Yvonne Henkelmann: Migration, Sprache und Kulturelles Kapital. Eine vergleichende Untersuchung zum Zusammenhang von Sprachkenntnissen und Arbeitsmarkt in Deutschland und Kanada.

Kurzbiographie

Nach Abschluss des Abiturs 1998 in Mönchengladbach begann ich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin in Krefeld. Das Anerkennungsjahr absolvierte ich in einer école maternelle in N’Djaména, Tschad.

Im Anschluss daran folgte das Studium der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung an der Freien Universität Berlin, das ich 2006 abschloss. Im Studienjahr 2003/2004 erlangte ich ein „Certificat en éducation interculturelle“ an der Université de Québec à Montréal.

Von August 2006 bis 2011 arbeitete ich an der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr und forsche in den Themenbereichen der Migrationswissenschaft und der Sprachsoziologie.

Dissertationsprojekt

„Migration, Sprache und kulturelles Kapital. Eine vergleichende Untersuchung zur Bedeutung von Sprachkenntnissen migrierter Akademiker/innen bei der Arbeitsmarktpositionierung in Deutschland und Kanada“. Promoviert im Jahr 2012.

Veröffentlichungen

Bücher

HENKELMANN, Yvonne (2007): Ärzte in der Fremde. Karrieren und Sprachkenntnisse von eingewanderten Medizinern in Deutschland und Kanada.Berlin: Logos Verlag.

HENKELMANN, Yvonne (2012): Migration, Sprache und kulturelles Kapital. Wiesbaden: VS

Zeitschriften- und Buchbeiträge

HENKELMANN, Yvonne (mit MENZ, Margarete): Biographische Arbeit mit migrierten Akademiker(innen): Prozessbegleitung als Möglichkeit der Entwicklung selbstbestimmter beruflicher Zukunftsperspektiven (erscheint vorauss. in ‚Soziale Arbeit’ in 2011).

HENKELMANN, Yvonne (2010): Mehrsprachigkeit zahlt sich aus!Multi-legitimes Sprechen akademisch qualifizierter Migrant/inn/en in Deutschland und Kanada. In: Nohl, A.-M. ; Schittenhelm, K. ; Schmidtke, O.; Weiß, A.: Kulturelles Kapital in der Migration. Hochqualifizierte Einwanderer und Einwanderinnen auf dem Arbeitsmarkt. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 108-119.

HENKELMANN, Yvonne (2010): Savez-vous parler neuf langues?Les connaissances linguis­tiques et les chances sur le marché du travail des migrants qualifiés vivant en Allemagne et au Canada.In: A View from A far: Canadian Studies in a European Context / Une vision lointaine: Les études canadiennes dans un contexte européen.Canadian Studies in Europe / Études canadiennes en Europe, Vol. 9. (Übersetzung: „Sprechen Sie neun Sprachen? Sprachkenntnisse und Arbeitsmarktoptionen akademisch qualifizierter Migranten in Deutschland und Kanada“)

HENKELMANN, Yvonne (2008): Sprechen Sie Bambara? Sprachenpolitik und deren Einfluss auf die Verwertung des Sprachvermögens akademisch qualifizierter Migrant/inn/en.In: Bildungseliten, Migration, Mehrsprachigkeit.Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie,Band 75, S. 125-144.

HENKELMANN, Yvonne; ROSENBERG, Florian von (2006): „Bericht zur Tagung ‚Pädagogische Biographieforschung und lebenslanges Lernen im europäischen Diskurs’ der Kommission für Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung“. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE),18.Jahrgang 2007, Verlag Barbara Budrich, S. 111-114.

Arbeitspapiere

HENKELMANN, Yvonne: Sprache als Integrationsversprechen? Politische Expertise zu dem Teilbereich ‚Sprache und Positionierung akademisch qualifizierter Migran/inn/en’ der Studiengruppe ‚Kulturelles Kapital in der Migration’ (Vorgesehen zur Publikation als Arbeitspapier auf  http://www.cultural-capital.net in 2011)

HSU

Letzte Änderung: 16. April 2021