Team

Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisationstheorie

Prof. S. Duschek
Gebäude H 1, Raum 2170
Telefon: 040-6541-2584
Fax: 040-6541-2087

Email: sduschek@hsu-hh.de

 

Sprechstunde
nach Vereinbarung

Wissenschaftlicher/Beruflicher Werdegang

  • Nach Berufsausbildung zum „Wasserbauwerker“ (Emden) Studium des Wirtschaftsingenieurwesens (München), der Betriebswirtschaftslehre (Mannheim) und der Wirtschaftswissenschaft (Wuppertal); Abschluss zum Dipl.-Ök. (1994)
  • 1994 – 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bergischen Universität GH Wuppertal am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Planung und Organisation bei Prof. Dr.Günther Ortmann
  • 1995 – 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Flughafenbetreibergesellschaften als Netzwerkorganisationen?“ an der Bergischen Universität GH Wuppertal und der Freien Universität Berlin unter der Leitung von Prof.  Dr. Jörg Sydow
  • 1996 – 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistent an der Freien Universität Berlin am Institut für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (später Institut für Management) bei Prof.  Dr.  Jörg Sydow
  • 2001 Promotion zum  Dr.  rer.  pol. am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin zum Thema „Innovation in Netzwerken“
  • 2009 Habilitation am Fachbereich Wirtschaftwissenschaft der Freien Universität Berlin mit dem Thema „Corporate Venture Capital als Pfadmanagement“
  • Im Juli 2009 Ruf an die Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg auf die Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Organisationstheorie
  • Seit September 2009 Inhaber der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Organisationstheorie an der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Co-Leitung des vom  BMBF geförderten Forschungsprojekts zur Typologie sozialer Kompetenzentwicklungsnetzwerke (2001-2002)
  • Mitantragsteller und Träger des von der DFG geförderten Graduiertenkollegs „Pfade organisatorischer Prozesse“ (2005-2008)
  • Mitantragsteller des vom  BMBF geförderten Forschungsprojekts „Net-Management“ (2008-2011) und im übergeordneten  BMBF-Förderschwerpunkt „Innovationsstrategien jenseits traditionellen Management“ Sprecher der Fokusgruppe „Technologie und Netzwerkmanagement“ (2009-2010)
  • Lehraufträge an der Universität Innsbruck (2004) und der Helmut-Schmidt-Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg (2009)
  • Mitgründer des Start-ups „Network Research & Consulting“ (NRC) an der Freien Universität Berlin (2008)
  • Tätigkeiten als Gutachter  u.a. Managementforschung, Management Learning, Management Revue, Organization Studies, Zeitschrift für Betriebswirtschaft

Monographien

  • Sydow, J./Duschek, S. (2013): Netzwerkzeuge: Tools für das Netzwerkmanagement. Wiesbaden.
  • Duschek, S./Gaitanides, M./Matiaske, W./Ortmann, G. (2012): Organisationen regeln: Die Wirkmacht korporativer Akteure. Wiesbaden.
  • Sydow, J./ Duschek, S. (2011): Management interorganisationaler Beziehungen: Netzwerke, Cluster, Allianzen. Stuttgart.
  • Sydow, J./Duschek, S./Möllering, G./Rometsch, M. (2003): Kompetenzentwicklung in Netzwerken − Eine typologische Studie. Wiesbaden.
    Duschek, S. (2002): Innovation in Netzwerken: Renten, Relationen, Regeln. Wiesbaden.

Zeitschriften- und Sammelwerkbeiträge

  • Duschek, S./Gärtner, C./Kannenberg, W./Schramm, F./Scheier, F. (2017): Kompe­tenzma­nagement im Spannungsfeld von Kooperation und Wettbewerb, in: Bullinger-Hoff­mann, A. (Hrsg.): Kompetenzmanagement in Organisationen (im Druck).
  • Scheier, F./Schramm, F./Duschek, S./Kannenberg, W./Gärtner, C. (2017): Identifikation von Kompetenzbedarfen in Spitzentechnologien, in: Bullinger-Hoffmann, A. (Hrsg.):   Kompetenzmanagement in Organisationen (im Druck).
  • Gärtner, C./Duschek, S./Ortmann, G./Schüßler, E./Müller-Seitz, G./Hülsbeck, M. (2017): Emergence of Responsiveness across Organizations, Networks, and Clusters from a Dynamic Capability Perspective. Journal of Competence, Strategy & Management (JCSM), Volume 9, S. 7-32.
  • Duschek, S./Gärtner, C./Scheier, F./Schramm, F. (2015): Co-opetition auf einem regionalen Fachkräftemarkt: Eine Tragödie kollektiver Ressourcennutzung? Praeview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, 2/2015, 20-21.
  • Duschek, S./Schramm, F. (2014): Altersgerechte und -übergreifende Fachkräfteentwicklung in Hochtechnologie-Clustern am Beispiel optischer Technologien und Mikrosystemtechnik in Berlin und Brandenburg. In: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Projektträger im DLR (Hrsg.): Innovative Arbeitsgestaltung und Dienstleistung, Jahresbericht 2013/2014, S.419-423.
  • Duschek, S. (2014): Strategisches Management eines Netzwerkorganisators: Ressourcenbasierte Wettbewerbsvorteile aus strukturationstheoretischer Perspektive. In: Sydow, J./Wirth, C. (Hrsg.): Organisation und Strukturation: Eine fallbasierte Einführung. Wiesbaden, S. 57-125.
  • Duschek, S./Sydow, J. (2013): Netzwerkzeuge – Einführung und Überblick. In: Sydow, J./Duschek, S. (Hrsg.): Netzwerkzeuge: Tools für das Netzwerkmanagement. Wiesbaden.
  • Duschek, S./Gärtner, C. (2013): Kollektive Intelligenz in Netzwerken durch Tools reflexiver Netzwerkberatung. In: Sydow, J./Duschek, S. (Hrsg.): Netzwerkzeuge: Tools für das Netzwerkmanagement. Wiesbaden.
  • Duschek, S./Sydow, J. (2013): Aktionsforschung – Königsweg zu Netzwerkzeugen? In: Sydow, J./Duschek, S. (Hrsg.): Netzwerkzeuge: Tools für das Netzwerkmanagement. Wiesbaden.
  • Duschek, S. (2012): Strategie und Strukturation. In: Sydow, J./Wirth, C. (Hrsg.): Organisation und Strukturation. München und Mering.
  • Duschek, S. (2012): Die Wirkmächte des (Miss-)Erfolgs von Organisationen. In: Duschek, S./Gaitanides, M./Matiaske, W./Ortmann, G. (2012). Organisationen regeln: Die Wirkmacht korporativer Akteure. Wiesbaden.
  • Duschek, S./Gaitanides, M./Matiaske, W./Ortmann, G. (2012): Einleitung: Macht, die aus Organisationen kommt. In: Duschek, S./Gaitanides, M./Matiaske, W./Ortmann, G. (2012). Organisationen regeln: Die Wirkmacht korporativer Akteure. Wiesbaden.
  • Gärtner, C./Duschek, S. (2011): Kollektive Intelligenz in Netzwerken. Gezielt durch Tools aufbauen. In: Zeitschrift Führung + Organisation, S. 387-393.
  • Lerch, F./Sydow, J./Duschek, S. (2011): Beyond the organizational focus: Network consulting in regional clusters. In: Buono, A. (Ed.): The Changing Paradigm of Consulting: Adjusting to the Fast-Paced World. Vol 13. Research in Management Consulting series. Information Age Publishing, Charlotte, N.C., S. 185-209.
  • Duschek, S./Niethammer, R. (2011): Durch kooperative Ressourcenvorteile raus aus der Krise und rein in die Weltspitze der Automobilindustrie. In: Pechlaner, H./Fischer, E. (Hrsg.): Kooperative Kernkompetenzen – Management von Netzwerken in Regionen und Destinationen. Wiesbaden, S. 93-108.
  • Duschek, S. (2010): Strategisches Pfadmanagement: „Beyond Path Dependence“. In: Managementforschung 20, S. 223-259.
  • Duschek, S./Lerch, F./Sydow, J. (2010): Netzwerkberatung in Clustern. In: Gruppendynamik und Organisationsberatung – Zeitschrift für Angewandte Sozialpsychologie 41 (2), S. 125-143.
  • Duschek, S./Sydow, J. (2010): Aktionsforschung zum Management von Innovationsnetzwerken. In: Jacobsen, H./Schallock, B. (Hrsg.): Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements. Erste Tagung des Förderschwerpunkts des BMBF, Fraunhofer IRB Verlag , Stuttgart, S. 182-189.
  • Arens-Fischer, W./Duschek, S./Pfeiffer, S./Renvert, E./Ruping, B./ Valcarcel, S. (2010):  Aktionsforschung – Zeit für eine Neuentdeckung? In: Jacobsen, H./Schallock, B. (Hrsg.): Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements.  Erste Tagung des Förderschwerpunkts des BMBF, Fraunhofer IRB Verlag , Stuttgart, S. 130-150.
  • Brauner, E./Becker, A./Duschek, S. (2009). Foundations of a Transactive Knowledge-based View. In E. Brauner (Hrsg.): Transactive Memory Systems in Groups and Organizations, S. 155-172. Waxmann.
  • Duschek (2008): Strategisches Management eines Netzwerkorganisators: Die Entstehung ressourcenbasierter Wettbewerbsvorteile aus strukturationstheoretischer Netzwerkperspektive. In: Becker, A./Duschek, S./Sydow, J./Wirth, C. (2008): Organisation und Strukturation. Studienbrief der Fernuniversität in Hagen.
  • Becker, A./Brauner, E./Duschek, S. (2006): Transaktives Wissen, Kompetenzen und Wettbewerbsvorteile: Der Akteur als strategischer Faktor. In: Managementforschung 16, S. 201-230.
  • Duschek, S. (2005): Wenn schon, denn schon! Ein Plädoyer für theoretische Stringenz. Kommentar zum Beitrag von Birgitta Wolff. In: Managementforschung 15, S. 145-151.
  • Duschek, S./Rometsch, M. (2005): Netzwerktypologien – Nutzen und Grenzen am Beispiel Kompetenzentwicklung. In: Stahl, H.K./Friedrich von den Eichen, S. (Hrsg.): „Vernetzt“ − Netzwerke von und in Unternehmen. Berlin u.a., S. 121-138.
  • Duschek, S. (2004): Inter-firm resources and sustained competitive advantage. In: Management Revue 15 (1), S. 53-73.
  • Duschek, S./Rometsch, M. (2004): Netzwerktypologien im Anwendungsbereich Kompetenzentwicklung. In: QUEM 13 (3), S. 1-7.
  • Duschek, S. (2004): Kompetenzen, organisationale. In: Schreyögg, G./Werder, A. v. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO), 4. Auflage, Stuttgart, Sp. 612-618.
  • Duschek, S./Sydow, J. (2002): Ressourcenorientierte Ansätze des strategischen Managements − Zwei Perspektiven auf Unternehmungskooperationen. In: Wirtschaftswissenschaftliches Studium 31, S. 426-431.
  • Duschek, S. (2001): Kooperative Kernkompetenzen − Zum Management einzigartiger Netzwerkressourcen. In: Ortmann, G./Sydow, J. (2001) (Hrsg.): Strategie und Strukturation − Strategisches Management von Unternehmen, Netzwerken und Konzernen. Wiesbaden, S. 173-189 (Wiederabdruck).
  • Duschek, S. (2001): Modalitäten des strategischen Managements − Zur strukturations-theoretischen Interpretation des Resource-based View. In: Ortmann, G./Sydow, J. (Hrsg.): Strategie und Strukturation − Strategisches Management von Unternehmen, Netzwerken und Konzernen. Wiesbaden, S. 57-89.
  • Duschek, S./Ortmann, G./Sydow, J. (2001): Grenzmanagement in Unternehmungsnetzwerken: Theoretische Zugänge und der Fall eines strategischen Dienstleistungsnetzwerks. In: Ortmann, G./Sydow, J. (Hrsg.): Strategie und Strukturation − Strategisches Management von Unternehmen, Netzwerken und Konzernen. Wiesbaden, S. 191-233.
  • Duschek, S./Ortman, G./Sydow, J. (2001): Management des limites dans les reseaux d’entreprises − le cas d’un reseau strategique de prestation de services. In: Froehlicher, P./Kuhn, A./Schmidt, G. (2001) (Hrsg.): Compétences relationnelles et métamorphoses des organisations. Paris, S. 371-406. (Übersetzung)
  • Sydow, J./Duschek, S. (2000): Starke Beziehungen, durchlässige Grenzen − Grenzmanagement in einem Dienstleistungsnetzwerk. In: DBW 60 (4), S. 441-458.
  • Duschek, S./Sydow, J. (1999): Netzwerke als Quelle neuer Produkte und Prozesse. In: Thexis 16 (3), S. 21-25.
  • Duschek, S./Wirth C. (1999): Mitbestimmte Netzwerkbildung − Der Fall einer außergewöhnlichen Dienstleistungsunternehmung. In: Sydow, J./Wirth, C. (1999) (Hrsg.): Arbeit, Personal und Mitbestimmung in Unternehmungsnetzwerken. München und Mering, S. 297-336 (Wiederabdruck).
  • Duschek, S./Wirth C. (1999): Mitbestimmte Netzwerkbildung − Der Fall einer außer-gewöhnlichen Dienstleistungsunternehmung. In: Industrielle Beziehungen − Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management 6 (1), S. 73-110.
  • Duschek, S. (1998): Kooperative Kernkompetenzen − Zum Management einzigartiger Netzwerkressourcen. In: Zeitschrift Führung+Organisation 67 (4), S. 230-236.

Sonstige Publikationen

  • Duschek, S./Schramm, F. (2016): Altersgerechte und -übergreifende Fachkräfteentwicklung in Hochtechnologie-Clustern am Beispiel optischer Technologien und Mikrosystemtechnik in Berlin und Brandenburg. In: Deutsches Zentrum für Luft- und Raum­fahrt, Projektträger im DLR (Hrsg.): Innovative Arbeitsgestaltung und Dienstleistung, Jahresbericht 2015/2016 (im Druck).
  • Duschek, S./Gärtner, C. (2014): Altersgerechte und -übergreifende Fachkräfteentwicklung in Hochtechnologie-Clustern am Beispiel optischer Technologien und Mikrosystemtechnik in Berlin und Brandenburg. In: Deutsches Zentrum für Luft- und Raum­fahrt, Projektträger im DLR (Hrsg.): Innovative Arbeitsgestaltung und Dienstleistung, Jahresbericht 2013/2014, S. 419-423.
  • Wulfsberg, J./Duschek, S. (2014): Entwicklung und Implementierung von neuer Dachmarke, Kommunikationsstrategie und Wissensmanagement für das Luftfahrtcluster Metropolregion Hamburg: Abschlussbericht
  • Duschek, S. (1998): Steuerung in und von Netzwerken. In: DBW 58 (6), S. 823-825. Bericht vom DFG-Workshop im Rahmen des DFG-Schwerpunktes „Regulierung und Restrukturier-ung der Arbeit in den Spannungsfeldern von Globalisierung und Dezentralisierung“ vom 20. bis 21. Februar 1998 in Berlin.
  • Sydow, J./ Best, D./ Duschek, S./Wirth, C (1997): Flughafenbetreibergesellschaften als Netzwerkorganisationen. Forschungsbericht für die Flughafen Frankfurt Main AG.

Konferenzbeiträge (Auszug)

  • Duschek, S. (2009): Network Consulting in Regional Clusters. Paper presented at the 4th International Conference on Management Consulting, Academy of Management, Management Consulting Division, June 11 – June 13, 2009 (zusammen mit Jörg Sydow und Frank Lerch).
  • Duschek, S. (2008): Net-Management im “Network of Automotive Excellence (NoAE)“. Präsentation auf dem Würzburger Automobil Gipfel 2008, 11. – 12. Juni 2008 in Würzburg (zusammen mit René Niethammer).
  • Duschek, S. (2007): „Beyond Path Dependency: Why and How Mineral Oil Companies Support the Development of Sustainable Fuels“. Paper präsentiert auf dem 19. SASE-Jahrestreffen „Changing Political Economies: Macro Trends and Micro Experiments“, 28.-30. Juni 2007, Kopenhagen (zusammen mit Jan Strobel).
  • Duschek, S. (2005): Transactive Knowledge Systems and Competitive Advantage: Re-Conceptualizing Knowledge in the Knowledge-Based Perspective of the Firm. Paper presented at 21st EGOS-Colloquium: „Unlocking Organizations“. Subtheme 18: When Organization Studies Meet Economics: Alternative Philosophies of Knowledge Management and the Theory of the Firm. Berlin, 30.06.-02.07.2005 (zusammen mit Elisabeth Brauner).
  • Duschek, S. (2004): Neue Institutionenökonomik als Theorieperspektive des Internationalen Managements – Ein Plädoyer für theoretische Stringenz. Arbeitspapier präsentiert im Colloquium der MANAGEMENTFORSCHUNG vom 19.-20. Nov. 2004, Berlin, Freie Universität Berlin.
  • Duschek, S. (2003): Netzwerkressourcen im Fokus: Die ‚Relational View’ des strategischen Managements. Arbeitspapier präsentiert auf der Tagung „Nachhaltigkeit von Arbeit und Rationalisierung“ Themenfeld „Zukunftsfähige Arbeitsforschung“, 23.-24. Januar 2003, Chemnitz.
  • Duschek, S. (2003): Ressourcen im Spannungsfeld von Kompetition und Kooperation: Zwei ressourcenbasierter Perspektiven auf Unternehmungskooperation. Paper presented at „Strategisches Kompetenzmanagement 2003: State of the Art – Anwendung und Integration“, 25.-26. September 2003, Innsbruck, Österreich.
  • Duschek, S. (2002): Going Beyond the Resources Given: A Structurationist View on Knowledge and Strategic Management. Paper presented at “The Third European Conference of Organizational Knowledge, Learning, and Capabilities”, April 5-6, 2002, Athens, Greece (zusammen mit Albrecht Becker).


Manja Heller

 

Gebäude H 1, Raum 2172
Telefon: 040-6541-2080

Email: manja.heller@hsu-hh.de

 

 

Sprechstunde
nach Vereinbarung

  • seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Organisationstheorie)
  • 10/2007 – 08/2011 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr; Studienschwerpunkt: Internationales Management

Sebastian Alrutz

 

Gebäude H 1, Raum 2171
Telefon: 040-6541-2789

Email: alrutzs@hsu-hh.de

 

 

Sprechstunde
nach Vereinbarung

Natalia Philip

 

Gebäude H 1, Raum 2171
Telefon: 040-6541-2489

Email: natalia.philipp@hsu-hh.de

 

 

Sprechstunde
nicht verfügbar (Elternzeit)

  • Seit 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisationstheorie)
  • 2012: HR-Managerin bei einem  IT Management Consulting Unternehmen in Hamburg
  • 2009-2012: Freie Dozentin in der Erwachsenenbildung
  • 2009: Abschluss des Studiums an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Magister Artium Wirtschaftswissenschaften und Soziologie; Studienschwerpunkte: Organisation/Human Resource; Arbeitssoziologie/Organisationssoziologie
    Thema der Magisterarbeit: „Customer Relationship Management in der Personalberatung – Kundenzufriedenheitsanalyse als Instrument zum Aufbau langfristiger und profitabler Kundenbeziehungen und Kundenbindung bei der Projekt-Team  GmbH
  • 2008: Magistrandin bei der Personal- und Unternehmensberatung Projekt-Team  GmbH, Oldenburg
  • 2005-2006: Studentische Hilfskraft in dem Studentenwerk der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2004: Trainee im Commercial Department von Airbus Transport International (ATI), Toulouse, Frankreich
  • 2001-2002: Mehrsprachige Teamassistentin bei der Firma Prostor L in Korolev, Moskauer Distrikt, Russland
  • 2001: Abschluss des Studiums an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität als Diplom Linguistin/Fremdsprachenlehrerin mit den Studienschwerpunkten: Lingustik; Lehramt für Deutsch, Englisch und Französisch; Interkulturelle Kommunikation;

Fort- und Weiterbildungen

  • 2013: SAP ERP Human Capital Management (SAP R/3 HR)
  • 2012: „Arbeitsrecht im Unternehmen“ bei der Industrie- und Handelskammer Hamburg

Gebäude H 1, Raum 2128
Telefon: 040-6541-2375

Email: huebner@hsu-hh.de

Sprechstunde
Montag-Donnerstag 9-14 Uhr

DrittmittelmitarbeiterInnen

Astrid Hintze
Gebäude H 1, Raum 2503
Telefon: 040-6541-2377

Email: astrid.hintze@hsu-hh.de

Gebäude H 1, Raum 2503
Telefon: 040-6541-3194

Email: kristina.poellsner@hsu-hh.de

Wiebke Kannenberg

 

Gebäude H 1, Raum 2503
Telefon: 040-6541-3194

Email: wiebke.kannenberg@hsu-hh.de

 

Sprechstunde
nach Vereinbarung

  • seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof.  Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Organisationstheorie)
  • 2014 – 2015 studentische Hilfskraft bei Prof.  Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Organisationstheorie)
  • 2013 – 2015 Studium: Ökonomische und Soziologische Studien – Arbeit, Wirtschaft, Gesellschaft an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt quantitative und qualitative Methoden ( M.A.)
  • 2012 – 2013 Knowledge Management Consultant, Airbus UK
  • 2011 – 2012 Competence Manager, Airbus UK
  • 2006 – 2010 Studium: Volkswirtschaftslehre und Soziologie an der Universität Hamburg mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft (B.A.)

Ehemalige Mitarbeiter

Prof. Gaitanides

 

Prof. Dr. Michael Gaitanides
Email: gaita@hsu-hh.de

 

Michael Gaitanides, Jahrgang 1942, studierte nach einer kaufmännischen Lehre an der Landesuniversität München. 1973 promovierte er bei Prof.  Dr. Perridon mit einer Arbeit über industrielle Arbeitsorganisation an der Universität Augsburg. Mit einer entscheidungstheoretischen Arbeit, die sich mit den Vorentscheidungen und der Formulierung von Planungsmodellen befaßte, habilitierte er sich 1978 bei Prof. Staehle und Prof. Müller-Merbach an der Technischen Hochschule Darmstadt. Nach einem kurzen Zwischenaufenthalt als Professor an der Universität Hamburg übernahm er 1981 den Lehrstuhl für Organisation der Universität der Bundeswehr Hamburg. Seitdem hat er mehrere Rufe auf gleichnamige Professuren erhalten.

Bücher

  • Organisation regeln. Die Wirkmacht korporativer Akteure, Hrsg. zusammen mit: S. Duschek, W. Matiaske, G. Ortmann 2012.
  • Prozessorganisation: Entwicklung, Ansätze und Programme des Managements von Geschäftsprozessen. 3. vollst. überarb. Aufl., München: Vahlen 2012.
  • Stars in Film und Sport: Ökonomische Analyse des Starphänomens, hrsg. von Michael Gaitanides; Jörn Kruse, München 2001 (Hamburger Forum Medienökonomie; Bd. 3).
  • Ökonomie des Spielfilms, München 2001 (Hamburger Forum Medienökonomie; Bd. 2).
  • Prozeßmanagement – Konzepte, Umsetzungen und Erfahrungen des Reengineering, (Gaitanides u.a. (Hg.)), München 1994.
  • Planungsmethodologie: Vorentscheidungen bei Formulierung integrierter Investitionsplanungsmodelle, Berlin/München 1979.
  • Industrielle Arbeitsorganisation und technische Entwicklung, Berlin/New York 1975.

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Prozessmanagement – Ansätze und Anwendungen, in: F. Berglehner, K. Wilbers (Hrsg.) Schulisches Prozessmanagement, Einführung, Praxisreflektion und Anwendungen, Texte zur Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung Bd. 13, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg 2015, S. 280-294.
  • Der kreative „Bruch“, in: Forschung und Lehre, H.5, 2011.
  • Shareholder Value, Stichwort in: Gabler Lexikon der Medienwirtschaft 2011.
  • Filmstar, Stichwort in: Gabler Lexikon der Medienwirtschaft 2011.
  • Was kann das Prozessmanagement vom Fußball lernen? in: Zeitschrift für Organisation (zfo) 2010, S. 288-290.
  • Geschäftsprozess und Prozessmanagement, in: Pongratz, H.; T. Tramm, H. Wilbers (Hrsg.): Prozessorientierte Wirtschaftsdidaktik und Einsatz von ERP-Systemen im kaufmännischen Unterricht, Aachen 2009, S. 11-29.
  • Schauspieler als Erfolgsfaktoren, in: Hülsmann, M.; J. Grapp (Hrsg.): Strategisches Management für Film- und Fernsehproduktionen, München 2009, S. 291-306.
  • Zur Innovationskraft des Prozessmanagements – Verdrängt ‚Exploitation‘ ‚Exploration‘? in: Höck, M.; Voigt, K.-I. (Hg.): Operations Management in Theorie und Praxis. Aktuelle Entwicklungen des Industriellen Managements, Wiesbaden: Gabler, 2008, S. 45-65.
  • Stichwort: Geschäftsprozessmanagement, in: Lexikon der Betriebswirtschaftslehre 2007.
  • Stichwort: Bewertung von Geschäftsprozessen, in: Freidank, C.-C.; Lachnit, L. & Tesch, J. (Hg.): Vahlens Großes Auditing Lexikon, München, 2006.
  • Is there no business like show business – Manager, die Stars der Moderne? in: Müller-Christ, G.; Hülsmann, M. (Hg.): Modernisierung des Managements, Wiesbaden: Gabler, 2004, S. 179-207.
  • ‚Prozessorganisation‘, Stichwort in: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, 4. Aufl., Stuttgart, Schäffer Poeschel, 2004.
  • ‚Shareholder Value‘, Stichwort in: Lexikon der Medienwirtschaft, Wiesbaden: Gabler, 2004.
  • ‚Filmstar‘, Stichwort in: Lexikon der Medienwirtschaft, Wiesbaden: Gabler, 2004.
  • Prozessorganisation, in: G. Schreyögg; A. von Werder (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation, Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2003.
  • Process Value: Zum Wertbeitrag intra- und interorganisatorischer Prozesse, in: W. H. Hoffmann (Hrsg.): Gestaltung der Organisationsdynamik: Konfiguration und Evolution, Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2003, S. 309-326.
  • Basel II und die Mittelstandsfinanzierung. Eine transaktionskostentheoretische Analyse, in: Andreas Rathgeber; Hermann-Josef Tebroke; Martin Wallmeier (Hrsg.): Finanzwirtschaft, Kapitalmarkt und Banken, Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2003, S. 395-406.
  •  Processoeconomics – Prozessmanagement ist Wertmanagement, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 71. Jg., Heft 4, 2002, S. 196-200.
  • Was sind Moviestars wert? – Empirische Befunde zu Rangposition, Substitutionsmöglichkeiten und Kassenerfolg von Stars, in: Michael Gaitanides; Jörn Kruse (Hrsg.): Stars in Film und Sport: Ökonomische Analyse des Starphänomens, Hamburger Forum Medienökonomie Bd. 3, München: Fischer, 2001, S. 7-22.
  • Business Process Reengineering, Stichwort in: Management-Lexikon, Oldenbourg München 2001.
  • Nachfragemacht, Stichwort in: Vahlens Großes Marketinglexikon, Vahlen München 2001.
  • Business Reengineering / Prozeßmanagement – von der Managementtechnik zur Theorie der Unternehmung?, in: Die Betriebswirtschaft (DBW), Heft 3/1998, S. 369-381.
  • Schöne heile Netzwerkwelt? – Zur transaktionskostentheoretischen Rekonstruktion der Integration von Zuliefersystemen, in: Organisation im Wandel der Märkte, hrsg. Glaser,H./Schröder, E.F./v. Werder, A., Wiesbaden, 1998, S. 91-113.
  • Integrierte Belieferung – eine ressourcenorientierte Erklärung der Entstehung von Systemlieferanten in der Automobilzulieferindustrie, in: Zeitschrit für Betriebswirtschaft (ZfB) 67.Jg. (1997) Heft 7.
  • ‚Prozeßorganisation‘, Stichwort in: Handwörterbuch der Produktionswirtschaft, hrsg. von Kern, W./Schräder, H.H.; Weber J., 2. Auflage, Stuttgart 1995, Sp.1682-1696.
  • Je mehr desto besser? Zu Ausmaß und Intensität des Wandels bei Business Reengineering Vorhaben, in: technologie & management, (1995), Heft 2, S.69-76.
  • ‚Ablauforganisation‘ , Stichwort in: Handbuch der Arbeitswissenschaft, hrsg. von Luczak, H.; Volpert, W., Stuttgart 1995, S. 735-739.
  • ‚Führungsorganisation‘ , Stichwort in: Handbuch der Unternehmensführung, hrsg. von Corsten/Reiß, Wiesbaden 1995.
  • ‚Ablauforganisation‘, Stichwort in: Lexikon der Betriebswirtschaft, hrsg. von Corsten,H.,2. Aufl., München 1993, Sp. 4-8.
  • ‚Aufbau- und Ablauforganisation‘, Stichwort in: Handwörterbuch der Betriebswirtschaft, hrsg. von Wittmann,W.; Kern,W.; Köhler,R. u.a., Stuttgart 1992, Sp.190-204.
  • Führung und Querdenken, in: Zeitschrift für Personalforschung 6. Jg. (1992) 3, S. 260-272.
  • ‚Ablauforganisation‘, Stichwort in: Handwörterbuch der Organisation, hrsg. von Frese, E., 3. Auflage 1992, Sp. 1-18.
  • ‚Arbeitsqualität‘, Stichwort in: Handwörterbuch des Personalwesens, hrsg. von Gaugler, E./Weber, W., 2. Auflage Stuttgart 1992, Sp. 292-302.
  • Managementrolle: Planer, in: Staehle, W.H. (Hrsg.) Handbuch Management, 24 Rollen der exzellenten Führungskraft, Wiesbaden 1991, S. 122-145.
  • Vertikale und horizontale Erfolgsquellen im Branchenvergleich – Befunde zweier empirischer Studien -, in: Zeitschrift für Planung 1991, S. 87-103.
  • Key Account-Management nicht immer richtiger Weg, in: Handelsblatt vom 02.03.1989, S. 12.
  • Konzepte zur zeitlichen Koordination der Planung, in: Szyperski, N. (Hrsg.): Handwörterbuch der Planung, Stuttgart 1989, Sp. 2258-2270.
  • Out/In- vs. In/Out-Planung, in: Szyperski, N. (Hrsg.): Handwörterbuch der Planung, Stuttgart 1989, Sp. 1330-1336.
  • Strategien und Strukturen des Marktmanagements, in: WiSt 6 (1986), S. 275 – 281.
  • Steuerung über Verrechnungspreise bei dezentral organisierten öffentlichen Betrieben? in: BfuP 3 (1986), S. 219-232.
  • Strategie und Struktur – Zur Bedeutung ihres Verhältnisses für die Unternehmungsentwicklung, in: Zeitschrift Führung + Organisation (1985), S. 115-122.
  • Personal Computer Einsatz – Entwicklungsstand und -perspektiven, in: Angewandte Informatik (1985), S. 317-328.
  • Strategic Planning and the Structuring of Organizations, in: Staehle, W.H. und Macharzina, K. (Hrsg.): European Approaches to International Management, Berlin/New York 1985, S. 261-274.
  • Überlegungen zum Investitionsbegriff in Wirtschafts- und Unternehmungspolitik, in: Blum, R. und Steiner, M: Neuere Entwicklungen in Makro- und Mikroökonomie, Berlin 1984, S. 333-344.
  • Zur Zweckneutralität modellgestützter Entscheidungshilfen, in: Pfohl, H.Chr. und Braun, G.E. (Hrsg.): Beiträge zur Planungswissenschaft, Essen (1980), S.36-50.
  • Ansätze zur kostentheoretischen und rechnungstechnischen Erfassung von Verwaltungsleistungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 6 (1980), S.680-684.
  • Produktportfoliomanagement und Planungsrechnung bei dezentraler Organisationsstruktur, in: Die Unternehmung 1 (1980), S. 67-83.
  • Zur Koordination öffentlicher Verwaltungen und öffentlicher Unternehmen auf der Grundlage von Grenznutzenüberlegungen, in: Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (1980), S. 271-283.
  • Aufgabenstrukturplanung und Flexibiliät von Produktionsprozessen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 3 (1980), S. 231-244.
  • Cost Accounting for Hospital Production Planning, in: Management International Review 2 (1979), S. 99-108.
  • Informationsbewertung und Modellstrukturierungsfehler, in: Proceedings in Operations Research 10, Würzburg/Wien 1979, S. 615-621.
  • Praktische Probleme der Verwendung von Kennzahlen für Entscheidungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 1 (1979), S. 57-64.
  • Konstruktion von Entscheidungsmodellen und „Fehler dritter Art“, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium (WiSt) 1 (1979), S. 8-12.
  • Zur Theorie der Benutzerakzeptanz: „Inquiring Systems“ und Gestaltung computergestützter Informationsprozesse, in: Angewandte Informatik 6 (1978), S.240-247.
  • Probleme der praktischen Relevanz von Modellen zur Personaleinsatzplanung, in: Journal für Betriebswirtschaft 2 (1978), S. 145-156.
  • Zur Bedeutung von Vorentscheidungsprozessen bei der Modellimplementierung, in: Rürup, B. u. Pfohl, H.Chr. (Hrsg.): Anwendungsprobleme moderner Planungs- und Entscheidungstechniken, Köln (1978), S. 129-140.
  • Produktionstechnische Bedingungen und Arbeitsqualität, in: Kappler, E. u.a. (Hrsg.): Arbeitsqualität in Organisationen, Wiesbaden (1978), S. 177-188.
  • Technik und Organisationsstruktur, in: Personalmanagement Bd. II, Hrsg. v. Macharzina, K. u. W. Oechsler, Wiesbaden (1977), S. 111-131.
  • Kostentheorie und Job Enrichment, in: Management International Review 2 (1976), S. 23-25.
  • Produktionstechnik und Produktionsorganisation – Zur situativen Berücksichtigung technischer Bedingungen in der Organisationslehre, in: Zeitschrift für Organisation 7 (1974) S. 375-382.

zusammen mit Koautoren

  • Janus, Katharina u.a.: Job Satisfaction and Motivation among Physicians in Academic Medical Centers: Insights from a Cross-National Study,
    erscheint in: Journal of Health Politics, Policy and Law, Jg. 33, H. 6, Dezember 2008.
  • Janus, Katharina u.a.: Warum sind amerikanische Ärzte zufriedener? Ergebnisse einer internationalen Studie unter Klinikärzten, in Begutachtung bei: Das Gesundheitswesen.
  • Janus, Katharina, Amelung, V. E.; Schwartz, F. W.: German physicians „on strike“ – Shedding light on the roots of physician dissatisfaction, in: Health Policy 82, 2006, S. 357-365.
  • Göbel, M.: Eigennutz oder Reziprozität? Steuerung von Unternehmenskooperationen durch Prozessteams, in: Ringelstetter, M.; Kaiser, S.; Müller-Seitz, G. (Hg.): Positives Management, Wiesbaden, 2006, S. 187-208.
  • Stock-Homburg, R.: Einflussgrößen des Teamerfolgs: Analyse der Interorganisationalität als Moderator, in: Die Unternehmung 4/2006, S. 385-405.
  • Stock-Homburg, R.: Interorganisationale Teams: Aktueller Überblick und Entwicklung eines konzeptionellen Bezugsrahmens, in: Die Unternehmung 1/2006, S. 43-60.
  • Stock, R.: Interorganisationale Teams: Transaktionskostentheoretische Überlegungen und empirische Befunde zum Teamerfolg, in: Högl, M.; Gemünden, H. G. (Hg.): Management von Teams. Theoretische Konzepte und Empirische Befunde, Wiesbaden, 2005, S. 67-91.
  • Stock, R.: Geschäftsprozesse in Marketing und Vertrieb, in: Haas, A.; Ivens, B. (Hg.): Innovatives Management, Wiesbaden, 2005, S. 359-384.
  • Stock, R.: Interorganisationale Teams: Transaktionskostentheoretische Überlegungen und empirische Befunde zum Teamerfolg, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung (zfbf), 2004 (56. Jg.) August, S. 67-91.
  • Göbel, M.: Stichwort „Arbeitsstrukturierung“, in: Handwörterbuch des Personalwesens, 3. Aufl, Stuttgart, 2003, S. 404-414.
  • Göbel, M.: Controlling reziproker Unternehmenskooperation – Konzeptionelle Überlegungen und empirische Evidenzen, in: Zeitschrift für Controlling, 9/2005, S. 449-458.
  • Janus, K.: Integrated Health Care Delivery in the United States Based on Transaction Cost Economics – Experiences form California, in: Organization Studies (im Reviewverfahren).
  • Stock, R.: Interorganisationale Teams: Transaktionskostentheoretische Überlegungen und empirische Befunde zum Teamerfolg, erscheint in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Heft 2, 2004.
  • Stock, R.: Einflussgrößen des Teamerfolgs, erscheint in: Die Betriebswirtschaft, 2004.
  • Ackermann, I.: Die Geschäftsprozessperspektive als Schlüssel zu betriebswirtschaftlichem Denken und Handeln, in: F. Gramlinger; S. Steinemann; T. Tramm (Hrsg.): Lernfelder gestalten – miteinander lernen – Innovationen vernetzen, Lohmar: Eul Verlag, 2003.
  • Göbel, M.: ‚Arbeitsstrukturierung‘, in: E: Gaubler; W.A. Oechsler; W. Weber (Hrsg.): Handwörterbuch des Personalwesens, 3. Aufl., Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2003.
  • Fantapié-Altobelli, C.: Prozeßorganisation und Logistik, in: Jürgen Weber; Helmut Baumgarten (Hrsg.): Management von Material- und Warenflussprozessen, Stuttgart: Schäffer-Poeschel Verlag, 1999, S. 590-606.
  • Müffelmann, J.: Zur Überwindung des IuK-Produktivitäts-Paradoxon beim Business Reengineering, in: DV-Management, Heft 1, 1996, S.35-41.
  • Müffelmann, J.:Standardisierung komplexer Prozesse im strategischen Kontext, in: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF), Heft 5, 1996, S.195-198.
  • Müffelmann, J.: Das Prozeßsystem als strategischer Wettbewerbsfaktor, in: Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb (ZWF), Heft 7/8, 1995, S.340-345.
  • Sjurts, I. Wettbewerbsvorteile durch Prozeßmanagement, in: Corsten/Will, Wiesbaden 1995, S.61-82.
  • Raster, M.: Shareholder Value Management, Anmerkungen zum Beitrag von R. Bühner „Shareholder Value“, in: DBW 55 (1995) 2, S. 261-265.
  • Bredenbreuker, E.: Restructuring Organization for Transformation, in: Culpan R./Kumar, B.N. Transformation Management: Organizational Reforms in Post-Communist Countries Westport 1994.
  • Westphal, J.; Wiegels, I.: Zum Erfolg von Strategie und Struktur des Kundenmanagements, in: Zeitschrift Führung + Organisation 1/1991, S.15-21 u. 2/1991, S.121-124.
  • Westphal, J.: Nur Wettbewerbsstärke hilft weiter, in: Lebensmittelzeitung 18 vom 4.5.1990, S.64.
  • Westphal, J.: Strategische Gruppen und Unternehmenserfolg – Ergebnisse einer empirischen Studie -, in: Zeitschrift für Planung 1991 S. 247-265.
  • Westphal, J.: ‚Nachfragemacht‘ und Erfolg. Eine empirische Untersuchung von Erfolgsdeterminanten in Hersteller-Handels-Beziehungen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 1990, S. 135-153.
  • Westphal, J.: Determinants of organizational performance in manufacturer/retailer-relationships: An empirical study in the West German consumer goods industry (Arbeitspapier 1989).
  • Diller, H.: Wechselwirkungen zwischen Vertriebsorganisation und handelsorientiertem Marketing, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) 1989 S.589-608.
  • Diller, H.: Großkundenmanagement – Überlegungen und Befunde zur organisatorischen Gestaltung und Effizienz, Die Betriebswirtschaft (DBW) 1989, 2, S.185-197.
  • Diller, H.: Das Key-Account-Management in der deutschen Lebensmittelindustrie, Abschlußbericht zum DFG-Forschungsprojekt „Kunden-orientierte Marketing-Organisation- zur Effizienzbeurteilung des Kundengruppenmanagements“, Hamburg 1988.
  • Lütke Schwienhorst, R. u.a.: Der PC auf dem Weg zur Spitze, in: Zeitschrift Führung + Organisation, 2/1988, S. 89-95.
  • Lütke Schwienhorst, R.: Analyse strategischer Risiken als Anwendung Dialektischer Planung, in: Strategische Planung, 2. (1986), S. 109-125.
  • Wicher, H.: Das Dilemma der Organisationsgestaltung – Strategien und Strukturen innovationskompetenter Organisationen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft (ZfB) (1986), S. 385-403.
  • Wicher, H.: Venture Management – Strategien und Strukturen der Unternehmensentwicklung, in: Die Betriebswirtschaft (DBW) (1985), S. 413-426.
  • Lütke Schwienhorst, R.: Risikoanalytische Unterstützung der strategischen Auswahlentscheidung, in: Proceedings in Operations Research 1985, S. 54-62.
  • Staehle, W.H./Grabatin, G.: Production and Working Conditions and their Impact on Work Organization, im Auftrag der European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions, Dublin (1979).
  • Gottschalk, B.: Zur „rechtzeitigen“ Unterrichtung des Betriebsrates von Planungsvorhaben (§ 90 Betriebsverfassungsgesetz), in: Angewandte Planung 1 (1978), S. 22-28.
  • Staehle, W.H/Trebesch, K.: Reorganisationsprobleme bei der Einführung formalisierter Informationsverarbeitungs- und Entscheidungssysteme, in: Zeitschrift für Organisation 2 (1978), S. 61-73.
  • Remer, A./Oechsler, W./Staehle, W.H.: Forschungsziele der systemorientierten Betriebswirtschaftslehre, in: Systemforschung in der Betriebswirtschaftslehre, Tagungsbericht des Arbeitskreises für Wissenschaftstheorie im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V., Hrsg. Jaehle, E., Stuttgart (1975), S. 107-132.
  • Remer, A.: Die Aufbauorganisation der Unternehmung, in: Praktisches Kaufmannswissen, Bd. 2, Wiesbaden (1972), S. 305-325.

Christian Gärtner

 

Prof. Dr. Christian Gärtner
Professor of Business Administration,

 

Digital Transformation & Leadership
Quadriga University of Applied Sciences
Quadriga Hochschule Berlin GmbH
Werderscher Markt 13
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30/44 72 94 -33
Fax: +49 (0) 30/44 72 93 -00

Email: christian.gaertner@quadriga.eu

  • seit WS 15/16: Vertretung des Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensführung an der Universität Witten/Herdecke
  • HT 2011-FT 2012: Vertretung der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (vormals Prof. Dr. G. Ortmann) an der Helmut-Schmidt-Universität
  • 2010-2015: Post-Doc/Habilitand bei Prof. Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisationstheorie) Abschluss der Habilitation im Juli 2015 (Lehrbefähigung für Betriebswirtschaftslehre)
  • diverse Lehraufträge in Bachelor- und Weiterbildungsstudiengängen (Leibniz Universität Hannover, Hamburg School of Business Administration, HS Fresenius und FH Ludwigshafen)
  • 2007-2009: Berater bei Capgemini Consulting (Bereich: Transformation Consulting)
  • 2004-2007: wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. O. Neuberger (Lehrstuhl für Personalwesen, Universität Augsburg); Promotion zum Dr. rer. pol.
  • 2002-2004: Tutor für die Veranstaltung „Präsentationstraining“ bei Prof. Dr. M. Ebers (Lehrstuhl für Unternehmensführung und Organisation, Universität Augsburg).
  • 1999-2004: Studium der Betriebswirtschaftslehre (zunächst Sozioökonomie) an der Universität Augsburg
  • 1999-2007 und seit 2010: freiberuflicher Unternehmensberater (u.a. für Barclaycard, o2, Siemens, VW).

  • Teamentwicklung & Interaktionsmanagement (Prof. Dr. Dr. R. Haubl)
  • Gruppendynamik (Breuel & Partner GmbH)
  • mehrere Seminare zu systemischen Beratungsansätzen (Lst. für Personalwesen, Universität Augsburg; JMS Augsburg)

  • Design und Management wissensintensiver Organisationen (Professional Service Firms), Fokus: Management Tools
  • Praxeologische Organisationstheorie
  • Human Resource und Change Management
  • Netzwerkmanagement und -beratung

Monographien und Herausgeberschaften

  • Bergknapp, A./Gärtner, Ch./Lederle, S. (Hrsg.) (2008): Sozioökonomische Organisationsforschung. Hampp (München/Mering).
  • Gärtner, Ch. (2007): Innovationsmanagement als soziale Praxis. Grundlagentheoretische Vorarbeiten zu einer Organisationstheorie des Neuen. Hampp (München/Mering).

Fachzeitschriften (* = begutachtet)

  • *Gärtner, C./Schön, O. (2016): Modularizing business models: between strategic flexibility and path dependence. Journal of Strategy and Management, 9(1), 1-21.
  • *Gärtner, C./Ludwig, R. (2015): Design Thinking im Projekt Management. Zeitschrift Führung + Organisation, 04/2015, 253-259.
  • *Gärtner, C. (2014): Tools re-visited: Wie der materialisierte Aufforderungscharakter von Tools Management- und Beratungsarbeit beeinflusst. Management­forschung 24: Arbeit – eine Neubestimmung, 139-170.
  • *Gärtner, C. (2013): Cognition, knowing and learning in the flesh: Six views on embodied knowing in organization studies. Scandinavian Journal of Management, 29(4), 338-352.
  • *Gärtner, C. (2013): Personalarbeit als Geschäftsmodell. Zeitschrift Führung + Organisation, 3/2013, 186-191.
  • *Gärtner, C. (2013): Enhancing readiness for change by organizing for mindfulness. Journal of Change Management, 13(1), 52-68.
  • *Gärtner, C. (2011): Putting new wine into old bottles: Mindfulness as a micro-foundation of dynamic capabilities. Management Decision, 49(2), 253-269.
  • *Gärtner, C./Duschek, S. (2011): Kollektive Intelligenz in Netzwerken: Gezielt durch Tools aufbauen. Zeitschrift Führung + Organisation, 6/2011, 387-393.
  • *Gärtner, C. (2011): Wisdom in the flesh: embodied social practices of wisdom in organizations. Philosophy of Management, 10(1), 29-42.

Sammelwerkbeiträge (* = begutachtet)

  • *Gärtner, C./Ortmann, G. (2016): Recursiveness: Relations between bodies, metaphors, organizations and institutions. In: Weik, E./Walgenbach, P. (Hrsg.): Institutions Inc. (Palgrave), 94-123.
  • *Gärtner, C./Ortmann, G. (2016): Körper und Organisation. In: Gugutzer, R./Klein, G./Meuser, M. (Hrsg.): Handbuch Körpersoziologie: Forschungsfelder und Methoden, Wiesbaden (Springer VS).
  • *Gärtner, C. (2016): Tools als Gedächtnis und Gehirn von Organisationen?! In: Dimbath, O. et al. (Hrsg.): Soziales Gedächtnis, Erinnern und Vergessen –Memory Studies, Wiesbaden (Springer VS), 83-104.
  • *Gärtner, C./Huber, C. (2015): Drawing the line: Outlining the concepts of mindful organizing and sketching out the role of visual templates. In: Reb, J./Atkins, P. (Hrsg.): Mindfulness in Organizations, Cambridge (Cambridge University Press), 305-331.
  • Duschek, S./Gärtner, C. (2013): Kollektive Intelligenz in Netzwerken durch Tools reflexiver Netzwerkberatung. In: Sydow, J./Duschek, S. (Hrsg.): Netzwerkzeuge: Tools für das Netzwerkmanagement. Wiesbaden (Springer Gabler), 19-32.
  • Gärtner, C. (2010): Rezension „HR Business Partner: Die Spielmacher des Personalmanagements“. Zeitschrift Führung + Organisation, 04/2010, 276.
    *Gärtner, C./Lederle, S./Volk, T. (2009): Ein Plädoyer für VerRÄNDERungsmanage-ment. In: Raab, G./Unger, A. (Hrsg.): Der Mensch im Mittelpunkt wirtschaftlichen Handelns. Lengerich (Pabst Publishers), 43-57.
  • *Gärtner, C. (2007): Thoughtless acts, embodied mind or practices? Social practices of knowledge and innovation. In: Gronau, Norbert (Hrsg.): 4th Conference on Professional Knowledge Management. Berlin (GITO), 239-247.
  • Gärtner, C. (2007): Vom ein-bilden zum aus-handeln: Beobachtung und Beratung. In: Tomaschek, N. (Hrsg.): Systemische Entwicklung und Beratung von Organisationen. Heidelberg (Carl-Auer-Systeme), 125-137.
  • Gärtner, C./Lederle, S. (2006): Der Rand ist die Heimat der Innovation – Eine theoretische und empirische Diskussion der Beziehung von Innovationen und Rändern. In: Neuberger, O. (Hrsg.): Augsburger Beiträge zu Organisationspsychologie und Personalwesen, 21, 1-63.

Artikel in praxisnahen Zeitschriften

  • Claßen, M./Gärtner, C. (2016): Naher und ferner Austausch. Personalmagazin, 03/2016, 34-35.
  • Gärtner, C./Claßen, M. (2016): Tatort „Wohlfahrtsprojekt“. Personalmagazin, 02/2016, 42-43.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2016): CEO: Supermann und Mensch? Personalmagazin, 01/2016, 46-47.
  • Gärtner, C./Claßen, M. (2015): Machiavellisten als Teamplayer? Personalmagazin, 12/2015, 44-45.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2015): Fährtensuche im Herbstnebel. Personalmagazin, 11/2015, 48-49.
  • Gärtner, C./Claßen, M. (2015): Erst netzwerken, dann waschen. Personalmagazin, 10/2015, 40-41.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2015): Leistung statt Rivalität. Personalmagazin, 09/2015, 40-41.
  • Gärtner, C./Claßen, M. (2015): Leistung im Kollektiv. Personalmagazin, 08/2015, 42-43.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2015): Damit eins plus eins mehr gibt. Personalmagazin, 07/2015, 38-39.
  • Gärtner, C./Claßen, M. (2015): Trotz Fehlschlägen: Weiter so! Personalmagazin, 06/2015, 38-39.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2015): Erst der Kauf, dann die Kultur. Personalmagazin, 05/2015, 42-43.
  • Duschek, S./Gärtner, C./Scheier, F./Schramm, F. (2015): Co-opetition auf einem regionalen Fachkräftemarkt: Eine Tragödie kollektiver Ressourcennutzung? Praeview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, 2/2015, 20-21.
  • Gärtner, C. (2013): Pathfinder: Ein Tool für das Pfadmanagement. Austrian Management Review, 03/2013, 28-35.
  • Claßen, M./Gärtner, C. (2012): Schmerzen in der Matrix? Alternativrezepte zur Organisation der Personalarbeit. OrganisationsEntwicklung, 3/2012, 87-93. eprinted in: „HR – Schlüssel zum Change?“, OrganisationsEntwicklung Dossier, 2/2012, 106-112.
  • Gärtner, C./Kern, D. (2012): Was will ich für wen wo und wie sein? Personalwirtschaft, 05/2012, 39-42.

Sonstige Publikationen

  • Gärtner, Ch. (2010): Rezension „HR Business Partner: Die Spielmacher des Personalmanagements“. In: ZFO, 04/2010 (79. Jg.), 276.
  • Gärtner, Ch./Kyaw, Felicitas von (2009): Beständiger Wandel. In: karriereführer, 11/2009-04/2010, 24.
  • Gärtner, Ch. (2006): Wie ’systemisch‘ kann Systemische Beratung sein? Zur Un-Möglichkeit einer systemtheoretischen Fundierung von Beratung. (Arbeitspapier am Lehrstuhl für Personalwesen, Universität Augsburg).

Konferenzbeiträge

  • Gärtner, C./Duschek, S./Hülsbeck, M./Müller-Seitz, G./Ortmann, G./Schüßler, E. (2015): Responsiveness across organizations, networks, and clusters: Towards a multilevel theory of responsiveness for explicating dynamic capabilities. 31th EGOS Colloquium, 2.-4. July 2015, Athens.
  • Gärtner, C. (2015): A remedy called affordances. Seventh International Symposium on Process Organization Studies, “Skilful Performance: Enacting Expertise, Competence, and Capabilities in Organizations”, 24.-27. June 2015, Kos.
  • Gärtner, C./Huber, C. (2015): Designing mindful performances in operation theaters. Seventh International Symposium on Process Organization Studies, “Skilful Performance: Enacting Expertise, Competence, and Capabilities in Organizations”, 24.-27. June 2015, Kos.
  • Gärtner, C. (2015): Organizations Inc.: How modern organizations shape embodied understanding and cognition, International Convention of Psychological Science, 12.-14. March 2015, Amsterdam.
  • Gärtner, C. (2014): The linkages between individual and collective mindfulness, Academy of Management Annual Meeting, 1.-5. August 2014, Philadelphia (invited presentation, PDW “Researching organisational mindfulness and mindful organising: theory, method, and practice”).
  • Huber, C./Gärtner, C. (2014): Exploring the visual and socio-material grammar of emergency planning, monitoring and decision making. 30th EGOS Colloquium, 3.-5. Juli 2014, Rotterdam.
  • Gärtner, Ch./Huber, C. (2013): Sensemaking afforded by visual templates: How and when visualization routines induce or inhibit mindful organizing. 2nd Global Innovation and Knowledge Academy (GIKA), 9.-11. Juli 2013, Valencia.
  • Schön, O./Gärtner, Ch. (2013): Gaining strategic agility through business model modularity. 13th EURAM Annual Conference, 26.-29. Juni 2013, Istanbul.
    Gärtner, Ch. (2012): Designing knowledge development by applying tools-for-reflection. Academy of Management Annual Meeting, 3.-7. August 2012, Boston.
  • Gärtner, Ch. (2012): The role of tools in management consulting: Neither rhetoric nor real efficiency improvement but ‚carefully crafting bullshit“. 28th EGOS Colloquium, 5.-7. Juli 2012, Helsinki.
  • Gärtner, Ch. (2011): Organizing reflexivity and developing knowledge in professional service work. 27th EGOS Colloquium, 6.-9. Juli 2011, Gothenburg.
  • Gärtner, Ch. (2011): Sensemaking and organizing – a phenomenological view. 11th EURAM Annual Conference, 1.-4. Juni 2011, Tallinn.
  • Gärtner, Ch. (2011): Organizing for knowing and learning in the flesh. 11th EURAM Annual Conference, 1.-4. Juni 2011, Tallinn.
  • Gärtner, Ch. (2011): Change Management Toolbox. Change Management – den Wandel erfolgreich gestalten (Quadriga Hochschule), 24.-25. Februar 2011, Berlin.
  • Gärtner, Ch. (2009): Whole lives: Mind, Body, and Practices.  The 6th Critical Management Studies Conference at Warwick University, 13th-15th July 2009, Warwick.
  • Gärtner, Ch./Lederle, S. (2009): Der Rand als Mittelpunkt kreativen Handelns – Eine neue Perspektive auf Change Management. 15. Fachtagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie (GWP), 10.-11. Juli 2009, Ludwigshafen.
  • Gärtner, Ch. (2009): Organizational Effectiveness. Vorlesungsreihe zum Strategischen Management am Lehrstuhl für Innovation und Internationales Management, 19. Juni 2009, Augsburg.
  • Gärtner, Ch. (2009): Kritik vergeistigter Organisationstheorien und leiblich bewegte(s) Antworten. 1. Forum Kritische Organisationsforschung, 8.-9. Mai 2009, Chemnitz.
  • Gärtner, Ch. (2007): The lived body as the locus of (innovation) practices. 23rd EGOS Colloquium, 5th-7th July 2007, Vienna.
  • Gärtner, Ch. (2007): Thoughtless acts, embodied mind or practices? Social practices of knowledge and innovation. 4th Conference on Professional Knowledge Management. Experiences and Visions, 28.-30. März 2007, Potsdam.
  • Gärtner, Ch. (2005): Vom ein-bilden zum aus-handeln: Beobachtung und Beratung. 1. Augsburger Konferenz: Systemische Entwicklung und Beratung von Organisationen, 23.-24. September 2005, Augsburg.
  • Hülsbeck, M./Gärtner, Ch. (2004): Systemische Organisationsberatung. Kongress des Bundesverbandes Deutscher Studentischer Unternehmensberatungen (BDSU), 2.-3. Dezember 2004, Augsburg.

Frank Lerch

 

Postanschrift: Rudower Chaussee 25, 12489 Berlin
Telefon: +49 30 6392 1720
Fax: +49 30 6392 1729
Email: optecbb@optecbb.de

 

 

  • 1996 – 1998 Grundstudium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin
  • 1998 – 1999 Gastjahr an der University of Warwick, Warwick Business School: Bereich Management Science, Operations Management und Industrial Relations (Final Year)
  • 1999 – 2002 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Diplom) an der Freien Universität Berlin; Titel der Diplomarbeit: Modul- und Systempartnerschaften im Feld optischer Technologien aus relationaler Perspektive – Strategische Implikationen aus der Automobilindustrie, Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit Berliner Glas KGaA
  • 1997 – 2001 Praktika und Werkstudententätigkeiten bei Daimler Benz AG bzw. DaimlerChrysler AG, Werk Berlin
  • 1999 – 2002 Studentische Hilfskraft am Institut für Allgemeine BWL
  • Seit Dezember 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Sydow
  • Oktober 2005 und Juli/August 2006 Forschungsaufenthalt an der University of Strathclyde, Glasgow, UK
  • Dezember 2006/Januar 2007 Forschungsaufenthalt an der University of Arizona, Tucson, USA
  • Seit März 2009 Geschäftsführender Gesellschafter der NRC – Network Research and Consulting UG (haftungsbeschränkt)
  • Juni 2009 Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft (Thema: „Netzwerkdynamiken im Cluster: Optische Technologien in der Region Berlin-Brandenburg“)
  • August 2011- Mai 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Helmut-Schmidt-Universität
  • Seit September 2012 Geschäftsführer von Optec-Berlin-Brandenburg (OpTeccBB) http://optecbb.de

Monographien und Herausgeberschaften

  • Lerch, F. (2009): Netzwerkdynamiken im Cluster: Optische Technologien in der Region Berlin-Brandenburg. Dissertation-Online der Freien Universität Berlin.

Beiträge in referierten Zeitschriften und Sammelbänden

  • Lerch, F./Sydow, J./Wilhelm, M. (2007): Wenn Wettbewerber zu Kooperationspartnern (gemacht) werden – Einsichten aus zwei Netzwerken in einem Cluster optischer Technologien. In: Schreyögg, G./Sydow, J. (Hrsg.): Managementforschung 17. Gabler. Wiesbaden, 207-255.
  • Hibbert, P./Huxham, C./Sydow, J./Lerch, F. (2010): Barriers to process learning: Authority and anomy in regional clusters. In: Management Learning 41 (4), 453-471.
  • Sydow, J./Lerch, F./Staber, U. (2010): Planning for path dependence? The case of a network in the Berlin-Brandenburg optics cluster. In: Economic Geography 86 (2), 173-195.
  • Duschek, S./Lerch, F./Sydow, J. (2010): Netzwerkberatung in Clustern. In: Gruppendynamik und Organisationsberatung – Zeitschrift für Angewandte Sozialpsychologie 41 (2), 125-143.
  • Sydow, J./Lerch, F./Huxham, C./Hibbert, P. (2011): A silent cry for leadership: Organizing for leading (in) clusters. In: Leadership Quarterly 22 (2), 328-343.
  • Lerch, F./Müller-Seitz, G./Wagner, R. (2011): Absorptive Capacity in collaborative technology transfer – A practice perspective on four cases in optics in the U.S. and Germany. In: International Journal of Knowledge Mangement Studies.
  • Sydow, J./Lerch, F. (2011): Netzwerkzeuge – Zum reflexiven Umgang mit Methoden und Instrumenten des Netzwerkmanagements. In: Zeitschrift Führung+Organisation 89 (6).
  • Lerch, F./Müller-Seitz, G. (2012): Network Absorptive Capacity: An Interorganizational Practice-based Analysis Regarding the Development of X-ray Technologies. In: International Journal of Knowledge Mangement Studies.

Beiträge in sonstigen Zeitschriften und Sammelbänden

  • Sydow, J./ Lerch, F. (2007): Developing Photonics Clusters – Commonalities, Contrasts and Contradictions. AIM Working Paper. Advanced Institute of Management Research (AIM), London.
  • Blümel, C./Heidler, R./Lerch, F. (2007): Struktur vor Entscheidung. Ein Beitrag zur Diskussion der Governance am Beispiel der Blockmodellanalyse eines interorganisationalen Netzwerkes. In: Wagner, D./Lattemann, C./Kupke, S./Legel, A. (Hrsg.): Governance-Theorien oder Governance als Theorie? Wissenschaftlicher Verlag, Berlin, 85-110.
  • Sydow, J./Lerch, F. (2007): Pfade der Netzwerkentwicklung im Feld optischer Technologien – Die Region Berlin-Brandenburg zwischen Emergenz und Planung. In: Berghoff, H./Sydow, J. (Hrsg.): Unternehmerische Netzwerke. Kohlhammer, 197-232.
  • Lerch, F./Sydow, J./Duschek, S. (2010): Beyond the organizational focus: Network consulting in regional clusters. In: Buono, A. (Ed.): The Changing Paradigm of Consulting: Adjusting to the Fast-Paced World. Vol. 13. Research in Management Consulting series. Information Age Publishing, Charlotte, N.C., 185-209.
  • Riediger, M./Lerch, F. (2011): Europäischer Stresstest für Banken – Transparenz als Mittel zur Überwindung der Krise? In: Heyd, R./Beyer, M. (Hrsg.): Anwendungsmöglichkeiten betriebswirtschaftlicher Theorien in der Finanzwirtschaft – Prinzipal-Agenten-Theorie. Erich Schmidt Verlag, Berlin und München, 43-68.
  • Lerch, F. (2012): Reflexive Netzwerk- und Clusterentwicklung. In: Dieterle, W. K. M. (Hrsg.): Network Guide. Dieterle Gründungsnetzwerk, Wildau.

Sonstige Publikationen

  • Dürr, A./Fichter, M./Korthals, K./Lerch, F./Manning, S./Roberts, A./Staeglich, D./Sydow, J./Wachsen, C. (2001): Soziale Verantwortlichkeit in globalen Produktionsnetzwerken: Erkenntnisse aus der Bekleidungsindustrie.
  • Lerch, F. (2005): Chancen und Herausforderungen von Unternehmensnetzwerken – Überblick aus Sicht der Wissenschaft. In: VDI/VDE Innovation und Technik (Hrsg.): Fachkräfte in der Mikrosystemtechnik. Investitionen mit Perspektive. Teltow, 28-31.
  • Sydow, J./Windeler, A./Lerch, F. (2007): Bewertung und Begleitung der Netzwerkentwicklung von OpTecBB – Abschlussbericht. Berlin.
  • Lerch, F. (2007): Wissenschaftliche Studie zur OpTecBB-Netzwerkentwicklung. In: Photonik. Fachzeitschrift für optische Technologien. 39 (4), 36-37.
  • Sydow, J./Lerch, F./Tadesse, C. (2007): Branchenstrategie zur Unterstützung des Branchenkompetenzfeldes Optik im Land Brandenburg. Unveröffentlichte Bestandsanalyse und Studie im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft im Land Brandenburg.
  • Lerch, F./Kutsenko, D./Mallach, R. (2007): Potential to Network Innovative Clusters in the Baltic Metropolises Regions – Present State and Perspectives. Presentation at the TSB Innovationsagentur Berlin Workshop „Transnational Cluster Alliances – Connecting Neighbours in the Baltic Sea Region. 13. November 2007 in Berlin.
  • Lerch, F./Sydow, J. (2008): Netzwerke im Photonik-Cluster in Berlin-Brandenburg. In: Branchenbericht 2008/2009 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, 32-39.
  • Lerch, F. (2008): Geschichte der optischen Industrie in Berlin-Brandenburg. In: Branchenbericht 2008/2009 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, 40-37.
  • Lerch, F. (2008): Innovative Röntgentechnologien aus der Hauptstadtregion. In: Branchenbericht 2008/2009 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, 84-89.
  • Duschek, S./Lerch, F./Müller-Seitz, G./Okute, A. (2010): Statistical Analysis of Competence Networks Germany. In: Meier zu Köcker, G. (Ed.): Clusters in Germany. An Empirical Based Insight View on Emergence, Financing, Management and Competitiveness of the Most Innovative Clusters in Germany. Institute for Innovation and Technology, Berlin, 33-37.
  • Lerch, F. (2010): Die Historie der Laserentwicklung in Berlin. In: Report 2010 Lasertechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, 20-23.
  • Lerch, F. (2010): Analyse der Vernetzung im Handlungsfeld Lasertechnik in Berlin-Brandenburg – Beziehungen, Wertschöpfung, Patente. In: Report 2010 Lasertechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH, 16-19.
  • Lerch, F./Sydow, J. (2011): Netzwerke im Photonik-Cluster in Berlin-Brandenburg. In: Branchenbericht 2011 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH (im Druck).
  • Lerch, F. (2011): Geschichte der optischen Industrie in Berlin-Brandenburg. In: Branchenbericht 2011 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH.
  • Kanngießer, B./Wagner, R./Lerch, F. (2011): Innovative Röntgentechnologien aus der Hauptstadtregion. In: Branchenbericht 2011 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH.
  • Lerch, F. (2011): Lichttechnik in Berlin-Brandenburg. In: Branchenbericht 2011 Optische Technologien und Mikrosystemtechnik Berlin-Brandenburg. Herausgegeben von der TSB Innovationsagentur Berlin GmbH.

Konferenzbeiträge

  • Lerch, F. (2005): The co-evolution of networks and their environment. The case of Photonics. Paper presentation at the 21st EGOS Colloquium, Berlin.
    Blümel, C./Heidler, R./Lerch, F. (2006): Struktur vor Entscheidung. Ein Beitrag zur Diskussion der Governance am Beispiel der Blockmodellanalyse eines interorganisationalen Netzwerkes. Paper presentation at the Governance-Workshop of the Graduiertenkolleg Modern Governance, Universität Potsdam.
  • Sydow, J./Lerch, F. (2006): Pfade der Netzwerkentwicklung im Feld optischer Technologien – Die Region Berlin-Brandenburg zwischen Emergenz und Planung. Paper presentation at the 29. Wissenschaftliches Symposium der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte (GUG): „Unternehmerische Netzwerke. Eine historische Organisationsform mit Zukunft?“, October 12-13, 2006, Stuttgart.
  • Lerch, F./Sydow, J./Provan, K.G. (2006), Cliques within clusters: Multi-dimensional network integration and innovation activities. Paper presentation at the 22nd EGOS Colloquium, July 6-8, 2006, Bergen, Norway.
  • Sydow, J./Lerch, F./Huxham, C./Hibbert, P. (2007): On leading (in) clusters – Insights into leadership processes in photonics clusters. Paper presentation at the International Workshop of the Cardiff Organization Research Group (CORGies) & the Advanced Institute of Management Research (AIM) “Making Connections: Relational Analysis, Boundary Concepts and the Future of Organization Studies“, 2nd and 3rd April 2007 in Cardiff, Whales, U.K.
  • Huxham, C./Hibbert, P./Sydow, J./Lerch, F. (2007): Clusters as obstructed collaboration: Barriers to local process learning. Paper presentation at the EURAM Conference, May 17-19, Paris, France.
  • Lerch, F./Provan, K.G./Sydow, J.(2007): Network integration in regional clusters and firm performance – A comparison of measures. Paper presentation at the 23rd EGOS Colloquium, 5-7 July 2007 in Vienna, Austria.
  • Sydow, J./Lerch, F./Huxham, C./Hibbert, P. (2007): Leadership of clusters… or clusters of leadership? Paper presentation at the British Academy of Management Conference, 11-13 September 2007 in Warwick, U.K.
  • Sydow, J./Lerch, F./Staber, U. (2007): Emergence and planning in path dependency: The case of the Berlin-Brandenburg optic technologies cluster. Paper presentation at the Workshop “Regional technological and industrial trajectories – Theoretical background and empirical observations” at the Max Planck Institute of Economics hosted by the Evolutionary Economics Group, 27.-29. September 2007 in Jena.
  • Lerch, F./Sydow, J./Huxham, C./Hibbert, P. (2007): Leadership in clusters – A comparison of four photonics clusters. Paper presentation at the 2007 Cluster Conference of The Competitiveness Institute (TCI) 09. October 2007 in Portland, Oregon, USA.
  • Kutsenko, D./Lerch, F. (2008): Cluster alliances from a knowledge-based perspective: A comparison of three alliances. Paper presentation at the Regional Studies Association Workshop on “Sub-national collaboration for regional development: the role of networking among regions”, 13-14 June 2008 in Pisa, Italy.
  • Lerch, F./Provan, K.G./Sydow, J. (2008): Network integration in regional clusters and firm innovation – A comparison of measures. Paper presentation at the Academy of Management Annual Meeting, 8-13 August 2008 in Anaheim, California, USA.
  • Hibbert, P., Huxham, C., Sydow, J. and Lerch, F. (2008) Barriers to process learning in clusters: concentration and confusion. Paper presentation at the Academy of Management Annual Meeting, 8-13 August 2008 in Anaheim, California, USA.
  • Lerch, F./Sydow, J./Duschek, S. (2009): Network consulting in regional clusters. Paper presentation at the 4th International Conference on Management Consulting “The Changing Paradigm of Consulting” organized by the Academy of Management’s Management Consultancy Division (MCD), Vienna, Austria, June 11-13, 2009.
  • Lerch, F./Wagner, R. (2010): Technology transfer and absorptive capacity – Processual insights from four cases in optics in the U.S. and Germany. Paper presentation at the EURAM Conference, May 19-22, Rome, Italy.
  • Lerch, F./Wagner, R./Müller-Seitz, G. (2010): Technology transfer and absorptive capacity – Processual insights from four cases in optics in the U.S. and Germany. Paper presentation at the OLKC Conference, June 03-05, Boston, Ma., U.S.A.
  • Wilhelm, M./Lerch, F. (2010): Coopetitive innovation scouting – Comparing practices of he Network of Automotive Excellence and a strategic OEM-supplier network in Germany. Paper presentation at the Gerpisa Colloquium, June 9-11, Berlin/Wolfsburg, Germany.
  • Lerch, F./Müller-Seitz, G. (2010): Network absorptive capacity: An interorganizational practice-based analysis regarding the development of x-ray technologies. Paper presentation at the 26th EGOS Colloquium, July 1-3, Lisbon, Portugal.
  • Duschek, S./Lerch, F. (2010): Co-operative core competences – Comparing the generation of unique network resources in airport logistics, optics and the automobile industry in Germany. Paper presentation at the 26th EGOS Colloquium, July 1-3, Lisbon, Portugal.
  • Lerch, F. (2010): Netzwerkanalyse am Beispiel des Clusters optische Technologien in der Region Berlin-Brandenburg. Paper presentation at the Fraunhofer ISI Workshop „Clusterpolitik quo vadis?“, July 5-6, Berlin, Germany.
  • Lendel, I./Lerch, F. (2010): German landscape of (re)emerging optics: regional clusters, IP specialization, and role of academia. Paper presentation at the Technology Transfer Society Annual Conference, November 12-13, Washington, D.C., USA.
  • Müller-Seitz, G./Lerch, F. (2011): Network Absorptive Capacity via Interorganizational Practices – A Comparative Case Study in the High-Technology Industries. Paper presentation at the EURAM Conference, June 1-4, Tallinn, Estonia.
  • Sydow, J./Müller-Seitz, G./Lerch, F. (2011): Practicing Uncertainty in R&D Networks –Explorative Evidence from a Semiconductor Industry Network. Paper presentation at theR&D Management Conference 2011, June 28-30 Norrköping, Sweden.
  • Lerch, F./Schüssler, E./Decker, C. (2011): Varieties of knowledge governance practices in cluster alliances. Paper presentation at the 27th EGOS Colloquium „Reassembling Organizations” July 7-9, 2011, Gothenburg, Sweden.
  • Sydow, J./Müller-Seitz, G./Lerch, F. (2011): Tackling technological uncertainty by means of interorganizational stretching practices – Explorative evidence from a semiconductor industry network. Paper presentation at the 27th EGOS Colloquium „Reassembling Organizations” July 7-9, 2011, Gothenburg, Sweden.
  • Cao, X./ Lerch, F. (2011): The Role of Guanxi in Changing Corporate Environment Strategy of Localized Foreign Invested Enterprises in China. Paper at the Development Workshop on Strategy as Practice during the 27th EGOS Colloquium „Reassembling Organizations” July 7-9, 2011, Gothenburg, Sweden.
  • Wilhelm, M./Lerch, F. (2011): How open are Open Innovation networks? A longitudinal analysis of the coopetitive dynamics in the German “Network of Automotive Excellence”. Paper presentation at the Academy of Management Annual Meeting “West Meets East: Enlightening, Balancing, Transcending” August 12-16, 2011, San Antonio, Texas, USA.

Aricha Okute

 

 

 

 

 

 

 

  • seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. S. Duschek (Professur für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Organisationstheorie)
  • 2008 – 2009 Tutorin für das Fach Statistik bei Prof. Dr. U. Rendtel (Institut für Statistik und Ökonometrie der Freien Universität Berlin)
  • 2005 – 2009 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin mit den Schwerpunkten Management zwischenbetrieblicher Beziehungen (Unternehmenskooperation), Statistik und Marketing
  • 2001 – 2003 Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank AG in Berlin (Bereiche: Private Banking, Corporate and Investment Banking)