Klausurankündigung „Steuerlehre I und II“

HSU

14. Mai 2019

Die Klausur „Steuerlehre I und II“ findet am Freitag, den 24.05.2019 im Seminarraum 301/303 von 08:00 Uhr bis 10:00 Uhr statt.

Zulässige Hilfsmittel:

  • Taschenrechner (nicht programmierbar und nicht grafikfähig, Typenbezeichnung ist auf der Klausur anzugeben),
  • unkommentierte Steuergesetze
  • unkommentierte Steuerrichtlinien
  • unkommentierter Umwandlungssteuererlass (UmwStE) vom 11.11.2011,
  • unkommentiertes BMF-Schreiben vom 12.03.2010 betr. d. Maßgeblichkeit der handelsrechtlichen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung für die steuerliche Gewinnermittlung
  • unkommentierte Wirtschaftsgesetze (In Abweichung vom Kommen­tier­ungs­ver­bot darf diese Textausgabe Verweise auf andere, in dieser Textausgabe ent­haltene Gesetze ein­schließlich der darin enthaltenen Paragraphen auf­wei­sen. Verweise in den Wirt­schaftsgesetzen auf steuerrechtliche Normen und Ver­waltungsvorschriften und die Finanzrechtsprechung fallen nicht unter diese Aus­nahme und sind nicht zu­lässig)

Als Kommen­tier­un­gen gelten alle Hin­zu­fü­gun­gen inhaltlicher Art, die über den Re­gelungstext (Gesetzestext) hin­aus­gehen, also ins­be­son­dere Querverweise auf andere Vor­schrif­ten. Hingegen sind Markierungen (z.B. Unterstreichungen), die lediglich dem schnelleren Auffinden die­nen (z. B. ein Mar­kierungszettel zur Kenn­zeichnung eines bestimmten Ge­set­zes – sog. Griffregister), zulässig. Die Griffregister dürfen Stichworte aus der Überschrift und Paragraphen enthalten. Eine weitere Beschriftung ist nicht zulässig.