Annegret Warth

Biographische Informationen

1983
geboren

2002 bis 2010
Studium Erziehungswissenschaft in Tübingen, Marburg und Istanbul

04/2010 bis 04/2011
Youth Studies Unit, Istanbul Bilgi University

05/2011 bis 03/2012
wissenschaftliche Hilfskraft an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere systematische Pädagogik

seit 03/2012
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle „Bildung und Bewältigung im Lebenslauf“, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Dissertationsprojekt

Arbeitstitel: „Aufwachsen in Istanbul: Lebenslagen und Handlungsorientierungen Jugendlicher im rekonstruktiven Milieuvergleich“ (Gutachter: Prof. Dr. Arnd-Michael Nohl, Prof. Dr. Andreas Walther)

Publikationen

2012
Warth, Annegret (2012): Freiwilliges Engagement in der Jugendarbeit- Zur Entwicklung eines neuen Sozialisationskontextes in der Türkei, in: Nohl, Arnd-Michael/ Pusch, Barbara (Hrsg.): Bildung und gesellschaftlicher Wandel in der Türkei – Historische und aktuelle Aspekte, Würzburg: Ergon, S. 121-146.

2010
Warth, Annegret (2010): Zivilgesellschaft im Aufbruch: Die Entwicklung zivilgesellschaftlicher Jugendarbeit in der Türkei. In: IJAB: Forum Jugendarbeit International: Internationale Jugendarbeit und Chancengleichheit, Jg. 2008-10, Hamm, S.471-484.

2006
Naundorf, Franziska/ Klinke, Sebastian/ Warth, Annegret/ Willich, Anke (2006): Einstellungen und Strategien von Jugendgruppenleitern- Erste Ergebnisse der Untersuchung[zum Thema Jugendverbände und lokaler Rechtsextremismus], in: Hessische Jugend, Jg.58, 4/2006, S.14-15.

HSU

Letzte Änderung: 16. April 2021