Engineering Science: Defence Systems (B. Sc.)

Fakultät:Maschinenbau
Abschlüsse: Bachelor of Science / Master of Science
Regelstudienzeit: 7 Trimester für Bachelor + 5 Trimester Master
Studienvoraussetzungen:
  1. Die Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  2. fundierte englische Sprachkenntnisse auf dem Niveau SLP 3332 (professional)
  3. die bestandene Offizierprüfung
  4. die Verpflichtung als Soldat/Soldatin auf Zeit für 13 Jahre in der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes.

Studiensprache:Englisch
Studienbeginn: Anfang Oktober

Beschreibung

Sowohl der Bachelor-, als auch der Master-Studiengang sind als Intensivstudiengänge angelegt, die nach maximal drei Jahren mit dem „Bachelor of Science“ bzw. nach vier Jahren mit dem „Master of Science“ abgeschlossen werden. Im DSYS-Studiengang arbeiten die Studierenden stark anwendungs- und systemorientiert. Sie lernen interdisziplinär in größeren Systemzusammenhängen zu denken und Systeme innerhalb eines häufig größeren internationalen Teams zu konzipieren, zu spezifizieren, zu designen, zu testen sowie abzunehmen. Hierzu zählen beispielsweise die Entwicklung neuer Verteidigungs- und Sicherheitssysteme unter Berücksichtigung spezifischer Anforderungen etwa an die Bedienbarkeit, an spezielle Material- und Systemeigenschaften wie die Abhörsicherheit oder die Stör- und Zerstörbarkeit, aber auch an extreme Klimabedingungen, an die Interoperabilität oder Robustheit. Schwerpunkt der Arbeit ist das Zusammenwirken einzelner Komponenten und Module zu einem ganzheitlichen System bzw. Subsystem für den militärischen Einsatz bzw. zur Verbesserung der zivilen Sicherheit.

Studienaufbau

Der Bachelor-Studiengang DSYS umfasst wie alle anderen Bachelor-Studiengänge der HSU sieben Trimester und besteht aus Pflichtmodulen, Wahlpflichtmodulen und der Abschlussarbeit. Alle
Module bauen zeitlich aufeinander auf und sind zeitlich synchronisiert. Studierende, die nach sieben Trimestern noch nicht alle Leistungen des Bachelor-Studiengangs erbracht haben, können vorläufig in einen Masterstudiengang aufgenommen werden. Studierende, die bis zum Ende des achten Studientrimesters den Bachelor of Science mit der Note 3,0 oder besser erworben haben, können das Master-Studium fortsetzen. Dies gilt auch für Studierende, die eine Note bis einschließlich 3,4 erreicht und ein zusätzliches Qualifizierungsgespräch bestanden haben. Studierende, die diese Bedingungen nicht erfüllen, bekommen bis zum Ende des neunten Trimesters Zeit, ihr Bachelor- Studium erfolgreich abzuschließen. Der Zugang zum nachfolgenden Masterstudiengang an der  HSU bleibt ihnen verwehrt.

Die Master-Studiengänge umfassen jeweils fünf Trimester (achtes bis zwölftes Studientrimester) und schließen mit der Master-Arbeit ab. Sie beinhalten sowohl Pflicht- als auch wahlpflichtmodule. Den Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiengangs DSYS stehen die Masterstudiengänge der Fakultäten für Maschinenbau und Elektrotechnik offen.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei der Wehrdienstberatung in dem für Ihren Wohnort zuständigen Kreiswehrersatzamt. Namen und Kontaktdaten der Wehrdienstberater finden Sie im Telefonbuch unter „Bundeswehr“ oder im Internet unter http://www.bundeswehr-karriere.de. Telefonische Hotline: 0800 9800880.

Studienberatung/Kontakt

Die Studienberatung wird unter der Verantwortung der Fakultäten von den Mitgliedern des akademischen Bereichs durchgeführt.

Ansprechpartner

Univ.-Prof. Dr.Ing. Gerd Scholl
Telefon: 040 6541–3341
E-Mail: gerd.scholl@hsu-hh.de

Univ.-Prof. Dr.Ing. Stefan Dickmann
Telefon: 040 6541–3019
E-Mail: stefan.dickmann@hsu-hh.de

Univ.-Prof. Dr.Ing. Delf Sachau
Telefon: 040 6541–2733
E-Mail: sachau@hsu-hh.de

Kontaktstelle für zivile Interessenten/Industriestipendium

Telefon: 040 6541–3855
E-Mail: astrid.struessmann@hsu-hh.de
https://zivil.hsu-hh.de


Studiumzusammenfassung: Engineering Science: Defence Systems (B. Sc.)