folgen wird, zu beteiligen. 2020 positiv begutachtete Beiträge behalten (wenn gewünscht unter moderater Aktualisierung) den Status als angenommene Beiträge für 2021.

Was bedeutet das für diejenigen, die 2020 nichts eingereicht haben?

Wenn Sie für die Tagung 2020 keinen Vorschlag eingereicht haben, sind Sie herzlich eingeladen, sich am Nachtrags- und Aktualisierungscall mit einem Beitrag für 2021 beteiligen. Das Tagungsthema „Internationale Perspektiven: Grenzen und Chancen“ bleibt für 2021 bestehen. Der Nachtrags- und Aktualisierungscall kommt im Frühjahr 2021 über die üblichen/bisherigen Informationskanäle.

Was passiert mit bereits gezahlten Teilnahmebeiträgen?

Die Rückzahlung der Beiträge wurde veranlasst. Wir bitten um Geduld, da die Bearbeitung durch die Bundeskasse Zeit in Anspruch nimmt.

 

 

Bekanntmachung des Vorstandes vom 10.06.2020

 

Erwachsenenbildung in internationalen Perspektiven: Grenzen und Chancen

NEUR TERMIN: 15. – 17. September 2021

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg

Die Professur für Weiterbildung und lebenslanges Lernen und die Professur für Erwachsenenbildung der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg sowie der Sektionsvorstand  laden Sie herzlich ein vom 15. bis 17. September 2021 unsere Gäste zu sein.

Sollte es dann wider Erwarten pandemiebedingte Einwände gegen Präsenztagungen geben, wird diese Tagung hybrid oder volldigital durchgeführt.

 

Poster der Sektionstagung 2021

 

 

Anfahrt

Mit dem Auto
BAB 24 Abfahrt HH-Jenfeld, rechts auf Schiffbeker Weg (Richtung Nord) bis Rodigallee, dann links auf Rodigallee zum Universitätsbereich Holstenhofweg.

Bitte beachten: Das Parken auf dem Campus der Helmut-Schmidt-Universität ist nicht ohne Weiteres möglich. Parkplätze außerhalb des Campus stehen in der Nähe nur begrenzt zur Verfügung.

 

Mit Bus & Bahn
Ab Hauptbahnhof mit Schnellbus Linie 35 (Richtung Sorenkoppel) bis Haltestelle „Universität der Bundeswehr“ zum Universitätsbereich Holstenhofweg.

Oder:

Ab Hauptbahnhof mit U1 bis Wandsbek Markt, umsteigen in Bus Linie 10, 162, 163 oder 263 bis Haltestelle „Universität der Bundeswehr“ zum Universitätsbereich Holstenhofweg.

Vom Flughafen
Ab Hamburg Airport mit S1 bis Wandsbeker Chaussee, ab Wandsbeker Chaussee mit Bus Linie 261 (Richtung U Horner Rennbahn) oder Schnellbus Linie 35 (Richtung Sorenkoppel) bis Haltestelle „Universität der Bundeswehr“.

Oder:

Ab Hamburg Airport mit Schnellbus Linie 39 (Richtung U Wandsbek Markt) bis Wandsbek Markt, umsteigen in Bus Linie 10, 162, 163 oder 263 bis Haltestelle „Universität der Bundeswehr“ zum Universitätsbereich Holstenhofweg.

HVV-Fahrplanauskunft
Lassen Sie sich einen individuellen Fahrplan ausgeben

 

Vorstand der Sektion Erwachsenenbildung (DGfE)

Prof. Bernd Käpplinger (Vorsitz), Prof. Olaf Dörner, Prof.’in Anke Grotlüschen & Prof.’in Gabriele Molzberger

Email: bernd.kaepplinger@erziehung.uni-giessen.de

Link zur Homepage

 

Lokales Organisationskomitee

Prof.’in Sabine Schmidt-Lauff & Jessica Kleinschmidt

Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
Professur für Weiterbildung und lebenslanges Lernen
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg

Email: eb2020@hsu-hh.de

 

 

Logo Sektion

 

HSU

Letzte Änderung: 18. Juni 2020